Atmungssystem

Lungenentzündung: wenn das Atmen schwierig wird. Wie kann man sie heilen?

Eine Lungenentzündung ist eine Infektion einer oder beider Lungenflügel. Es kann durch Bakterien, Viren oder Pilze verursacht werden. Am häufigsten haben wir es jedoch mit einer bakteriellen Lungenentzündung zu tun. Die Krankheit äußert sich durch Husten, Atembeschwerden und Fieber. In den meisten Fällen kann eine Lungenentzündung zu Hause behandelt werden. Allerdings besteht bei älteren Menschen, Säuglingen und chronisch Kranken das Risiko einer schweren Erkrankung. Erfahren Sie, wie Sie eine Lungenentzündung erkennen und

Atmungssystem

Lungenentzündung: Komplikationen. Was sind die Risiken einer Lungenentzündung?

Eine Lungenentzündung ist eine besonders gefährliche Erkrankung für Kinder, ältere Menschen und chronisch Kranke. Diese Krankheit kann bei gefährdeten Personen zu schwerwiegenden Komplikationen und sogar zum Tod führen. Daher sollten die Symptome einer Lungenentzündung nicht ignoriert werden. Ein Gefühl von Atemnot, Schwäche oder gar Husten sollten Sie veranlassen, einen Arzt aufzusuchen. Lungenentzündung ist eine häufige, aber schwerwiegende Erkrankung. Eine Lungenentzündung ist eine Infektion einer oder beider Lungenflügel. Diese Infektion kann durch Bakterien,

Atmungssystem

Sarkoidose: eine Erkrankung des Immunsystems. Was ist das?

Sarkoidose ist eine Krankheit, die den gesamten Körper betreffen kann. Sie ist durch die Bildung von entzündlichen Knötchen in verschiedenen Organen gekennzeichnet, am häufigsten in den Lymphknoten und in der Lunge, weshalb die Erkrankung als interstitielle Lungenerkrankung eingestuft wird. Sarkoidose kann zunächst keine Symptome verursachen, und wenn sie auftreten, hängen sie mit dem Organ zusammen, in dem sich die Granulome gebildet haben. Finden Sie heraus, was Sarkoidose ist. Wie behandelt man es?

Atmungssystem

Asthma erschwert das freie Atmen. Wie gehe ich mit Asthmasymptomen um?

Asthma ist eine häufige Erkrankung. Schätzungsweise sogar 5-6 Prozent Polen leiden an Asthma. Obwohl diese Krankheit bekannt ist, ist sie leider schwer zu behandeln. Paroxysmale Atemnot, Husten und Engegefühl in der Brust können mit Bronchodilatatoren kontrolliert werden. Allerdings wird die Asthma-Exazerbation auch durch äußere Faktoren beeinflusst, die sich nur schwer vermeiden lassen. Asthmatiker sind häufig auch Allergiker, deren Symptome nach Kontakt mit Pflanzenpollen, Staub oder Tieren auftreten. Wie kann man Asthma behandeln

Atmungssystem

Masken bei Patienten mit Asthma und COPD: Ist das Tragen von Masken sicher?

Asthma und chronisch obstruktive Lungenerkrankungen können das Atmen erschweren. Daher befürchten Patienten, dass das Tragen von Schutzmasken ihren Gesundheitszustand verschlechtern könnte. Sind die Bedenken berechtigt? Finden Sie heraus, ob das Tragen von Masken für Menschen mit Asthma und COPD sicher ist. In Polen besteht die Pflicht, das Gesicht an öffentlichen Orten zu bedecken. Die Anordnung gilt für alle Bürger, mit geringfügigen Ausnahmen. Bedeutet das, dass Menschen mit Asthma und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung

Atmungssystem

Lungenentzündung bei älteren Menschen: Gefahren. Wie erkennt man die Symptome?

Eine Lungenentzündung ist eine besonders gefährliche Erkrankung für ältere Menschen. Aufgrund der natürlichen Alterungsprozesse des Körpers, einer verminderten Immunität und Begleiterkrankungen kann eine Lungenentzündung für einen älteren Menschen eine lebensbedrohliche Erkrankung sein. Schauen Sie sich die Symptome einer Lungenentzündung bei Senioren an. Lungenentzündung bei älteren Menschen ist eine äußerst schwere Krankheit. Ältere erkranken in der Regel schwerer als jüngere Menschen und dafür gibt es Gründe. Wie alles im menschlichen Körper altert auch

Atmungssystem

Schlafapnoe betrifft Kinder und Erwachsene. Wie gehe ich damit um?

Obstruktive Schlafapnoe ist eine relativ häufige Erkrankung. Es tritt während des Schlafs auf, wenn sich die Wände des Rachens entspannen und zusammenziehen, wodurch die normale Atmung unterbrochen wird. Schlafapnoe führt zu Schlafstörungen, was sich direkt auf die Lebensqualität auswirkt. Wie erkennt man Schlafapnoe und wie behandelt man sie? Obstruktive Schlafapnoe (OSA) ist eine Erkrankung, die durch wiederholte Episoden von Atemstillstand oder Atembeschränkung gekennzeichnet ist. Von Apnoe- oder Hypopnoe-Episoden spricht man, wenn sie

Atmungssystem

Idiopathische Lungenfibrose – eine tödliche Krankheit, an der Prinzessin Mette-Marit leidet

Vor einem Jahr tauchte in den Medien die traurige Nachricht auf, dass die norwegische Prinzessin Mette-Marit an einer tödlichen Krankheit leide – der idiopathischen Lungenfibrose. Nach Ansicht von Fachleuten ist diese Krankheit eine der schwierigsten Herausforderungen (nach Krebs) für Ärzte. Der Krankheitsverlauf ist dynamisch und führt immer zum Tod. Im Moment gibt es kein Entrinnen. Wie lange leben Sie mit dieser Krankheit, was sind ihre Ursachen und Symptome? Idiopathische Lungenfibrose (auch bekannt

Atmungssystem

Warum bin ich kurzatmig? Die häufigsten Ursachen für Atemnot

Kurzatmigkeit ist ein subjektives Gefühl, das üblicherweise als Kurzatmigkeit oder Schwierigkeiten beim freien Atmen beschrieben wird. Kurzatmigkeit zwingt Sie dazu, mehr Anstrengung beim Atmen zu unternehmen, was unter normalen Bedingungen ungerechtfertigt ist, und kann auch dazu führen, dass Sie nicht frei atmen oder Luft holen können. Es kann plötzlich auftreten oder über einen längeren Zeitraum anhalten, aber es hat immer eine Ursache. Was? Schau es dir an! Dypnoe ist ein Zustand des

Atmungssystem

Kochsalzinhalationen – wer sollte sie anwenden und für wen sind sie verboten?

Leiden Sie unter Erkrankungen der oberen Atemwege, Allergien, Asthma oder Schilddrüsenerkrankungen? Dann sind Sie im Sole-Gradierwerk (auch Sole-Inhalationsturm genannt) genau richtig. Sole-Inhalationen helfen bei der Bekämpfung dieser Krankheiten und helfen dem Körper, insbesondere nach längerer Krankheit wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Warum lohnt sich die Inhalation mit Kochsalzlösung? Das Einatmen eines Aerosols, das reich an wertvollen Mikroelementen wie Jod, Brom, Kalzium, Magnesium, Kalium, Eisen oder Natrium ist, steigert das Wohlbefinden und wirkt