Men: Logo-Änderung sorgt für Verwirrung: Was für eine Firma ist KN?

Gewächshaus selber bauen: Schritt für Schritt

  Gewächshaus selber bauen: Schritt für Schritt Gewächshaus bauen – Gartensaison verlängern. Schritt für Schritt erklären wir Ihnen den Bau eines 3 mal 1,5 Meter großen Treibhauses für jeden Garten.Wo soll das Gewächshaus stehen, damit es ganzjährig möglichst viel Sonne und Wärme abbekommt? Generell ist eine Südausrichtung zu empfehlen, eine Nordausrichtung nicht. Beachten Sie allerdings auch, ob das Gewächshaus durch umliegende Gebäude im Schatten dieser stehen könnte. Besonders in den Wintermonaten, wenn die Sonne tief am Himmel steht. Eine sehr gute Möglichkeit, den Sonnenverlauf für den angedachten Standort für verschiedene Jahreszeiten zu überprüfen, ist die Website sonnenverlauf.de.

Jeder Designer weiß, wie wichtig der Wiedererkennungswert einer Marke ist – und die Logos von Autos gehören nun einmal zu den bekanntesten der Welt. Doch das jüngste Rebranding des Autoherstellers KIA hat offenbar nicht so gut funktioniert wie erhofft – das zeigen aktuelle Google-Suchdaten. (Lesen Sie auch: Volvo-Designer T. Jon Mayer im GQ-Interview)

  Logo-Änderung sorgt für Verwirrung: Was für eine Firma ist KN? © Getty Images &

30.000 Suchanfragen pro Monat belegen: Das Logo von KIA ist schlecht zu lesen

Der Autohersteller aus Südkorea hatte bereits zu Beginn des Jahres 2021 sein neues Logo vorgestellt und den 3D-Text zugunsten eines flachen Designs abgeschafft. Die drei Buchstaben KIA blieben dabei zwar bestehen, doch die Lesbarkeit des Logos war durch das Rebranding fast völlig abhandengekommen und führte seitdem bei Google zu Tausenden falschen Suchanfragen. Das fiel auch einem Twitter-User auf, der seine Beobachtung mit der Internet-Community teilte.

Silbershampoo-Test: Goodbye, Gelbstich! Shoppt die 14 besten Lila-Shampoos 2022

  Silbershampoo-Test: Goodbye, Gelbstich! Shoppt die 14 besten Lila-Shampoos 2022 Egal, ob natürlich oder unnatürlich blond, weiß oder grau - das richtige Silbershampoo ist Key, wenn es darum geht, den Glanz und die Struktur der Haare so lange wie möglich zu erhalten. Wir zeigen euch die besten Silbershampoos gegen GelbstichSich die Haare blond zu färben, ist in den meisten Fällen ein großer Schritt, vor allem, wenn die natürliche Farbe des eigenen Haares dunkel ist. Neben einem langen Besuch beim Friseur (und vielen folgenden Terminen in der Zukunft), ist das Ganze auch recht kostspielig und verlangt die eine oder andere Anpassung in der eigenen Beauty-Haarroutine.

Wie @Shwinnabego am 17. November 2022 schrieb, wundern sich offenbar noch immer viele Menschen über die vermeintlich neue Automarke "KN": "Das neue Kia-Logo ist so unlesbar, dass seit seinem Debüt monatlich mindestens 30.000 Menschen nach dem ‘KN-Auto’ suchen."

&

Als Antwort auf den Tweet versuchten sich andere User daran, mit einer Überarbeitung des Designs KIA aus der Patsche zu helfen.

&

KIA: Schlechte PR ist auch PR

Es heißt: "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte" – doch im Fall des Rebrandings von KIA müsste es wohl heißen "ein Logo sorgt für mehr als 30.000 falsche Suchanfragen pro Monat". Doch was zunächst nach einem riesigen Marketing-Fauxpas aussieht, kann für KIA auch ein Gewinn sein. Denn auch wenn User bei Google nach "KN car" oder Ähnlichem suchen, beziehen sich die Ergebnisse doch größtenteils auf den Autobauer, um den es geht: KIA. Und so scheint das unleserliche Logo für KIA Glück im Unglück zu sein. Denn auch schlechte PR ist PR – oder zumindest besser als gar keine. (Auch interessant: So sieht die pinke Sonderedition des Maserati Grecale aus)

Das findet auch der User, der die Diskussion um das Logo entfachte: "Man könnte es auch als Erfolg [für KIA] sehen, da sie ja die Intention erfüllt haben, sich komplett neu zu erfinden und von dem sehr lahmen und konservativen früheren Ich zu distanzieren."

&

Corona: Impfpflicht für Personal in Kliniken und Pflege soll auslaufen .
Alle Entwicklungen und die neusten Nachrichten rund um das Coronavirus in Deutschland, Europa und Weltweit.Die Corona-Impfpflicht für Personal in Kliniken und Pflegeheimen soll voraussichtlich Ende des Jahres auslaufen. Grund sei die Dominanz sogenannter immunevasiver Corona-Varianten, wie es am Montag aus dem Bundesgesundheitsministerium hieß. Diese Erreger können der Immunantwort von Menschen, die geimpft und/oder genesen sind, besser entgehen als ihre Vorgänger. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hatte zuletzt offen gelassen, ob die einrichtungsbezogenen Impfpflicht im Gesundheits- und Pflegebereich zum Jahresende ausläuft oder verlängert wird.

Siehe auch