Popular News

Digital: Bitcoin, Ethereum, Solana: Microsoft und Google sind auch nur Software

Rapper Bushido hodlt über drei Millionen Euro in Bitcoin – rappt er

  Rapper Bushido hodlt über drei Millionen Euro in Bitcoin – rappt er Das Rapper Anis Ferchichi aka Bushido intensiv in Bitcoin investiert ist, hat er schon mehrfach freimütig geäußert. Jetzt nennt er eine Summe. © t3n / Youtube Bushido prahlt mit seiner Bitcoin-Wallet. Bushido hat den Track „Giftgrünes B“ aus seinem neuen Album „Sonny Black 2“ ausgekoppelt.

Bitcoin, Ethereum, Solana: Microsoft und Google sind auch nur Software © Reuters Bitcoin, Ethereum, Solana: Microsoft und Google sind auch nur Software

Investing.com – Bitcoin, Ethereum und Solana können sich am Mittwoch, dem 12. Januar 2022 den zweiten Tag in Folge erholen. Der BTC/USD steigt um 1,74 Prozent auf 42.694 Dollar, während der Ether bei 3249,7 Dollar einen Gewinn von 4,09 Prozent aufweist und der SOL/USD klettert um 4,87 Prozent auf 142,53 Dollar.

Bitcoin: Fed-Straffungszyklus könnte ein Nachteil sein

Anfang Mai 2020 enthüllte der Hedgefonds-Manager Paul Tudor Jones, dass er im Zuge der Inflationsabsicherung auch in den Bitcoin investiert hat. Seiner neuesten Aussage zufolge scheint er sich aus der Kryptowährung zurückzuziehen, was direkt mit dem begonnenen Straffungszyklus der Fed zusammenhängt.

Bitcoin-Kurs: MicroStrategy-Chef outet sich als Langzeitbulle - diese Konzerne profitieren von der Bitcoin-Hausse

  Bitcoin-Kurs: MicroStrategy-Chef outet sich als Langzeitbulle - diese Konzerne profitieren von der Bitcoin-Hausse Die Kryptowährung Bitcoin hat inzwischen auch Einfluss auf die Aktienkurse vieler Unternehmen. Besonders mit Tech-Unternehmen korreliert die Bewegung der Cyberdevise. MicroStrategy-CEO Saylor sagt nun einen weiteren Anstieg voraus, von dem auch so mancher Aktienkurs beflügelt werden könnte. © Bereitgestellt von Finanzen.

Aus seiner Sicht werden all jene Instrumente, die seit März 2020 am besten abgeschnitten haben, während des Straffungszyklus „wahrscheinlich“ eine Underperformance aufweisen.

Ethereum ist wie ein Tech-Investment

Der Milliardär Kevin O’Leary sieht zwischen Ethereum und Google (NASDAQ:GOOGL) große Parallelen. Aus seiner Sicht investieren Anleger ihr Geld in Tech-Unternehmen wie Microsoft (NASDAQ:MSFT) und Google, weil sie in Software investieren. Blockchains wie Ether sind an und für sich nichts anderes als Software, wie er meinte.

Hinzu kommt, dass die Aktien vieler der Mega-Cap Tech-Konzerne nicht aufgrund der aktuell sprudelnden Gewinne, sondern auf Basis der Wachstumsaussichten gekauft werden. Auch an dieser Stelle ist ein Vergleich mit Ethereum und Co angebracht.

JPMorgan: Ethereum hat eine aussichtsreichere Zukunft vor sich als Bitcoin

  JPMorgan: Ethereum hat eine aussichtsreichere Zukunft vor sich als Bitcoin Bitcoin ist in Sachen Marktkapitalisierung nach wie vor mit weitem Abstand die Nummer eins unter den Kryptowährungen. Doch laut JPMorgan könnte sich das bereits innerhalb der nächsten fünf Jahre ändern. Denn den Experten zufolge dürfte der Bitcoin bald unter starken Abgabedruck kommen, während Ethereum von den zahlreichen Anwendungsfällen ihrer Blockchain profitieren wird. © Bereitgestellt von Finanzen.

Der Anteil von Kryptopositionen beträgt in seinem Portfolio 10,7 Prozent. Damit, dass dieses Segment sehr volatil ist, hat er sich abgefunden und sagte:

„Aber man benötigt Zeit, um sich an einen volatilen Bitcoin zu gewöhnen, so wie man sich an volatile Amazon-Aktien gewöhnen musste.“

Solana: Binance-Auszahlungen verzögern sich

Die Kryptobörse Binance machte nun auch darauf aufmerksam, dass es bei Solana-Auszahlungen zu Verzögerungen kommen kann und teilte mit:

„Auszahlungen über das Solana (SOL) Netzwerk können von Zeit zu Zeit ausgesetzt werden, um den Zahlungsrückstand abzubauen. Wir arbeiten aktiv mit dem Projekt zusammen, um eine stabile, langfristige Lösung zu finden. Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten.“

In jüngster Zeit wurde die Blockchain mehrfach mit technischen Problemen konfrontiert. Es gab sogar Spekulationen, dass es sich um gezielte DDoS-Attacken handelt, was das Netzwerk dementierte.

Von Marco Oehrl

Harte Konkurrenz im DeFi-Sektor: JPMorgan mit schwachen Aussichten für Ethereum .
Während Ethereum einige Zeit lang im Bereich der Decentralized Finance (DeFi) dominant war, schläft die Konkurrenz nicht - Polkadot, Solana & Co. sind auf dem Vormarsch. Auch JPMorgan warnt nun vor diesen Entwicklungen. © Bereitgestellt von Finanzen.net Spencer Platt/Getty Images • Ethereum droht Konkurrenz im DeFi-Sektor • Solana, Terra & Co. machen Ether die Vorreiterrolle streitig • JPMorgan pessimistisch für Ethereum Derzeit hat Ethereum noch eine dominante Position in der Welt der dezentralisierten Finanzmärkte (DeFi) inne.

Siehe auch