Men: Gab es schon früher einen vom Menschen gemachten Klimawandel?

Wieder ein heißer Tag in Deutschland - Brände in einigen Urlaubsländern

  Wieder ein heißer Tag in Deutschland - Brände in einigen Urlaubsländern Berlin . In Griechenland und Spanien wüten weiterhin Waldbrände. Auf Mallorca soll es diesen Montag bis zu 40 Grad heiß werden. In Deutschland wird es zum Auftakt der Woche ebenfalls ordentlich warm. © Sven Hoppe Nach heißen Tagen in der vergangenen Woche soll es auch am Montag wieder warm werden. In weiten Teilen Deutschlands wird es an diesem Montag wieder heiß: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet Temperaturen zwischen 31 und 36 Grad. In der Nacht zum Dienstag kommen von Nordwesten her Schauer und Gewitter. Am Dienstag ist es dann kühler. Für den Rest der Woche erwartet der DWD sommerlich warmes Wetter.

Sie kosteten unzählige Menschenleben, sie stürzten Weltreiche, sie beeinflussen unser Leben bis heute - und doch sind viele Katastrophen der Öffentlichkeit gar nicht bekannt. wdw über einige der unbemerkten Störfälle der Weltgeschichte.

Dürre durch Klimawandel © clintspencer/iStock Dürre durch Klimawandel

Gab es schon früher einen vom Menschen gemachten Klimawandel?

John Lloyd Stephens ist schmutzig und verschwitzt. In den letzten Tagen hat er kaum geschlafen. Er ist im Entdeckerfieber. Während einer Expedition stößt er 1839 im Dschungel Mexikos auf eine Pyramide.

Auch interessant:

  • Krass: DAS sind die besten Schnäppchen des Tages bei Amazon*

    Fingerfood deluxe für den Filmabend: Überbackene NACHOS mit Käse und Tomaten

      Fingerfood deluxe für den Filmabend: Überbackene NACHOS mit Käse und Tomaten Wir haben die original Nachos mit viiiel Käse für euch ausprobiert! Schlemmfaktor tausend! Hier kommt das Rezept.

  • Findest du die geheime Nachricht auf diesem Bild?

  • Mit DIESEM geheimen Polizeitrick Ampeln auf Grün schalten

Daneben ein Aquädukt und ein mit Schrift verzierter Tempel. Eindeutig das Werk einer Hochkultur - und seit Jahrhunderten unberührt. Stephens ist US-Botschafter und kennt das Land. Die meisten Eingeborenen leben in einfachen Verhältnissen und sind Analphabeten.

Wie ein Foto die Karriere von Sportlerin Allison Stokke zerstörte

Wer also waren die Erbauer - und wohin sind sie verschwunden? Was Stephens nicht ahnt: Die Ruinen sind die Spuren der ersten von Menschen gemachten Klima-Katastrophe ...

Als die Maya-Kultur im 9. Jahrhundert innerhalb von Jahrzehnten verschwindet, hat sie 3000 Jahre existiert. Den Höhepunkt erreicht sie im 6. und 7. Jahrhundert. Doch 200 Jahre später verändert sich das Klima - eine Trockenphase beginnt.

Klimawandel beeinträchtigt den Wald und die Wanderfreude

  Klimawandel beeinträchtigt den Wald und die Wanderfreude Eine Woche lang stand das Wandern im Remstal bei Stuttgart im Mittelpunkt. Tausende kamen, um beim Deutschen Wandertag gemeinsam unterwegs zu sein. Auch die Hitze spielte eine große Rolle.Zum Ende des Wandertages zogen die Veranstalter eine positive Bilanz. Rund 20.000 Menschen waren aus ganz Deutschland gekommen, um seit dem 30. Juli an den über 400 Wanderungen und Veranstaltungen des Wandertags im gesamten Remstal teilzunehmen. Viele Menschen seien aufgrund der hohen Corona-Zahlen auch vorsichtig gewesen, eine große Veranstaltung zu besuchen, berichteten die Organisatoren.

Hochkulturen als Opfer selbstverschuldeter Klima-Änderungen

Manchmal regnet es über Jahre kaum. Die Folge: Ernteausfälle, Hunger und Konflikte. Das Reich der Maya erstreckt sich zu dieser Zeit über eine Fläche, so groß wie die Bundesrepublik Deutschland. Die Menschen wohnen in Metropolen mit bis zu 50 000 Einwohnern.

Um den Nahrungsmangel auszugleichen, tun die Maya das, was Zivilisationen von jeher tun: Wälder roden, Anbauflächen vergrößern und deren Erträge steigern. Doch genau das ist ein klimatischer Brandbeschleuniger.

Das Problem: Durch die Intensivierung der Landwirtschaft ist der Boden ausgelaugt. Zudem reflektieren die gerodeten Flächen mehr Sonnenlicht. Ein Dominoeffekt, der ausreicht, um das empfindliche Klima aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Über diese 3 Themen sprechen intelligente Menschen niemals in der Öffentlichkeit

Tom Sever - einziger Archäologe bei der NASA - erklärt: "Durch den Kahlschlag stiegen die Temperaturen um bis zu fünf Grad - der Niederschlag ging im gleichem Zeitraum um ein Drittel zurück."

Die 6 wichtigsten Alltags-Tipps, um mit Proteinpulver abzunehmen - Eiweißpulver zum Abnehmen

  Die 6 wichtigsten Alltags-Tipps, um mit Proteinpulver abzunehmen - Eiweißpulver zum Abnehmen Du ersetzt eine Mahlzeit am Tag durch einen Proteinshake um abzunehmen? Das muss nicht sein: Mit unseren Tipps schmuggelst du dank Caseinpulver mehr Eiweiß in dein Essen. So bist du länger satt und schneller schlankAber welches Proteinpulver eignet sich am besten zum Abspecken? Und wie muss man es einnehmen – einfach ein oder zwei Shakes am Tag trinken? Wir haben die Antworten.

Die Konsequenz: eine hundertjährige Superdürre. Und die führt zu Hungersnöten und zu politischen Unruhen. Die Bevölkerungszahl sinkt rapide - Metropolen werden zu Geisterstädten.

Am Ende löscht der hausgemachte Klima-Crash eine hochentwickelte Kultur mit Schriftsprache, Mathematik und Ingenieurskunst aus. Die Spur der Maya verliert sich - bis zu jenem Tag, an dem John Stephens damit beginnt, ihre Städte wieder auszugraben.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

  • Nur 1 % der Menschen können den 2. Tiger in diesem Bild erkennen

  • UFO-Experten entdecken Alien-Versteck auf dem Mond

  • Wegen gigantischem Unterwasservulkan: Geophysiker warnt Europa!

Mehr zum Thema:

  • Apokalypse: Düstere Prognose des Klimarates schockt die Welt
  • Klimaschutz: Benzin in Deutschland bald 80 Cent teurer?

Alexandria Ocasio-Cortez' Kampf für die Zukunft .
Fast vier Jahre nach ihrem unwahrscheinlichen Aufstieg in Washington ist die amerikanische Kongressabgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez zur politischen Stimme einer ganzen Generation geworden - und zu einem kulturellen Star, dessen Einfluss über die Politik hinausgeht.+++inset-right

Siehe auch