Reisen: Schönste Seen in Österreich: Top 8 Badeseen & Ausflugsziele

Die Handtuch-Brigade am Hotel-Pool

  Die Handtuch-Brigade am Hotel-Pool Endlich wieder Urlaub mit Strand und Pool. Hotels sind voll und damit kehren Unsitten zurück wie «Handtuchkriege», das Besetzen von Sonnenliegen am frühen Morgen. Warum das in diesem Jahr besonders problematisch werden könnte.Bloß erstmal die besten Plätze sichern, dann gemütlich frühstücken oder gar nochmal ins Bett. Hauptsache, das Territorium ist abgesteckt, auch wenn man erst Stunden später zum Sonnenbaden kommt. «Handtuchkrieg» heißt das. Das Phänomen ist zwar uralt, aber in diesem Jahr könnte es besonders viel Ärger auslösen.

Wunderschöne Bergpanoramen, saftig grüne Wiesen und tiefe Wälder: Österreich hat für Naturliebhaber jede Menge zu bieten. Und auch unzählige Seen gibt es im Land.

Von türkisblau über smaragdgrün bis zum glasklaren Bergsee ist in Österreich alles vertreten. Ganz egal, ob sie lieber Wandern, im See schwimmen oder doch lieber surfen, segeln oder SUP fahren möchten: Hier kommen die schönsten Seen in Österreich.

Die Top 8 schönsten Seen in Österreich

  • Grüner See, Steiermark
  • Achensee, Tirol
  • Hinterer Langbathseen, Oberösterreich
  • Wolfgangsee, Salzburg
  • Faaker See, Kärnten
  • Fuschlsee, Salzburg
  • Wörthersee, Kärnten
  • Hallstätter See, Oberösterreich
  • Weißensee, Kärnten

1. Schönste Seen in Österreich: Grüner See, Steiermark

  • Größe: 6 Hektar
  • Tiefe: 8 Meter
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 776 Meter
  • Wassertemperatur: Bis zu 10 °C im Sommer
  • Wasserqualität: Trinkwasserqualität
  • Baden ist nicht erlaubt

Ein echtes Highlight der Steiermark ist der Grüne See etwa 60 Kilometer nördlich von Graz, der seinem Namen vor allem im Frühling und Frühsommer alle Ehre macht. Denn das Schmelzwasser sorgt während dieser Zeit dafür, dass der glasklare See die wunderschöne türkisgrüne Färbung bekommt. Umgeben ist der See von einem atemberaubenden Bergpanorama und tiefgrünen Tannenwäldern, die zum Wandern einladen.

Der Tegeler See: Baden und Flanieren an Berlins zweitgrößtem See

  Der Tegeler See: Baden und Flanieren an Berlins zweitgrößtem See Der Tegeler See ist der zweitgrößte See in Berlin und lädt mit einer Vielzahl […] Der Beitrag Der Tegeler See: Baden und Flanieren an Berlins zweitgrößtem See erschien zuerst auf tipBerlin.

Auch lesen: Natur pur: Die schönsten Seen in Deutschland

Der Grüne See ist aufgrund seiner Farbe ein wahres Naturschauspiel. Getty Images/500px Prime © Getty Images/500px Prime Der Grüne See ist aufgrund seiner Farbe ein wahres Naturschauspiel. Getty Images/500px Prime

2. Schönste Seen in Österreich: Achensee, Tirol

  • Größe: 6,8 Quadratkilometer
  • Tiefe: 133 Meter
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 929 Meter
  • Wassertemperatur: Bis zu 22 °C im Sommer
  • Wasserqualität: Hervorragend
  • Baden ist erlaubt

Im Tirol liegt einer der bekanntesten und schönsten Seen in Österreich: der Achensee. Das Wasser ist zwar auch im Sommer noch recht frisch, doch eingebettet in die spektakuläre Alpenlandschaft ist der Achensee auf jeden Fall einen Besuch wert. Das saubere Wasser ist unfassbar klar und wirkt aufgrund seiner smaragdgrünen Farbe wie aus einer anderen Welt. Baden ist hier genauso möglich wie Angeln, Wandern, Wassersport wie Surfen, Segeln, Tauchen und Kiten oder entspannte Erholung in der Natur.

Ozeankreuzer, die für immer auf dem Trockenen liegen

  Ozeankreuzer, die für immer auf dem Trockenen liegen Diese beliebten Luxus-Liner haben die Corona-Krise nicht überlebt…

Einer der bekanntesten und schönsten Seen in Österreich ist der Achensee. Getty Images © Getty Images Einer der bekanntesten und schönsten Seen in Österreich ist der Achensee. Getty Images

3. Schönste Seen in Österreich: Hintere Langbathsee, Oberösterreich

  • Größe: 10 Hektar
  • Tiefe: 18 Meter
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 723 Meter
  • Wassertemperatur: Bis zu 25 °C im Sommer
  • Wasserqualität: Gut
  • Baden ist erlaubt

Auch die Langbathseen gehören zu den schönsten Seen in Österreich. Als typische Bergseen haben auch der Vordere und Hintere Langbathsee klares Wasser und ein wunderschönes Bergpanorama zu bieten und sind aufgrund ihrer Zurückgezogenheit eine kleine Ruheoase. Hier gibt es Naturbadeplätze sowie die Möglichkeit für ausgiebige Spaziergänge.

Auch lesen: Schönste Seen in Bayern: Die Top 10 Ausflugsziele


Video: Nasenbären-Nachwuchs in Schönbrunn (Puls 4)

4. Schönste Seen in Österreich: Wolfgangsee, Salzburg

  • Größe: 13 Quadratkilometer
  • Tiefe: 114 Meter
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 538 Meter
  • Wassertemperatur: Bis zu 22 °C im Sommer
  • Wasserqualität: Trinkwasserqualität
  • Baden ist erlaubt

Tiefblaues Wasser und ein malerisches Bergpanorama mit Wald und Wiesen machen den Wolfgangsee zu einem beliebten Ausflugsziel und einem der schönsten Seen in Österreich. Besucher können nicht nur im sauberen See baden, sondern auch Wassersport, wie Surfen, Rudern, Segeln oder SUP fahren, betreiben.

Wandern in der Prignitz: Zwischen Geschichte, Wald und schönen Dörfern

  Wandern in der Prignitz: Zwischen Geschichte, Wald und schönen Dörfern Schönes Wetter und viel Zeit: Wir wandern in der Prignitz – im äußersten Nordwesten […] Der Beitrag Wandern in der Prignitz: Zwischen Geschichte, Wald und schönen Dörfern erschien zuerst auf tipBerlin.

Der Wolfgangsee gehört zu den schönsten Ausflugszielen in Österreich. Getty Images © Getty Images Der Wolfgangsee gehört zu den schönsten Ausflugszielen in Österreich. Getty Images

5. Schönste Seen in Österreich: Faaker See, Kärnten

  • Größe: 220 Hektar
  • Tiefe: 16 Meter
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 554 Meter
  • Wassertemperatur: Bis zu 26 °C im Sommer
  • Wasserqualität: Ausgezeichnet
  • Baden ist erlaubt

Der Faaker See lädt nicht nur mit seiner strahlend türkisblauen Farbe zum Schwimmen ein, sondern auch aufgrund der angenehm warmen Temperaturen im Sommer. Umgeben von Bergen, Wäldern und Wiesen lädt die Region zum Entspannen und Wandern ein.

Auch lesen: Fernwanderwege Deutschland: Die 20 besten Urlaubsrouten

Der Faaker See ist einer der besten Badeseen in Österreich. Getty Images/iStockphoto © Getty Images/iStockphoto Der Faaker See ist einer der besten Badeseen in Österreich. Getty Images/iStockphoto

6. Schönste Seen in Österreich: Fuschlsee, Salzburg

  • Größe: 2,7 Quadratkilometer
  • Tiefe: 66 Meter
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 664 Meter
  • Wassertemperatur: Bis zu 23 °C im Sommer
  • Wasserqualität: Trinkwasserqualität
  • Baden ist erlaubt

Hinter dem niedlichen Namen Fuschlsee verbirgt sich ein weiterer schöner See in Österreich. Strahlend türkisblaues Wasser, weite Wiesen und Wälder sowie Berge gibt es nämlich auch hier. Ein Highlight ist deswegen auch die Wanderung um den Fuschlsee herum, denn der führt nicht nur vorbei am glitzernden Wasser, sondern auch süßen Badestegen, alten Bauernhöfen und Blumenwiesen.

Griechische Inseln: Die Top 10 Urlaubsziele

  Griechische Inseln: Die Top 10 Urlaubsziele Auf der Suche nach den schönsten griechischen Inseln für den nächsten Urlaub? Kein Problem, wir verraten, welche Insel am besten zu Ihnen passt.Denn neben den bekannten griechischen Inseln wie Kreta, Rhodos oder Korfu gibt es auch jede Menge verschlafene Orte zu entdecken, die noch echte Geheimtipps sind.

Der Fuschlsee gehört zu den schönsten Seen im Salzkammergut. Getty Images/iStockphoto © Getty Images/iStockphoto Der Fuschlsee gehört zu den schönsten Seen im Salzkammergut. Getty Images/iStockphoto

7. Schönste Seen in Österreich: Wörthersee, Kärnten

  • Größe: 19,39 Quadratkilometer
  • Tiefe: 190 Meter
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 85 Meter
  • Wassertemperatur: Bis zu 24 °C im Sommer
  • Wasserqualität: Trinkwasserqualität
  • Baden ist erlaubt

Ein beliebtes Urlaubsziel ist auch der Wörthersee in Kärnten. Hier wird man von azurblauem Wasser erwartet, was angenehme Badetemperaturen hat und sich auch für Familien mit Kindern eignet. Aber auch Wassersport und wandern ist hier möglich – oder man genießt das schöne Wetter in einem der Cafés auf der Strandpromenade.

Auch lesen: Wasserfälle in Deutschland: Die 15 spektakulärsten Ausflugsziele

Der Wörthersee gilt im Sommer mittlerweile als Promi-Hotspot. Getty Images © Getty Images Der Wörthersee gilt im Sommer mittlerweile als Promi-Hotspot. Getty Images

8. Schönste Seen in Österreich: Hallstätter See, Oberösterreich

  • Größe: 8,55 Quadratkilometer
  • Tiefe: 125 Meter
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 508 Meter
  • Wassertemperatur: Bis zu 23 °C im Sommer
  • Wasserqualität: Ausgezeichnet
  • Baden ist erlaubt

Der Hallstätter See erinnert mit seinem blauen Wasser und der Lage am Fuße der Berge an einen Fjord. Passend dazu kann man auch mit einem Boot über den See fahren. Bekannt ist der See aber vor allem wegen des wunderschönen Orts Hallstatt, der sich ebenfalls sehr als Ausflugsziel lohnt.

Fast wie ein Fjord: der Hallstätter See. Getty Images © Getty Images Fast wie ein Fjord: der Hallstätter See. Getty Images

Weitere schöne Seen in Österreich:

  • Attersee, Oberösterreich
  • Gosauseen, Oberösterreich
  • Klopeiner See, Kärnten
  • Millstätter See, Kärnten
  • Mondsee, Oberösterreich
  • Neusiedler See, Burgenland
  • Ossiacher See, Kärnten
  • Traunsee, Oberösterreich#
  • Wallersee, Salzburg
  • Weißensee, Kärnten

Lausitzer oder Leipziger Seenland – wer kann es besser? .
Hat die Lausitz beim Wandel von der Kohle- zur Tourismusregion die Nase vorn oder ist es das Leipziger Neuseenland? Ein Vergleich.20 Gewässer listet der Tourismusverband Lausitzer Seenland auf, die als See auch oder stark touristisch genutzt werden. Bedeutsam sind unter anderem der Senftenberger, der Geierswalder und der Bärwalder See. Weitere, wie der Großräschener See in Südbrandenburg, sind noch nicht zum Baden und Bootfahren freigegeben, haben aber schon eine gewisse Strahlkraft oder Angebote am Ufer.

Siehe auch