Popular News

Auto: Viele Modelle erhalten nur neuen Lack - Neue Honda-Farben fürs Modelljahr 2022

Ganz viel mehr Fahrwerk - Honda CBR500R Modellpflege für 2022

  Ganz viel mehr Fahrwerk - Honda CBR500R Modellpflege für 2022 Honda schickt seinen Mittelklasse-Sportler CBR500R mit einem komplett überarbeiteten Fahrwerk ins Modelljahr 2022. Optisch ändert sich dagegen nur wenig. © Honda Honda wertet das für den A2-Führerschein zugeschnittene Zweizylinder-Sportbike CBR500R zum Modelljahr 2022 deutlich auf. Besonders im Fahrwerksbereich rüsten die Japaner umfangreich auf.Gabel, Bremse, Räder, Schwinge – alles neuFangen wir an der Front an. Die neue 41er-USD-Gabel aus dem Hause Showa setzt zum neuen Modelljahrgang auf die Separate Function Fork Big Piston-Technik.

Honda spendiert den Modellen X-ADV, Forza 125 und 300, SH 125i und SH 150i sowie CB 650 R und CBR 650 R zur neuen Saison nur neue Farben. Vorgestellt wurden die alle auf der EICMA 2021 in Mailand.

  Viele Modelle erhalten nur neuen Lack - Neue Honda-Farben fürs Modelljahr 2022 © Honda

Man muss das Motorrad oder den Roller nicht jedes Modelljahr neu erfinden. Manchmal reicht es auch, nur ein wenig mit den Farben zu spielen. Nach dieser Vorgabe hat Honda zahlreiche Modelle technisch nicht angetastet, aber mit einem neuen Farbspiel für die Saison 2022 ausgerüstet.

Neue Roller-Farben

Entsprechend treten der SH 125i – seines Zeichens der meistverkaufte Roller in Europa im Jahr 2021 überhaupt – und sein größerer Bruder, der SH 150i, zum Modelljahr 2022 in zwei neuen Farben an. Kunden können in beiden Hubraumklassen zwischen Mat Pearl Cool White und Mat Rock Grey wählen.

Große Bremse, große Gabel für Hondas A2-Bestseller - Honda CB 500 F 2022

  Große Bremse, große Gabel für Hondas A2-Bestseller - Honda CB 500 F 2022 Honda spendiert seinem A2-Bestseller CB 500 F zum Modelljahr 2022 ein komplett überarbeitetes Fahrwerk, neue Bremsen und ein neues Mapping. © Honda Europe Wer mit seiner 500er in der A2-Klasse mit 48 PS richtig auf dicke Hose machen will, dem sei die neuen CB 500 F ans Herz gelegt. Mit dem Update zum Modelljahr 2022 schraubt Honda dem Twin ordentlich Fahrwerk an den Rahmen und unterstreicht das mit einer Doppelscheibenbremse vorn dick und doppelt.Neue Gabel, neue BremseNeu am Lenkkopf der CB 500 F ist die Big-Piston-Gabel von Showa mit ihren 41 Millimetern Durchmesser.

Der Honda X-ADV Offroadroller bietet zwar nur eine Hubraumversion, dafür aber für 2022 drei neue Farben. Hier steht für die Roller-Klientel die Farbvarianten Mat Ballistic Black Metallic, Mat Iridium Grey Metallic und Harvest Beige bereit.2022 neu dabei: der Honda ADV 350

Auch die Forza-Rollerfamilie darf sich 2022 in neuen Tönen präsentieren. Neu angerührt wurden die Lacke für den Forza 125 und den Forza 350. Der 125er Roller wird in Pearl Falcon Grey, Mat Black Grey Metallic sowie Mat Pearl Pacific Blue offeriert. Der Forza 350 ist nur im neuen Farbton Mat Carnelian Red Metallic erhältlich.

Farbe für die Mittelklasse

Abgerundet wird das 2022er Farbspektakel durch den neuen Lok der Mittelklasse-Vierzylindermodelle. Die nackte CB 650 R erhält zur neuen Saison die Metallic-Farbe Sword Silver Metallic, während Mat Gunpowder Black Metallic sowie auch Grand Prix Red die CBR 650 R aufwerten, inklusive neuer Dekors.

Bereits vor der EICMA hatte Honda schon die neuen Farben für die Gold Wing und die beiden Rebel-Modelle CMX 500 und CMX 1100 enthüllt. Preise und Verfügbarkeiten für den 2022er Honda-Jahrgang haben die Japaner noch nicht mitgeteilt.

Viel Feinschliff und Mini-PS-Nachschlag - Ducati Panigale V4 und V4S Modelljahr 2022 .
Mit den Erfahrungen aus der Superbike-WM will Ducati die Panigale V4 zur Saison 2022 noch besser, schneller und stärker gemacht haben. © Ducati Die Ducati Panigale V4 gehört zu den ganz schnellen ihrer Zunft. Und auch beim Entwicklungstempo liegt die Rote weit vorn. Zum Modelljahr 2022 haben die Ducati-Ingenieure viele in der Superbike-WM gemachten Erfahrungen in das Serienmodell einfließen lassen. Nachgelegt wurde in den Punkten Aerodynamik, Ergonomie, Fahrwerk, Elektronik und auch ein wenig bei der Motor-Hardware.

Siehe auch