Digital: Android: Google testet Sprachbefehle ohne „Hey Google”

Google stellt Android-Gruppe für zukünftige Autoschlüssel, nationale ID, E-Wallets

 Google stellt Android-Gruppe für zukünftige Autoschlüssel, nationale ID, E-Wallets Google hat die Android-Ready SE-Allianz eingerichtet, um die Android-Smartphones und Wearables als digitale Schlüssel, Identitätsdokumente und Geldbörsen für digitales Geld zu unterstützen. © ZDNET Als -Teil der Einweihung von Alliance hat Google die allgemeine Verfügbarkeitsversion (GA) der Strongbox für SE-Applet gestartet. SE steht für sicheres Element, ein diskretes manipulationsresistentes Hardware, wie der Titan-M-Chip von Google.

Google bereitet neue Android-Funktionen für den Assistant vor, von denen eine mit dem Codenamen „Guacamole“ verfrüht verteilt wurde. Mit aktiviertem Feature sollt ihr das Hotword „Hey Google“ seltener aussprechen müssen.

Google-Assistant im Smartphone. © Shutterstock Google-Assistant im Smartphone.

Künftig soll der Google-Assistant auf Android-Smartphones auch ohne eines der Hotwords wie „Okay Google“ oder „Hey Google“ auf eure Befehle reagieren. Die neue Funktion dürfte offiziell im Zuge der Entwicklerkonferenz Google I/O 2021 zwischen dem 18. und 20. Mai angekündigt werden; sie ist auf den Geräten einiger Nutzer schon zu finden, aber noch nicht aktiv.

Hey Google, finde mein iPhone! Der neue Trick des Google Assistants bricht die Wand mit Apple

 Hey Google, finde mein iPhone! Der neue Trick des Google Assistants bricht die Wand mit Apple . Google bindet diese Reihe von Funktionen zusammen mit einem Thema "Machen Sie den Tag ein wenig einfacher", aber es geht darüber hinaus - vor allem in Bezug auf das iPhone. © Von CNET bereitgestellt Google Assistant kann jetzt den Silent-Modus Ihres iPhone umgehen oder die Einstellung nicht stören, um Ihr Telefon anzurufen, wenn er verloren geht. Google Sie können jetzt Google Assistant auf Ihrem Google-Marken-Smart-Lautsprecher auf "Finden" (d. H.

Neue Google-Assistant-Funktion für Android erspart euch das Hotword

Wie Android Police und 9to5 Google berichten, ist seit der Beta-Version 12.15.9.29 der Google-App in den Google-Assistant-Einstellungen von Android 11 eine neue Funktion mit dem Namen Guacamole aufgetaucht. Sie sei aber noch nicht für jeden Nutzer aktivierbar, sondern stehe derzeit nur Google-Mitarbeitern zum Testen zur Verfügung.

Trotzdem ist schon recht klar, was Google mit der Funktion bezwecken will: Laut 9to5 Google, die sich die Assets der App näher angesehen haben, will Google mit der anstehenden Funktion insbesondere das Aktivierungswort bei Ereignissen streichen, wenn sie eine schnelle Reaktion erfordern.

Screenshots der Guacamole-Funktion der Google-App auf Android 11. (Screenshots: 9to5 Google)

Ohne Samsung: Google kündigt neue Entertainment-Startseite für Android-Tablets an

  Ohne Samsung: Google kündigt neue Entertainment-Startseite für Android-Tablets an Vor zwei Jahren hat Google die eigene Entwicklung von Tablets an den Nagel gehängt. Für Android-Tablets anderer Hersteller bietet das Unternehmen nun aber einen sogenannten „Entertainment Space“ an, der den Discover-Feed ablösen soll. © t3n.de Entertainment Space für Android-Tablets. (Bild: Google Für Google haben Tablets im Android-Ökosystem im Grunde nie wirklich eine große Rolle gespielt. Zwar hat sich der Android-Entwickler mit dem Pixel C (Test) vor sechs Jahren an einem eigenen Android-Tablet versucht, das aber ursprünglich mit Chrome OS hätte laufen sollen.

Voice-Shortcut-Funktion „Guacamole:“ Wecker per Google-Assistant ohne Hotword stummschalten

Mit „Guacamole“ – die Funktion wird zum offiziellen Start mit Sicherheit anders heißen – werde es etwa möglich sein, einen Wecker durch den Befehl „Stop“ oder „Schlummern“ zu bedienen, Telefonraufe anzunehmen oder abzulehnen oder einen Alarm ohne den Befehl „Hey Google“ zu stoppen.

Diese Funktion hatte Google für seine Smarthome-Geräte wie den Nest Hub schon zur Google I/O 2019 angekündigt. Bislang kann das Feature jedoch nur auf Englisch genutzt werden. Wir können davon ausgehen, dass auch die „Guacamole“-Funktion, die womöglich schlicht Voice Shortcuts (Sprachkurzbefehle) genannt werden könnte, erst viel später für den deutschen Markt bereitgestellt wird.

Im Zuge der I/O 2021 wird Google mit Sicherheit die erste öffentliche Betaversion von Android 12 ankündigen, von der erst vor wenigen Tagen die letzte und dritte Entwicklervorschau veröffentlicht wurde.

Android: Google bringt neue Funktionen ohne großes OS-Update auf viele Smartphones .
Google hat sechs neue Android-Funktionen angekündigt, die keine neue OS-Version voraussetzen. Selbst auf Android 6.0 lassen sie sich nutzen. Diese Features hat Google als Sommerüberraschung für euch parat. © Google Neue Android-Funktionen Juni 2021. In unregelmäßigen Abständen schiebt Google neue Funktionen für sein Android-Betriebssystem auf alle Smartphones ab Version 6.0 und neuer. Ein großes Update seitens der Hersteller ist dafür nicht nötig, stattdessen nutzt der Hersteller seine Play-Dienste dafür.

Siehe auch