Popular News

Reisen: Sprengung nach Geröllabgang: Freigabe der B9 geplant

Autobahn 8 bei Pforzheim und Gruibingen gesperrt

  Autobahn 8 bei Pforzheim und Gruibingen gesperrt Folgen Sie nicht Ihrem Navi! Die Autobahn GmbH warnt Fahrerinnen und Fahrer in der Region um Pforzheim und Gruibingen an diesem Wochenende vor blindem Vertrauen auf die Routenansage - denn es wird wieder gebaut.Überregional werde der Verkehr zwischen dem Autobahndreieck Leonberg (Landkreis Böblingen) und dem Autobahnkreuz Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) über die A81 und A6 umgeleitet, hieß es. Auch rund um Pforzheim seien Umleitungen ausgeschildert. Die Autobahn GmbH appellierte an alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer, «sich unbedingt an die ausgewiesenen Umleitungen zu halten und nicht den Routenempfehlungen von Navigationssystemen zu folgen».

Nach dem Geröllabgang im Mittelrheintal zwischen Bacharach und Oberwesel haben Spezialisten am Mittwoch kontrolliert weiteres lockeres Gestein weggesprengt. Damit sollte verhindert werden, dass Felsbrocken auf die linksrheinische Bahnstrecke und die parallele Bundesstraße 9 stürzen. «Nach der heute notwendigen Sprengung am Hang erfolgen nun die Arbeiten zur Stabilisierung im Rahmen der Hangsicherung durch die externe Fachfirma», teilte die Deutsche Bahn mit.

Ein Schiff passiert im Rhein die Stelle, an der sich am Hang eines Steinbruchs Geröll gelöst hat und herabgerutscht war. © Thomas Frey/dpa/Archivbild Ein Schiff passiert im Rhein die Stelle, an der sich am Hang eines Steinbruchs Geröll gelöst hat und herabgerutscht war.

Laut dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz sollte die wegen des ursprünglichen Geröllabgangs zwischen Bacharach und Oberwesel vorsorglich gesperrte B9 an diesem Donnerstag (29.12.) um 13.00 Uhr wieder freigegeben werden. Aus Sicherheitsgründen werde allerdings die Höchstgeschwindigkeit vorerst auf 50 Kilometer pro Stunde beschränkt.

Brooks Hyperion Tempo im Test - Wenig Gewicht, viel Tempo

  Brooks Hyperion Tempo im Test - Wenig Gewicht, viel Tempo Eine simple Konstruktion, wenig Gewicht für viel Speed – der Hyperion Tempo gibt sich kompromisslos minimalistisch. Das Resultat: Ein dynamischer Trainingsschuh, der es gerne schnell mag.Beim Hyperion Tempo aus dem Hause Brooks gab das Entwicklerteam offensichtlich alles, um dem Begriff "Lighweight-Trainer" gerecht zu werden – und das Gewicht des Hyperion Tempo entsprechend gering zu halten. Der Schuh bringt es in Männergröße US 9 auf 207 Gramm, in Frauengröße US 8.5 auf gerade einmal 190 Gramm. In der Ferse steht der Fuß 25 Millimeter, im Vorfuß 17 Millimeter über dem Boden, bei einer Sprengung von acht Millimetern.

In dem engen Welterbe Oberes Mittelrheintal hatte sich am 22. Dezember Geröll am Hang eines Schiefersteinbruchs auf der Höhe der Rheininselburg Pfalzgrafenstein gelöst. Daraufhin wurde neben der B 9 auch die parallele Bahnstrecke vorsorglich gesperrt. Der Besitzer des Hangs leitete Sicherungsarbeiten ein. Dazu gehörte auch das Anlegen eines Schutzwalls mit mächtigen Betonblöcken.

Der linksrheinische Zugverkehr bleibt wegen planmäßiger Bauarbeiten ohnehin bis zum Jahresende eingeschränkt. Vorgesehen war eine Erneuerung der Gleise zwischen Mainz und Köln. Wegen der Arbeiten zwischen Boppard und Werlau wird der IC- und ICE-Verkehr über andere Strecken umgeleitet, wodurch sich die Reisezeit nach Angaben der Bahn um etwa eine halbe Stunde verlängert. Im Nahverkehr wurde ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Koblenz und Bingen eingerichtet.

Linke Mittelrheinstrecke: Zugverkehr bleibt eingeschränkt .
Nach einem Geröllabgang im Mittelrheintal zwischen Bacharach und Oberwesel bleibt der Zugverkehr wegen planmäßiger Bauarbeiten bis zum Jahresende eingeschränkt. Im Anschluss an die Sperrung der Strecke in Rheinland-Pfalz, die seit dem 22. Dezember gilt, sei eine Erneuerung der Gleise zwischen Mainz und Köln vorgesehen, sagte eine Bahnsprecherin am Dienstag. In dem engen Flusstal hatte sich am Donnerstag vergangener Woche Geröll am Hang eines Steinbruchs gelöst. Daraufhin wurden die Gleise vorsorglich gesperrt. Der Besitzer des Hangs leitete Sicherungsarbeiten ein.

Siehe auch