Wohnen: Hohlraumboden: Was ist das?

Lauftraining für Kinder und Jugendliche - Tipps zum Laufen mit Kindern

  Lauftraining für Kinder und Jugendliche - Tipps zum Laufen mit Kindern Kinder kinderleicht zum Laufen motivieren. Wir liefern Trainingstipps für jede Altersklasse und zeigen aktuelle Kinderlaufschuhe.Haben Sie schon mal Kinder beim Fangenspielen beobachtet, wenn Sie mühelos hintereinander herflitzen, gerade so, als ob sie fliegen? Die Arme wirbeln dabei ebenso flink wie die Beine, die Kinder reißen ihre Knie hoch und die Münder weit auf zu einem lauten Lachen. Ganz ohne Vorgaben rasen sie hin und her, aus purer Lust. „Aus dem Weg, ihr Alten!“, scheinen sie zu rufen und stürmen drauflos, ohne nach rechts und links zu schauen. Dann bleiben sie plötzlich stehen, aber nur wenige Augenblicke später geht’s weiter.

Hohlraumböden haben sich seit den Siebzigern vor allem in Büroräumen und Rechenzentren etabliert. Mit einem solchen Systemboden lassen sich alle Kabel und Elektroleitungen unsichtbar verlegen und durch die Bodenöffnungen zu den jeweiligen Rechnern führen. Dadurch verhindert man sogenannten „Kabelsalat“.

Bei Hohlraumböden tragen Stahlstützen die obere Schalung. In dem Zwischenraum lassen sich Kabel und Lüftungssysteme verlegen. © Bereitgestellt von Das Haus Bei Hohlraumböden tragen Stahlstützen die obere Schalung. In dem Zwischenraum lassen sich Kabel und Lüftungssysteme verlegen.

Was ist ein Hohlraumboden?

Ein Hohlraumboden (auch Hohlboden genannt) ist ein Systemboden, der mithilfe von Stahlstützen (oft Stützfüßen) auf der Unterkonstruktion montiert wird. Dadurch entsteht ein Hohlraum zwischen der oberen Tragschicht und dem Rohboden, den man zur Unterbringung von elektrischen Installationen, Lüftungssystemen und Heizungsrohren nutzt.

«Magersucht ist eine schwerwiegende Krankheit, die leider immer noch bagatellisiert wird»

  «Magersucht ist eine schwerwiegende Krankheit, die leider immer noch bagatellisiert wird» Gabriella Milos leitet seit 2006 das Zentrum für Essstörungen am Unispital Zürich. Sie sagt, Magersucht werde noch immer zu wenig erforscht, weil sich die wenigsten Ärztinnen und Ärzte mit dieser hochkomplexen Krankheit beschäftigen wollen. Frau Milos, Sie helfen schwer kranken Patientinnen und Patienten, gegen die Magersucht zu kämpfen. Wie schwierig ist Ihr Job?Gabriella Milos: Es ist eine Herausforderung. Meine Patientinnen, es sind übrigens zu einem grossen Teil Frauen, haben verlernt zu essen. Als Aussenstehende ist das schwierig zu verstehen. Es ist ja nicht so, dass ihr Körper nicht mehr funktioniert.

Im Vergleich zu der Unterputzverlegung, die in privaten Häusern dem Standard entspricht, lassen sich bei einem Hohlboden Veränderungen und Wartungsarbeiten an den Leitungen schnell und unkompliziert durchführen.

Wie ist ein Hohlraumboden aufgebaut?

Die Tragschicht des Hohlraumbodens besteht aus einer dünnen Schalung aus Zementfaser-, Gipsfaser-, oder Gipskartonplatten, die eine geschlossene Fläche bilden. Bei Nasshohlböden kommt auf den Platten eine zusätzliche Schicht Fließestrich hinzu. Auf den Trägerplatten lassen sich nahezu alle Bodenbeläge verlegen, beispielsweise Parkett, Laminat, PVC oder Fliesen.

Welche Arten von Hohlböden gibt es?

Je nach Ausführung unterscheidet man zwischen:

  • Nasshohlböden (gegossene Hohlraumböden)

    Simon Lohmeyer im Interview: Wer die höchsten Gipfel zeigt, muss auch vom tiefsten Tal erzählen

      Simon Lohmeyer im Interview: Wer die höchsten Gipfel zeigt, muss auch vom tiefsten Tal erzählen Model, Fotograf und Influencer: Simon Lohmeyer hat mit Irre gut. Deine beste Zeit ist jetzt ein extrem gelungenes Buch über sein Leben geschrieben - und über die Heroinabhängigkeit seines Vaters. Wir haben mit ihm darüber gesprochen, wie ein solches Leben nicht auseinanderbricht.GQ: Herr Lohmeyer, Sie sind bekannt geworden als Model, Barbetreiber, Blogger, Fotograf und Influencer. Das sind alles Berufe, bei denen das Geschäftsprinzip #goodvibesonly gilt. Ihr breites Lächeln wirkt wie ein ewiger Brunnen. Nun haben Sie ein Buch geschrieben, in dem Sie von der Heroinabhängigkeit Ihres Vaters und dem Suizid Ihrer kleinen Schwester erzählen.

    Sie bestehen aus Schalungselementen aus Gipsfaserplatten, auf die eine Schicht aus Anhydrit-Fließestrich (Calciumsulfatfließestrich) gegossen wird. Zwischen dem Estrich und den Trägerplatten befindet sich eine Trennschicht (meist eine PE-Folie).

  • Trockenhohlraumböden (Flächenhohlböden)

    Die mehrschichtigen Gipsfaserplatten sind vorgefertigt und werden auf der Baustelle lediglich mit einer Nut-Feder-Verbindung stoßverklebt. Dadurch vermeidet man Wartezeiten für das Austrocknung des Estrichs sowie Feuchtigkeit im Gebäude.

Was ist der Unterschied zwischen einem Doppelboden und einem Hohlboden?

Auch Doppelböden zählen zu den Systemböden, weil die Tragschicht mithilfe von Stützfüßen auf dem Rohboden gelagert ist. Bei Hohlraumböden besteht die Tragschicht jedoch aus einer durchgehenden Fläche. Aus diesem Grund sind sie auch als Flächenhohlböden bekannt. Der Zugang zu den Installationen im Zwischenraum erfolgt nur durch Revisionsöffnungen oder Doppelbodentrassen.

Herlinde Koelbl und Das deutsche Wohnzimmer im Wandel der Zeit

  Herlinde Koelbl und Das deutsche Wohnzimmer im Wandel der Zeit 1980 suchte die Fotografin Herlinde Koelbl Das Deutsche Wohnzimmer und fand genormte Sitzgruppen. Und heute? Ein optimistischer Blick aus drei Perspektiven. © Herlinde Koelbl Herlinde Koelbl, Oona Horx-Strathern und Stephanie Thatenhorst im Interview mit AD. & © Sima Dehgani AD_DreiDamen-1web.jpg Frau Koelbl, Sie haben 1980 „Das Deutsche Wohnzimmer“ veröffentlicht.

In den Flächenhohlboden gelangt man nur durch integrierte Revisionsrahmen, deren Position man im Vorfeld gut berechnen sollte. © Terra Raumtechnik GmbH/Terra Raumtechnik GmbH In den Flächenhohlboden gelangt man nur durch integrierte Revisionsrahmen, deren Position man im Vorfeld gut berechnen sollte.

Die modularen Elemente eines Doppelbodensystems lassen sich dagegen einzeln herausnehmen. Das vereinfacht Wartungsarbeiten im Hohlraum. Anderseits müssen sich die einzelnen Platten untereinander frei bewegen, um Dehnungen zu kompensieren. Aus diesem Grund ist Bahnenware als Belag ungünstig. Fliesen sind möglich, müssen aber fugenversetzt zum Fußbodenraster verlegt werden, damit kein Mörtel in die Trennfugen der Doppelbodenplatten eindringt.

Welche Vorteile bietet ein Hohlraumboden?

Neben der Flexibilität bei der Auswahl des Belags punkten Flächenhohlböden durch weitere Annehmlichkeiten:

  • Hohlraumböden halten hohe Belastungen stand, ihre Tragfähigkeit ist ausgezeichnet.
  • Als Bodensysteme sind Hohlraumböden für den Bauherrn günstiger als beispielsweise Doppelböden.
  • Anders als Doppelböden knarren Flächenhohlböden beim Laufen nicht, da die Tragschicht durchgehend ist. Vor allem Nasshohlböden sorgen für einen guten Schallschutz.
  • Mit vorgefrästen Nuten lassen sich Fußbodenheizungen leicht in den Boden integrieren.
  • Hohlraumbodensysteme weisen sehr gute Brandschutzeigenschaften auf, da alle Elemente den Baustoffklassen A1 und A2 gehören.
  • Beim Aufbau von Trockenhohlböden ist keine Wartezeit für das Austrocknen von Estrichflächen notwendig. Sie eignen sich damit für Bauten, bei denen eine schnelle Fertigstellung wichtig ist.
  • Die leichte und dünne Tragschicht lässt viel Platz für Installationen.

Herzveränderung durch Sport: Habe ich ein Sportlerherz? - Sportlerherz .
Intensiver Ausdauersport führt zu Herzveränderungen. Wann du mit einem Sportlerherzen rechnen musst und ob es gefährlich istSport lebt von Steigerung: Steigerung des Gewichts, Steigerung der gelaufenen Kilometer oder Steigerung der geschwommenen Bahnen. Dass Steigerung möglich ist, ist eine Frage der Disziplin. Es ist aber auch eine Frage des Körpers, vor allem eine Frage des Herzens. Denn sportliche Steigerung macht etwas mit dem Herzen, er verändert es zum Positiven.

Siehe auch