Men: Agamen: DAS sind die heimlichen Weltherrscher

Aston Martin: Be a stunt driver for a day

  Aston Martin: Be a stunt driver for a day Haben Sie auch schon mal davon geträumt, als Stuntman im Aston Martin die Straßen unsicher zu machen? Wir sind in den Genuss gekommen und durften im Baden Airpark ordentlich aufs Gas treten.Keine Zeit zu sterben. Das nehme ich mir fest vor, als ich den Baden Airpark in Baden-Baden im Süden Deutschlands betrete, auf dem wir heute in den Genuss eines echte James Bond-Fahrertrainings kommen. Unser Lehrer? Kein Geringerer als Ben Collins, Rennfahrer aus England, James Bond- und Top Gear-Stuntdouble. Das Ziel? Selbst zum Stuntdriver zu werden und den Aston Martin, der uns als Bond-Wagen dient, auf Herz und Nieren zu prüfen.

Sie sind die heimlichen Weltherrscher, denn Agamen schaffen das Unmögliche – wenn auch mit kleinen Einschränkungen.

Thron © TonyLomas/iStock Thron

Das kleine Wesen ist keine Eidechse. Es ist auch kein Gecko und kein Chamäleon. Sondern eine Agame. Was das ist? Nun, einer der ganz großen Würfe der Natur. So etwas wie Superman x Dinobot, nur eben in echt.

Auch interessant:

  • Rätselraten um Greta Thunberg: Wo ist die Klimaaktivistin?

  • Krass: DAS sind die besten Schnäppchen des Tages bei Amazon*

  • Ranking-Hammer: DAS sind die bestbezahlten Jobs in Deutschland

Agamen: Superman x Dinobot

Sie tragen zwar recht eigenwillige Namen wie "Bärtiger Krötenkopf" oder "Ohrloser Graslanddrache", allerdings gibt es aber unter den mehr als 300 Arten auch Agamen, die über Wasser laufen, bis zu 60 Meter weit fliegen oder Körpertemperaturen von 47 Grad aushalten.

Wenn Sie Eier und Tomaten haben, haben Sie Abendessen

 Wenn Sie Eier und Tomaten haben, haben Sie Abendessen © Foto von Isa Zapata, Food Styling von Spencer Richards Das einzige, was besser ist als ein gutes Rezept? Wenn etwas so einfach zu machen ist, dass Sie nicht einmal einen brauchen. Willkommen bei Es ist das einfache , eine Kolumne, in der wir Sie durch den Prozess des Herstellens der Geschirr und Getränke, die wir mit geschlossenen Augen machen können, sprechen. im College, nachdem ich Pizza mit Plastik-Deli Sushi und Pizza aus Plastik ausgesetzt war.

Und dann wieder welche, die mit jedem Stimmungswechsel ihre Farbe ändern – etwa von nichts sagendem Graubraun zu fröhlichem Regenbogenbunt.

Gewaltiger Eisbär greift Tierfilmer an - alles auf Video

Ja, wirklich: Regenbogenbunt! Forscher schätzen, dass die Reptilien seit mehr als 100 Millionen Jahren an ihren Superkräften tüfteln; sie zählen damit zu den ältesten Arten der Erde.

Und ehrlich gesagt: Das wäre fast ein wenig beängstigend – gäbe es da nicht diese kleinen Momente, in denen das Schicksal selbst die besten Agamen irgendwie doch schachmatt setzt …

Kämme, Hautlappen, aufblasbare Kehlsäcke, Hörner, Stacheln, Knochenwülste – allen nur denkbaren Tamtam haben Agamen entwickelt, um möglichst gefährlich zu erscheinen.

Diese 100 Konzerne zerstören unser Klima

  Diese 100 Konzerne zerstören unser Klima 100 Unternehmen sind für mehr als 70 Prozent aller CO2-Emissionen verantwortlich. Doch wer sind sie? Welche Geheimnisse versuchen sie vor uns zu verbergen? Und wie kann man diese Konzerne aufhalten? DieKonzerne töten Menschen, jeden Tag, ohne Strafverfolgung oder Konsequenzen befürchten zu müssen. Das klingt drastisch – aber die Situation ist auch drastisch. Denn wenn die Menschheit nicht bis 2035 klimaneutral wird und die Erderwärmung auf unter 1,5 Grad Celsius hält, werden unsere Kinder die Welt niemals so erleben können, wie wir sie erleben dürfen. Und deren Kinder könnten eine lebensfeindliche Erde bekommen – die Menschheit, wie wir sie kennen, würde aufhören zu existieren.

Agamen: Reptilien mit Achillesferse

Der Dornschwanz etwa – mit 75 Zentimetern Länge immerhin die größte aller Agamen – besitzt einen stachelbewehrten Schwanz, der fast ein Drittel seiner Gesamtlänge ausmacht.

Was total furchterregend wirken würde – wäre der Dornschwanz psychisch nicht so labil. Auf die Anwesenheit anderer Lebewesen, die sich – kaum auszudenken! – womöglich noch bewegen, reagieren die Reptilien nämlich mit "übermäßigem Stress".

Auf gut Deutsch: Sie bekommen einen Burn-out. Und Essstörungen. Eine Neigung zu Überreaktionen zeigt auch die australische Kragenechse, eine weitere Agamenart: In Bäumen sitzend, lauert sie ihrer Beute auf.

33 Lügen über gesundes Essen

Sobald sie diese ins Visier gefasst hat, klettert sie eilig von ihrem Ansitz hinunter und rast ihrem Opfer hinterher. Auf zwei Beinen wohlgemerkt.

Was zwar überaus bemerkenswert ist, aber irgendwie unnötig, da sie sich überwiegend von Raupen ernährt. Und die sind ja nun nicht allzu schnell.

Paul-Ehrlich-Institut: Präsident beantwortet Fragen zu Impf-Nebenwirkungen

  Paul-Ehrlich-Institut: Präsident beantwortet Fragen zu Impf-Nebenwirkungen Gerade zu Beginn des neuen Schuljahres sind sorgfältig etablierte Schlafgewohnheiten oft in Vergessenheit geraten. Doch mit ein paar behutsamen Eingriffen lässt sich wieder Routine herstellen

Weltherrscher Agamen: Flucht als Verteidigung

Am Ende übrigens nützen all die ausgefeilten Täuschungsmanöver nichts: Die meisten Fressfeinde lassen sich von den Agamen mit ihren Dornen, Stacheln oder Kehlsäcken eh nicht in die Irre führen. Die beste Verteidigung der Reptilien bleibt … die Flucht.

Idealerweise in eine Felsspalte hinein. Da blähen die Agamen ihre kleinen Körper dann so weit auf, dass nichts und niemand sie gegen ihren Willen herausziehen kann.

Superman x Dinobot halt – vermutlich auf dem Weg zur Weltherrschaft. Wenn auch mit kleinen Hindernissen …

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

  • Finde die versteckte Maus in diesem Bild und breche den Weltrekord

  • So viel verdient Olaf Scholz als Bundeskanzler

  • Vermisste Stars: Diese 10 Promis sind spurlos verschwunden

Sternekoch Tim Raue: Plötzlich hat er wieder Hunger auf das raue Straßenleben .
Tim Raue (48) hat seine spannende Biografie „Ich weiß, was Hunger ist“ neu auf den Markt gebracht.Tim Raue erzählt in seinem Buch, wie er zu dem wurde, der er ist. Wer seine Jugendfotos sieht, inmitten seiner Berliner Straßengang-Kumpels – er in roter Bomberjacke, oder mit Mama auf dem Balkon –  der kann kaum glauben, dass er denselben Menschen vor sich hat.

Siehe auch