Popular News

Liebe & Beziehung: LiebesLeben: Beziehung auf Zeit – Muss es gleich „für immer“ sein?

Die sechs entscheidenden Phasen einer Beziehung: Woran ihr erkennt, ob eure gute Chancen hat

  Die sechs entscheidenden Phasen einer Beziehung: Woran ihr erkennt, ob eure gute Chancen hat Kennenlernen, Aufbau, Festigung: Experten erklären sechs Phasen einer Beziehung. So erkennt ihr, ob eure Beziehung erfolgreich sein könnte.Wichtiger als die Anzahl der Stufen ist jedoch zu wissen, wie ihr diese nutzen könnt, um eure eigenen Beziehungen zu definieren und reifen zu lassen. Business Insider hat deshalb mit den Beziehungsexperten Kyle Zrenchik und Kimberly Panganiban darüber gesprochen, wie eine gute und moderne Partnerschaft aussehen sollte. Dafür haben die beiden sechs Phasen definiert.

Finde lustige T-Shirt Ideen auf Amazon.

  LiebesLeben: Beziehung auf Zeit – Muss es gleich „für immer“ sein? © ZEITjUNG

Katja malt mit Sprache Bilder auf ihre Wortleinwand. In ihrer Kolumne nimmt sie euch mit in ihr Atelier: Als absoluter Gefühlsmensch schreibt sie über die Liebe und das Leben – ein bisschen philosophisch und ein bisschen psychologisch, mit einem Hauch von Melancholie.

„Für immer“ – zwei mächtige Worte, die in vielen Beziehungen vermutlich immer wieder fallen, weil beide der festen Überzeugung sind, den Rest ihres irdischen Lebens gemeinsam zu verbringen. Eine Freundin von mir hat einmal gesagt, dass man natürlich nie wissen kann, ob man wirklich für immer beieinanderbleibt – aber dass man doch zumindest alles daran setzen sollte, dass es so kommt, und dass es für sie darum selbstverständlich ist, ihrem Freund immer wieder diese zwei magischen Worte ins Ohr zu flüstern.

Sternzeichen: Mit dieser Strategie findest du 2022 die große Liebe

  Sternzeichen: Mit dieser Strategie findest du 2022 die große Liebe Singles aufgepasst: Dein Sternzeichen verrät, wie du 2022 die große Liebe findest! Alle Prognosen findest du in unserem Horoskop!Doch auch, wenn es ein wenig komplizierter geworden ist, jemanden kennenzulernen – es ist nicht unmöglich und überhaupt wird es hoffentlich nicht für immer bei virtuellen Wein-Dates bleiben.

Doch manchmal begegnen wir Menschen, bei denen wir ahnen, dass die gemeinsame Zeit vielleicht nicht für immer anhalten wird. Sei es, weil man jemanden auf einer Reise kennenlernt und jeder früher oder später in seine eigene Welt zurückkehren will, weil man in wenigen Wochen ein Auslandssemester antritt, weil die andere Person einen Job in einer Stadt am anderen Ende Deutschlands annimmt – oder schlicht und einfach, weil man sich nie sicher sein kann, wie die Dinge sich entwickeln. Vielleicht passt man auf lange Sicht doch nicht wirklich zusammen? Vielleicht weiß man insgeheim, dass man noch Erfahrungen mit anderen Menschen sammeln möchte, bevor man sich wirklich festlegt?

Es gibt viele Gründe, aus denen man die Vorahnung haben könnte, dass man eben nicht für immer zusammen sein wird. Das ändert aber nichts an den Gefühlen, die man entwickelt, wenn man einen Menschen kennenlernt und anfängt, ihn oder sie zu mögen. Ist es sinnvoll, eine Beziehung einzugehen, von der man nicht vollkommen davon überzeugt ist, dass sie für immer halten wird?

Ihr findet jemand anderen trotz Beziehung attraktiv? Eine Paartherapeutin erklärt, wann es zum Problem wird

  Ihr findet jemand anderen trotz Beziehung attraktiv? Eine Paartherapeutin erklärt, wann es zum Problem wird Ihr seid in einer Beziehung und findet trotzdem einen anderen Menschen anziehend? Erfahrt hier, was euch eine Paartherapeutin rät.Maries Sorge ließ mich nicht los, denn so gerne ich ihr geantwortet hätte: „Das bedeutet gar nichts“, mit Sicherheit konnte ich es nicht wissen. Also bat ich kurzerhand die Paartherapeutin Sharon Brehm um ihr Urteil. Von ihr erfuhr ich: Es ist tatsächlich normal – jedenfalls bis zu einem gewissen Grad. Wichtig sei vor allem, wie man sich gegenüber dem Partner in einem solchen Fall verhalte.

Denn einerseits schleicht sich häufig sicher tatsächlich der Gedanke ein, dadurch nur Zeit zu verlieren und im Gegenzug letztendlich nichts zu gewinnen. Vor allem bei Frauen, die wissen, dass sie irgendwann Kinder haben möchten, schwingt immer der unterschwellige Gedanke an die biologische Uhr mit, die jede Sekunde tickt. Die Angst, niemanden mehr zu finden, wenn man zu lange wartet. Aus diesem Grund stellt sich vielleicht das beklemmende Gefühl ein, seine Zeit zu verschwenden, wenn man mit einem Menschen zusammen ist, von dem man nicht glaubt, dass man für immer bei ihm bleibt.

Was dabei vollkommen untergeht, ist der Gedanke, dass Zeit nicht verschwendet ist, bloß weil man sie mit jemandem verbringt, mit dem man vielleicht nicht bis ans Ende seiner Tage zusammen ist. Solange man die Zeit, die man gemeinsam hat, vollkommen ausschöpft und dafür sorgt, dass man schöne Wochen, Monate oder Jahre miteinander verbringt, hat es sich gelohnt. Wenn man einen Menschen wirklich liebt, wie kann man dann glauben, letztendlich nichts zu gewinnen, falls man nicht für immer zusammenbleibt?

Ihr findet jemand anderen trotz Beziehung attraktiv? Eine Paartherapeutin erklärt, wann es zum Problem wird

  Ihr findet jemand anderen trotz Beziehung attraktiv? Eine Paartherapeutin erklärt, wann es zum Problem wird Ihr seid in einer Beziehung und findet trotzdem einen anderen Menschen anziehend? Erfahrt hier, was euch eine Paartherapeutin rät.Maries Sorge ließ mich nicht los, denn so gern ich ihr geantwortet hätte: „Das bedeutet gar nichts“, mit Sicherheit konnte ich es nicht wissen. Also bat ich kurzerhand die Paartherapeutin Sharon Brehm um ihr Urteil. Von ihr erfuhr ich: Es ist tatsächlich normal – jedenfalls bis zu einem gewissen Grad. Wichtig sei vor allem, wie man sich gegenüber dem Partner in einem solchen Fall verhalte.

Man gewinnt Erinnerungen, sammelt Erfahrungen, man liebt. Allein dafür lohnt es sich schon. Man empfindet etwas, das zu diesem Zeitpunkt keine andere Person auf diese Weise hervorrufen kann.

Wenn mein Freund und ich in seinem oder meinem 1,40m-Bett nebeneinander liegen und uns in die Augen sehen, bleibt ohnehin die Zeit stehen. Ich liebe diesen Menschen so sehr, und egal, wie lange wir letztendlich zusammenbleiben – alle Zeit der Welt mit ihm wäre nicht genug. Insbesondere, wenn ich im Nachhinein über solche Augenblicke nachdenke, wünsche ich mir natürlich, dass wir niemals aufhören, so viele Stunden und Tage miteinander zu verbringen. Mal abgesehen davon, dass ich – so wie vermutlich die meisten Menschen – sowieso Angst vor dem Tod habe, gibt es Momente, in denen ich mir allein aus dem Grund wünsche, nicht in naher Zukunft zu sterben, weil das bedeuten würde, dass die gemeinsame Zeit mit ihm hier und jetzt vorbei wäre.

Und damit sind wir beim Punkt: Jede Liebe endet. Irgendwann holt die Zeit uns alle ein – und sei es, weil der Tod uns scheidet. Jede Liebe hat ihre Zeit. Manchmal handelt es sich um acht Monate, manchmal um einige Jahre, und manchmal um „für immer“ – aber selbst „für immer“ ist auf dieser Welt endlich. Was spielt es dann noch für eine Rolle, ob man fünf Jahre oder fünf Jahrzehnte gemeinsam verbracht hat? Die Hauptsache ist doch, dass man eine gute Zeit hat.

SPORTLER aufgepasst: Diese Lebensmittel MÜSST ihr essen

  SPORTLER aufgepasst: Diese Lebensmittel MÜSST ihr essen Du bist Sportler? Diese Lebensmittel sind der wahre BRINGER für deine ERNÄHRUNG!

Finde lustige T-Shirt Ideen auf Amazon.

Wenn man mit 20 die Liebe seines Lebens findet und tatsächlich für immer mit dieser Person zusammenbleibt, ist es sicher wunderschön, 60 Jahre später mit diesem Menschen auf dem Sofa zu sitzen und nostalgisch auf seine gemeinsamen Jahrzehnte zurückzublicken.

Aber auf eine vollkommen andere Art ist doch die Vorstellung genauso toll, dass man eines Tages auf sein Leben zurückblicken und sich an all die wundervollen Menschen erinnern kann, die man im Laufe seines Lebens kennengelernt und geliebt hat und mit denen man eine sehr intensive Zeit verbracht hat. Ist es nicht auch eine schöne Vorstellung, mit 80 als Oma und Opa gemeinsam auf dem Sofa zu sitzen und sich gegenseitig stundenlang Geschichten aus seinen Zwanzigern erzählen zu können, weil der andere trotz jahrelanger Ehe noch immer nicht alle kennt (oder einige wieder vergessen hat)?

Warum streben wir an, möglichst früh die Person kennenzulernen, an deren Seite wir schließlich sterben werden?

Es geht nicht zwangsläufig darum, das „Ziel“ – in diesem Fall die Person, mit der man „für immer“ zusammenbleibt – möglichst schnell zu finden, sondern darum, den Weg bis dorthin genauso zu genießen. Wir alle haben die Wahl: Wir können entweder in der Zukunft leben und die Gegenwart beinahe unbemerkt an uns vorbeiziehen lassen – oder wir leben im Moment und halten die Augen offen für das, was das Hier und Jetzt für uns bereithält.

Mehr von LiebesLeben:

  • Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt – Die Ambivalenzen der Liebe
  • Quarterlife Crisis – Wenn die Zwanziger zur Sinnkrise werden
  • Fremdgehen – Das universale Tabu?

Bildquelle: Adam Kontor on Pexels; CCO-Lizenz

Finde lustige T-Shirt Ideen auf Amazon.

Toxische Beziehung: 7 Gründe, weshalb der Selbstwert die Beziehung bestimmt .
Toxische Beziehung sind nicht selten. Gerät man in sie, fragt man sich, wie das passieren konnte. Die Gründe dafür liegen häufig im eigenen Selbstwertgefühl © ISTOCKPHOTO Toxische Beziehung: 7 Gründe, warum der Selbstwert die Beziehung bestimmt ISTOCKPHOTO Was ist eine toxische Beziehung? Als toxische Beziehung bezeichnet man eine Beziehung in der sich mindestens einer der beiden PartnerInnen unverstanden, unterdrückt oder erniedrigt fühlt. Wenn sich mindestens Eine/r auf Dauer eher schlecht als gut in der Partnerschaft fühlt, kann man sie als toxisch bezeichnen.

Siehe auch