Popular News

Kochen & Genuss: Einfaches Rezept für cremige Hackfleisch-Käse-Nudeln

Lecker wie in der DDR! Rezept für Suppe mit Käse, Hackfleisch und Lauch: So wird aus Porree ein leckerer und günstiger Eintopf

  Lecker wie in der DDR! Rezept für Suppe mit Käse, Hackfleisch und Lauch: So wird aus Porree ein leckerer und günstiger Eintopf Käse-Hackfleisch-Suppe mit Lauch kommt mit wenigen und günstigen Zutaten aus. In diesem Rezept erfahren Sie, wie Sie den genialen Eintopf zubereiten. © Bereitgestellt von Berliner Kurier Lesen Sie jetzt auch: Leckeres Rezept für Brötchen: So lecker und günstig, dass Sie nie wieder andere wollen! Sie kosten nur 6 Cent pro Stück>>Das tolle an diesem Eintopf: Er ist superschnell zubereitet und braucht nicht viele Zutaten. Zugleich ist er ein perfektes Familienessen – aber auch auf Partys macht sich diese Suppe einfach perfekt.

Ein Wohlfühl-Gericht, das der ganzen Familie schmeckt und schnell gelingt? Unsere Antwort: Nudeln mit cremiger Hackfleisch-Käse-Soße! Hier kommt das Rezept

Hackfleisch-Käse-Nudeln ISTOCKPHOTO © ISTOCKPHOTO Hackfleisch-Käse-Nudeln ISTOCKPHOTO

Ob zum Mittag- oder Abendessen: Wie wäre es statt klassischer Pasta Bolognese mal mit Hackfleisch-Käse-Nudeln. Die Zutaten sind ähnlich, nur das Resultat ist insgesamt um einiges cremiger. Das sorgt nicht nur für neue Raffinesse in der Küche, sondern ist auch geschmacklich ein echtes Wohlfühl-Gericht. Überzeugen Sie sich selbst und probieren Sie das einfache Rezept für cremige Hackfleisch-Käse-Nudeln aus – so geht’s:

50 Blitz-Kids-Menüs für viel beschäftigte Mamas und Papas

  50 Blitz-Kids-Menüs für viel beschäftigte Mamas und Papas Manchmal gibt es Tage, an denen wir uns wünschen, dass wir 48 Stunden Zeit hätten, um alles zu erledigen, was auf unserer To-Do-Liste steht. Trotzdem wollen wir unsere lieben Kleinen natürlich gut ernähren. Für solche Tage haben wir 50 schnelle Mahlzeiten für euch zusammengestellt, die ihr in weniger als 15 Minuten zubereiten könnt. Vorspeisen Thunfisch-Frischkäse-Schnittchen: Gebt eine Dose Thunfisch in eine Rührschüssel und zerdrückt ihn mit einer Gabel. Anschließend gebt ihr drei Esslöffel Frischkäse, ein paar Spritzer Zitronensaft und klein geschnittene Petersilie hinzu. Vermischt alles gut mit einer Gabel und serviert den Aufstrich auf kleinen Schnittchen.

Zutaten für 4 Portionen

  • 400 g Makkaroni
  • 400 g Hackfleisch
  • 1 Dose gehackte Tomaten (ca. 400 g)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Mehl
  • 350 ml Brühe
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Oregano
  • 75 g Frischkäse
  • 90 g geriebener Käse
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Tipp: Auch Vegetarier können sich an dem Wohlfühl-Gericht erfreuen. Die Käse-Hackfleisch-Pfanne gelingt nämlich ebenso gut mit vegetarischem Hackfleisch-Ersatz.

Zubereitung

  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen.
  2. Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Danach das Hackfleisch herausnehmen und zur Seite stellen.
  3. Die Zwiebel schälen und in der gleichen Pfanne glasig dünsten. Anschließend wieder das Hackfleisch hinzufügen.
  4. Tomatenmark unterrühren und anbraten. Alles mit Oregano, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Dann mit den gehackten Tomaten sowie der Brühe ablöschen.
  5. Das Mehl mit etwas Wasser anrühren, sodass eine Mehlschwitze entsteht. Diese zusammen mit dem Senf danach in die Pfanne mit einrühren und alles für circa 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Den Frischkäse unterrühren, alles kurz erwärmen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Nudeln nach und nach in die Pfanne geben und mit der Hackfleischsoße vermengen. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen, geriebenen Käse einrühren und alles gut vermischen. Dann warm servieren.

Der perfekte Eintopf für Silvester: Rezept für Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch! Der Party-Klassiker ist die perfekte Sekt-Grundlage .
Eine gute Idee für die Silvesternacht: Leckere Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch! Hier kommt das Rezept für den Party-Kracher. © Bereitgestellt von Berliner Kurier Der klassische Eintopf war schon zu DDR-Zeiten beliebt, ist würzig, cremig, lecker und kommt mit wenigen und günstigen Zutaten aus. Noch dazu ist der enthaltene Schmelzkäse fettig – und mit einer Scheibe Baguette ist diese Suppe schonmal eine gute Grundlage, um den Abend einzuläuten. Außerdem lässt sie sich prima vorbereiten und wärmt von innen, wenn es nach dem Feuerwerk in der Nacht wieder ins Haus geht.

Siehe auch