Style: Kleiner Trend – ganz groß: Wir setzen im Winter auf Mini Totes!

Winter-Outfit 2020: 5 teuer aussehende Trend-Looks im Dezember, die ihr günstig nachshoppen könnt

  Winter-Outfit 2020: 5 teuer aussehende Trend-Looks im Dezember, die ihr günstig nachshoppen könnt Es gemütlich haben, warm angezogen sein und trotzdem gut aussehen? Kein Problem mit diesen 5 Looks

Taschentrend im Winter 2020: Mini Totes Chloé © Chloé Taschentrend im Winter 2020: Mini Totes Chloé
  • Mini Totes avancieren zum Taschentrend für den Winter 2020.
  • Diese Taschen mögen zwar klein sein, ziehen aber dennoch alle Blicke auf sich.
  • Wir zeigen, wie man den Taschentrend Mini Totes am besten stylt.

Minimaler Trend mit maximaler Wirkung: Diese Taschen zeigen, dass es wirklich nicht auf die Größe ankommt. Denn Mini Totes werden im Winter 2020 zum Hingucker – obwohl man unter Umständen zweimal hinschauen muss.

Dieser Taschentrend beschränkt sich nämlich auf die Größe eines Portemonnaies, ist aber genau die Trend-Bag, zu der man jetzt greifen möchte – denn sie verstaut stilvoll das Geld für einen Kaffee, den Haustürschlüssel, die Gesichtsmaske. Und maximal noch das Smartphone. Damit ist sie nicht nur der Inbegriff des Understatements und die Neudefinition für den Minimalismus, sondern genau das Accessoire, das wir für den Rest des Winters brauchen.

Die voluminösen Kleider für den Winter verbinden den Trend zum Cocooning mit Glamour

  Die voluminösen Kleider für den Winter verbinden den Trend zum Cocooning mit Glamour Die voluminösen Kleider im Winter 2020 verbinden den Mode-Trend zum Cocooning mit Glamour. Die schönsten Modelle für den Winter 2020.Mitte des vergangenen Jahrhunderts, als die großen Couturiers in Paris die Mode vorgaben, definierte man Cocooning nicht als ein gemütliche Hülle aus den kuscheligsten Materialien. Man assoziierte damit vor allem die üppigen, glamourösen Roben von Cristóbal Balenciaga mit aufgebauschten Röcken, voluminösen Ärmeln und dem fließenden Rücken, die er in den 50er-Jahren als Gegenentwurf zu Diors New Look mit Wespentaille kreiert hatte.

Ein echtes Muss im Winter: Ohne den Taschentrend Mini Totes geht diese Saison gar nichts


Video: Qualitätsmerkmal: Dieses Zeichen braucht eine Maske (inFranken.de)

Die Mini Totes wirken von der Form wie ganz normale Handtaschen. Doch das täuscht – sie sind nämlich mindestens eine Nummer kleiner und haben tatsächlich nur Stauraum für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens. Dank dieses Taschentrends ist man im Winter also nicht nur stilvoll unterwegs, sondern ordnet auch seine Prioritäten neu.

Für den schnellen Gang nach draußen greifen wir die Mini Totes einfach am Henkel und behalten sie in der Hand, für längere Ausflüge eignet sich ein längerer Schulterriemen, mit dem der Taschentrend zum subtilen Detail des Looks wird. Hier kann man vor allem mit Farben spielen und der Dunkelheit des Winters mit Orange, Weiß oder einem hellen Braun entgegenwirken.

Cool und cosy: Das sind die Top 7 Skandi-Interior-Trends für den Winter 2020/2021

  Cool und cosy: Das sind die Top 7 Skandi-Interior-Trends für den Winter 2020/2021 Teddyfleece, Keramik & Co: Hier kommen die wichtigsten Einrichtungstrends aus SkandinavienKein Wunder, sind die Stoffe doch total gemütlich und im Kontrast zu glatten Oberflächen ein tolles Interior-Highlight.

Zu klein? Keineswegs! So stylen wir den Taschentrend Mini Totes im Winter 2020

Man ist sich tatsächlich nicht sicher, ob die Mini Totes nur Zierde oder eine tatsächlich ernstgemeinte Tasche darstellen sollen – in jedem Fall sind sie ein dankbares Accessoire für den Winter-Look. Sie sind ein Blickfang bei monochromen Outfits, ein Spiel mit Proportionen bei Daunenmänteln oder einfach ein Trend, der so süß ist, dass man ihn nicht ignorieren kann.

Bei den Mini Totes bleiben einem verschiedene Möglichkeiten, sie in den Look zu integrieren: Entweder verbindet man die Henkel mit einem Schlüsselring und trägt sie am Taillengürtel – zum Beispiel zur hochgeschnittenen Marlene-Hose oder zum Midikleid. Oder man hängt sie sich zur Jeans und zum Pullover mit dem Schulterriemen um. Oder – und das ist nun wirklich unser letzter Überzeugungsversuch – man trägt sie einfach in den Händen. Damit sie wirklich niemand übersehen kann.

Bordeauxrotes Leder ist diesen Winter ein Modetrend für mehr Sinnlichkeit .
Die schönste Mode aus Leder ist diesen Winter in sattes Bordeaux getaucht und macht den Modetrend so besonders sinnlich und elegant.Mit dem passenden Layering oder an milderen Wintertagen wird die Lederjacke, die Virginie Viard bei Chanel Herbst/Winter 2020/21 in Paris präsentierte, zum glänzenden Statement: Das bordeauxrote Lackleder erinnert an glasierte Winterfrüchte und Konfitüre und ist dabei edgy wie elegant. Durch den verkürzten Schnitt passt das Design besonders gut zu hochtaillierten Hosen und Röcken, ergänzt aber auch Kleider in Midi- und Maxilänge.

Siehe auch