Popular News

Gesundheit: Welches Obst ist bei der Keto Ernährung erlaubt und warum?

Was ist der Unterschied zwischen sauberem Keto und schmutziger Keto?

 Was ist der Unterschied zwischen sauberem Keto und schmutziger Keto? Die ketogene Diät ist ein Essmuster, das aus hohem Fett-, moderatem Protein und niedrigen Kohlenhydratmahlzeiten besteht, wie von Healthline beschrieben. Es ist nicht zu leugnen, dass die Keto -Diät im Laufe der Jahre gewonnen hat. Statistiken des International Food Information Council , das 2021 veröffentlicht wurde, zeigen, dass etwa 5% der amerikanischen Erwachsenen die ketogene Diät im Jahr 2021 befolgt haben.

  Welches Obst ist bei der Keto Ernährung erlaubt und warum? © iStock/Sewcream Welches Obst ist bei der Keto Ernährung erlaubt und warum? Welches Obst ist bei der Keto Ernährung erlaubt und warum? Wer eine Keto-Diät macht, fragt sich vielleicht, ob er Obst essen darf. Wir erklären, welches Obst erlaubt ist und warum. von Nele Jacobs16.10.2022, 10:00 Uhr© iStock/SewcreamBei der ketogenen Ernährung verzichtet man (fast) komplett auf Kohlenhydrate.  © Unsplash/Patrick PahlkeViele Beeren weisen einen geringen Zuckeranteil auf und können daher in die ketogene Ernährung integriert werden.  [[$--TABLE-OF-CONTENTS--$]] Was ist die ketogene Diät?Die ketogene Ernährung, kurz Keto, basiert auf einem kohlenhydratarmen Ernährungsplan, der auf die Umstellung des Energiestoffwechsels im Körper abzielt. Sie basiert auf dem Prinzip, dass der Körper durch den Verzicht von Kohlenhydraten, welches seine primäre Energiequelle sind, gezwungen wird, Fett als Brennstoff zu verwenden. Dadurch soll der Gewichtsverlust maximiert werden.Was passiert, wenn wir keine Kohlenhydrate zu uns nehmen?Normalerweise sind Kohlenhydrate (also Zucker) der Treibstoff für unseren Körper. Er speichert diese in Form von Glykogen in den Muskeln und in der Leber, bis er sie als Energiequelle verbraucht. Überschüssiges Glykolen wandelt er in Fett um.Werden die Kohlenhydrate nun auf ein Minimum reduziert, führt das dazu, dass die körpereigenen Glykogenspeicher in der Muskulatur und in der Leber nach wenigen Tagen aufgebraucht sind. Um weiterhin an Energie zu kommen, verbrennt der Körper anstelle von Kohlenhydraten nun gespeicherte Fette zur Energiegewinnung. Bei diesem Prozess entstehen Säuren, sogenannte Ketone, die sich im Körper ansammeln. Diese Ketone werden dann verwendet, um den Körper in Abwesenheit von Glukose mit Energie zu versorgen. Dieser Stoffwechselzustand wird auch Ketose genannt.Erfahren Sie hier weitere wichtige Infos rund um die ketogene Ernährungsweise: So funktioniert Abnehmen mit der ketogenen ErnährungKetogene Diät: Welche Lebensmittel sind erlaubt?Zu den Lebensmitteln, die Sie im Rahmen der Keto-Diät essen können, gehören Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch und Geflügel, nicht stärkehaltiges Gemüse wie Paprika, Brokkoli und Zucchini, Avocados, Beeren, Nüsse und Samen, Eier, fettreicheMilchprodukte, Olivenöl und andere Öle sowie kakaohaltige Schokolade. Die Grenze für die Aufnahme von Kohlenhydraten liegt bei der ketogenen Diät bei maximal 50 Gramm täglich.Die empfohlene Kalorienprozentsätze bei einer Keto-Diät sind: 55-60% der Kalorien sollten aus Fett stammen30-35 % der Kalorien sollten aus Eiweiß stammen5-10% der Kalorien sollten aus Kohlenhydraten stammenWelches Obst bei Keto? Obwohl Früchte natürlichen Zucker enthalten, können einige davon Teil eines Keto-Essensplans sein. Erlaubt sind Früchte, die Kohlenhydrate zwischen 8 und 10 Gramm pro 100 g enthalten. Im Folgenden nennen wir Ihnen einige der besten ketogenen Obstsorten, die Sie bei einer Low-Carb-Diät essen können und auf welche Sie lieber verzichten sollten.Liste der ketofreundlichen FrüchteAvocado (3,4 Gramm auf 100 Gramm) Tomaten (2 Gramm auf 100 Gramm)Zitronen (4 Gramm auf 100 Gramm)Erdbeeren (5,5 Gramm auf 100 Gramm)Brombeeren (4,9 Gramm auf 100 Gramm)Himbeeren (4,8 Gramm auf 100 Gramm)Kiwis (10,8 Gramm auf 100 Gramm)Blaubeeren (7.4 Gramm auf 100 Gramm)Cantaloup-Melone: (8 Gramm auf 100 Gramm)Wassermelone: (8 Gramm auf 100 Gramm)Keto Obst: Auf diese Sorten sollten Sie verzichtenDie folgenden Obstsorten sind aufgrund ihres hohen Zuckergehalts nicht für eine ketogene Ernährung geeignet.ÄpfelKirschenWeintraubenBananenDattelnMangosPfirsicheRosinenBirnenAnanasAprikosenPapayafrische und getrocknete FeigenLesen Sie hier: Keto-Diät: Die 3 Nachteile der ketogenen ErnährungKetogenes Obst: FazitObst liefert essenzielle Vitamine, Mineralstoffe sowie viele Ballaststoffe, und gilt normalerweise als gesundes Lebensmittel. Aufgrund seines natürlichen Zuckergehalts enthalten Früchte jedoch eine Menge Kohlenhydrate. Menschen, die sich ketogen ernähren, sollten daher weitergehend auf Obst verzichten, um die Ketose zu erreichen oder aufrechtzuerhalten. Die Ketose ist ein Stoffwechselprozess, bei dem der Körper anstelle von Kohlenhydraten gespeicherte Fette zur Energiegewinnung verbrennt. Einige Obstsorten weisen jedoch wenigerKohlenhydrate als andere auf und können in eine ausgewogene Keto-Diät integriert werden. Beeren, Zitrusfrüchte und einige Melonensorten haben einen sehr niedrigen Zuckeranteil und eigenen sich daher gut als ketogenes Obst. Bananen, Äpfel, Kirschen sowie viele tropische Früchte sollten dagegen gemieden werden.Das könnte Sie auch interessieren: Lebensmittel ohne Kohlenhydrate: Unsere Liste für eine Low-Carb-Ernährung 3 Tipps, um genügend Eiweiß zu sich zu nehmenOhne Eiweiß geht nichts – so kommen Sie auf die empfohlene Tagesmenge.#Gesunde Ernährung#Abnehmen ]]>   Welches Obst ist bei der Keto Ernährung erlaubt und warum? © Unsplash/Patrick Pahlke

Low Carb Schokolade - Naschen mit weniger Kohlenhydraten und Zucker .
Du hast öfter mal Lust auf etwas Süßes, willst aber keine Kohlenhydrate oder Zucker zu dir nehmen? Low Carb Schokolade bietet eine gute Alternative und schmeckt lecker. Wir stellen die beste zuckerfreie Schokolade ohne Kohlenhydrate vor!Du machst gerade eine Low Carb Diät, ernährst dich kohlenhydratarm oder willst einfach auf Zucker und Kohlenhydrate verzichten und Kalorien sparen? Dann kann Low Carb Schokolade für zwischendurch genau das Richtige sein. Denn Low Carb Schoko in allen möglichen Variationen ermöglicht dir einen gesunden Snack, den du dir auch während der Low Carb Ernährung gönnen kannst.

Siehe auch