Popular News

Digital: Surface Pro 8: Das steckt in Microsofts neuem 2-in-1

Microsoft kündigt Surface-Event für den 22. September an

  Microsoft kündigt Surface-Event für den 22. September an Microsoft hat zum Surface-Event geladen. Im Zuge der Veranstaltung am 22. September wird neue Windows-11-Hardware erwartet – es sei mit einer Neuauflage des Surface Book und des Duo zu rechnen. © Microsoft Surface Event am 22. September 2021. Microsofts beinahe schon traditionelles Hardware-Event findet in diesem Jahr nicht im Oktober, sondern vermutlich wegen des Windows-11-Releases am 5. Oktober schon am 22. September statt. Damit begibt sich der Hersteller in illustre Gesellschaft von Apple, deren iPhone-Event angeblich am 14. September stattfinden könnte.

Microsoft erneuert sein beliebtes 2-in-1-Gerät: Das Surface Pro 8 ist laut Hersteller das größte Update seit dem Pro 3. Es hat unter anderem ein größeres und schnelleres Display verpasst bekommen.

Microsoft Surface Pro 8. © Microsoft Microsoft Surface Pro 8.

Das vor wenigen Tagen geleakte Promotionposter zum Surface Pro 8 erweist sich als echt: Der Nachfolger des im Oktober 2019 vorgestellten Surface Pro 7 kommt in der Tat mit der kolportieren Ausstattung. Laut Microsoft ist das neue Modell mehr als doppelt so schnell wie der Vorgänger.

Microsoft Surface Pro 8 mit größerem 120-Hertz-Display

Microsoft Surface Pro 8. (Bild: Microsoft)

Surface Pro 8 vorgestellt: Ein Hauch von X mit Thunderbolt und 120Hz Display

  Surface Pro 8 vorgestellt: Ein Hauch von X mit Thunderbolt und 120Hz Display Nach Jahren des langsamen Fortschritts macht das populärste Surface-Gerät wieder einen größeren Sprung nach vorne: Das Surface Pro 8 kommt nicht nur mit neuen Innereien, sondern auch mit einem überarbeiteten Gehäuse. Außerdem gibt es neue Type Cover, in denen der Stift seinen Platz findet. Als Microsoft das Surface Pro X mit Windows on ARM vorstellte, […]Als Microsoft das Surface Pro X mit Windows on ARM vorstellte, hörte man aus allen Richtungen: Genau das hätten wir gerne für das „richtige“ Surface Pro. Dieser Wunsch geht mit dem Surface Pro 8 in vielerlei Hinsicht in Erfüllung.

Das neue Surface-Pro-Modell kommt in einem überarbeiteten Aluminum-Gehäuse mit abgerundeten Kanten und schmalerem Rahmen um den Bildschirm. Letzterer ist von 12,3 Zoll beim Pro 7 auf 13 Zoll angewachsen, ohne die Abmessungen des 2-in-1 merklich zu vergrößern. Mit seinen 28,7 x 20,83 x 0,94 Zentimetern ist es sogar etwas kürzer als der Vorgänger geworden, der 29,2 x 20,1 x 0,85 Zentimeter groß ist. Beim Gewicht ist indes ein Plus zu verzeichnen: Das neue Modell bringt laut Microsoft 891 Gramm auf die Waage – das Pro 7 wiegt mit 790 Gramm (i7 Version) 100 Gramm weniger.

Wie vorab durchgesickert war, hat Microsoft den 3:2-Bildschirm (2.880 x 1.920 Pixel und 267 ppi) nicht nur vergrößert, sondern erneuert und mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz sowie Dolby-Vision-Support ausgestattet. Die höhere Bildfrequenz muss dem Hersteller zufolge jedoch aktiviert werden, standardmäßig läuft das Gerät auf den üblichen 60 Hertz.

Das Surface Laptop Studio ist Microsofts neues Flaggschiff

  Das Surface Laptop Studio ist Microsofts neues Flaggschiff Microsofts Surface-Reihe hat ein neues Topmodell: Das Surface Laptop Studio ist der offizielle Nachfolger des Surface Book. Die heutige Enthüllung bestätigt alle Vermutungen, die es im Vorfeld zu diesem Gerät gab. Das Surface Laptop Studio ist die Neuinterpretation eines Formfaktors, den es in ähnlicher Form auch schon von anderen Windows-OEMs gab: Im „Laptop-Modus“ ist es […]Das Surface Laptop Studio ist die Neuinterpretation eines Formfaktors, den es in ähnlicher Form auch schon von anderen Windows-OEMs gab: Im „Laptop-Modus“ ist es ein klassisches Laptop. Zum Präsentieren, Spielen oder Filmeschauen kann das Display stufenlos nach vorne angewinkelt werden – „Stage Mode“ nennt Microsoft das.

Microsoft Surface Pro 8. © Microsoft Microsoft Surface Pro 8.

Microsoft Surface Pro 8 kommt mit schnellerem Prozessor

Unter der Haube hat Microsoft auch nachgelegt: Das Surface Pro 8 soll mehr als doppelt so schnell wie das Surface Pro 7 sein. Die dauerhafte CPU-Leistung soll über 40 Prozent gesteigert worden sein, die dauerhafte Grafikleistung um 74 Prozent. Für das Leistungsplus dürften die Intel-Prozessoren der elften Generation verantwortlich sein.

Die SSD des Microsoft Surface Pro 8 kann ausgetauscht werden. (Bild: Microsoft)

In den Geräten für Endkunden verbaut Microsoft je nach Ausführung Core-i5 (1135G7) oder Core-i7-Chips (1185G7), die Intel-Evo-zertifiziert sind. Die Bandbreite der Commercial-Modelle ist etwas größer: Sie reicht vom Dual-Core-i3 (1115G4) über Quad-Core-i5 (1145G7 mit WLAN oder LTE) bis hin zum Quad-Core-i7-Chip (1185G7) mit WLAN oder LTE). Die i5- und i7-Modelle sind ebenso Evo-zertifiziert.

Surface Duo 2: Microsofts „Nicht-Smartphone” erhält großes Upgrade und 5G

  Surface Duo 2: Microsofts „Nicht-Smartphone” erhält großes Upgrade und 5G Mit dem Surface Duo 2 legt Microsoft sein Android-Gerät mit zwei Displays neu auf, will es aber nicht als Smartphone definiert wissen. Die neue Version hat allerdings viele Features eines modernen Smartphones an Bord. © Microsoft Microsoft Surface Duo 2. In der ersten Version des Surface Duo (Test) ist Microsoft zu viele Kompromisse eingegangen, durch die das 1.500 Euro teure Gerät den Preis nicht wert war. Die Kamera konnte nicht überzeugen, der Prozessor veraltet und die angepasste Software war unausgereift. Mit dem Surface Duo 2 bessert der Hersteller in vielen Bereichen nach.

Das i3-Modell hat für die Grafik Intels UHD Graphics integriert, die i5- und i7-Versionen sind mit Intels Iris Xe Graphics bestückt. In puncto Speicher bietet der Hersteller seine Pro-8-Modelle mit acht bis hin zu 32 Gigabyte LPDDDR4x RAM an. Beim SSD-Speicher geht es von 128 über 256 Gigabyte bis zu 512 Gigabyte und einem Terabyte. Die kleineren Varianten werden optional mit LTE-Modem angeboten, die beiden größeren nur mit WLAN nach ax-Standard (Wifi 6). Das Pro 8 soll bis zu 16 Stunden mit einer Akkuladung auskommen.

Microsoft Surface Pro 8 – das Type Cover kostet extra. (Bild: Microsoft)

Weiter an Bord sind Bluetooth 5.1, zwei USB-C-Ports mit USB 4.0/Thunderbolt 4 und eine 3,5-Millimeter-Kopfhörerbuchse. Zudem sind ein Surface-Connect- sowie ein Surface-Type-Cover-Anschlüsse eingebaut. Für die biometrische Authentifizierung hat Microsoft eine Fünf-Megapixel-Kamera integriert, die Videocalls in 1080p-Qualität unterstützt. Zwei Fernfeld-Mikrofone sollen für gute Verständlichkeit sorgen. Rückseitig findet sich zudem noch eine Zehn-Megapixel-Kamera mit Autofokus. Die Soundausgabe erfolgt über Zwei-Watt-Lautsprecher mit Dolby-Atmos-Unterstützung.

Microsoft stellt neue Entwicklerwerkzeuge für das Surface Duo 2 vor

  Microsoft stellt neue Entwicklerwerkzeuge für das Surface Duo 2 vor Nur wenige Tage, nachdem Microsoft auf dem hauseigenen Surface Event die nächste Generation Hardware vorstellte, darunter auch das Surface Duo 2, sind nun eine Reihe neuer Entwicklerwerkzeuge rund um die zweite Iteration des Smartphones in einem eigenen Blogpost vorgestellt worden. Guy Merin (Twitter), seinerseits Senior Director of Engineering, Surface Duo Developer Experience Team (DevX) von […]Guy Merin (Twitter), seinerseits Senior Director of Engineering, Surface Duo Developer Experience Team (DevX) von Microsoft, stellt im aktuellen Entwicklerblogbeitrag die größten Änderungen vor.

Das Surface Pro 8 wird mit Windows 11 ausgeliefert und startet in Deutschland ab dem 28. Oktober, wie auch das neue Signature Keyboard. Der Preis startet bei 1.179 Euro für das Surface Pro 8, das Keyboard wird ab 179,99 Euro erhältlich sein.

Microsoft aktualisiert Surface X und Go 3

Das Microsoft Surface Pro X gibt es nun auch als Wi-Fi-Modell. (Bild: Microsoft)

Zusätzlich hat Microsoft seinen beiden weiteren Surface-Modellen kleinere Upgrades verpasst: Das Surface Pro X mit ARM-Chip wird nun auch als WLAN-Variante angeboten, wodurch der Einstiegspreis gesenkt werden konnte. Das Pro X startet nun bei 899 US-Dollar, in Deutschland soll es Anfang 2022 starten.

Das Microsoft Surface Go 3. (Bild: Microsoft)

Das neue Surface Go 3 hat einen schnelleren Core-i3-Chip verpasst bekommen, der bis zu 60 Prozent mehr Leistung liefern soll. Optional kann das kleine 2-in-1 mit LTE-Modem bestellt werden. Laut Microsoft bietet es eine ganztägige Akkulaufzeit und Stift-Support.

Surface Go 3 ist laut Microsoft ab sofort vorbestellbar und ab dem 5. Oktober 2021 verfügbar. Für Privatkund:innen und Kund:innen aus dem Bildungsbereich wird das Gerät in der Farbe Platin ab 439 Euro angeboten. Für Geschäftskund:innen geht es bei 539 Euro los. Das kompatioble Type Cover schlägt mit 99 Euro zu Buche. Eine LTE-Version soll zu einem späteren Zeitpunkt erhältlich  sein.

Das kleine Schwarze? Surface Go 3 wohl bald auch in Mattschwarz erhältlich .
Neben der silbergrauen Variante wird es das Surface Go 3 in Kürze wohl auch in der Farbe Mattschwarz geben. Bislang sind nur der „große Bruder“, das Surface Pro (oben im Bild) sowie das Surface Pro X in Schwarz erhältlich. Seit der dritten Generation des Surface Pro war „Platin“, wie Microsoft die graue Gehäusefarbe des Surface […]Seit der dritten Generation des Surface Pro war „Platin“, wie Microsoft die graue Gehäusefarbe des Surface bezeichnet, so etwas wie der Standard. Das Surface Book und auch das Surface Studio gab es ebenfalls immer nur in Platin. Erst mit dem Surface Laptop kam wieder etwas mehr Farbe ins Spiel.

Siehe auch