Digital: Android 12 und mehr: Das könnte Google auf der I/O 2021 ankündigen

Google stellt Android-Gruppe für zukünftige Autoschlüssel, nationale ID, E-Wallets

 Google stellt Android-Gruppe für zukünftige Autoschlüssel, nationale ID, E-Wallets Google hat die Android-Ready SE-Allianz eingerichtet, um die Android-Smartphones und Wearables als digitale Schlüssel, Identitätsdokumente und Geldbörsen für digitales Geld zu unterstützen. © ZDNET Als -Teil der Einweihung von Alliance hat Google die allgemeine Verfügbarkeitsversion (GA) der Strongbox für SE-Applet gestartet. SE steht für sicheres Element, ein diskretes manipulationsresistentes Hardware, wie der Titan-M-Chip von Google.

Google hat auf der gestrigen Entwicklerkonferenz I / O eine Reihe von Neuerungen vorgestellt. Neben dem neuen Betriebssystem Android 12 spielte dabei vor allem die Künstliche Intelligenz eine entscheidende Rolle für den Konzern. Was Google im Zuge der Konferenz präsentierte, zeigen wir Ihnen hier.

Angesichts der Wettbewerbslandschaft des Mobile Computing scheint Google entschieden zu haben, dass es bei der Personalisierung die Nase vorn hat. Das Unternehmen hat auf der Google IO 2021 Änderungen an vielen seiner Produkte veröffentlicht – vielleicht eine der wichtigsten Änderungen könnte Android 12 sein. Ebenfalls auf dem Google -Event angekündigt , werden Wear OS und Tizen von einer Zusammenarbeit von Google und Samsung profitieren. Beides wird nun zu einer Plattform zusammengefasst. Dies bringt eine schnellere Leistung, längere Akkulaufzeit und mehr Apps.

Android 12 scheint eines der größten Updates der Geschichte des mobilen Betriebssystems zu werden. Ein Video-Leak zeigt zahlreiche neue Features der neuen OS-Version mit großem Redesign und mehr.

So soll das Pixel 6 mit Android 12 aussehen. © Jon Prosser; Renders by Ian So soll das Pixel 6 mit Android 12 aussehen.

Am Dienstag findet Googles Keynote zum Auftakt der hauseigenen Entwicklerkonferenz I/O 2021 statt. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr coronabedingt ausfiel, scheint Google in diesem Jahr massiv aufzufahren und wird unter anderem viele neue Funktionen von Android 12 ankündigen. Leaker Jon Prosser ist schon im Vorfeld ein offiziell anmutendes Video zugespielt worden, das eine Übersicht der Features zeigen soll und Lust auf mehr macht.

Hey Google, finde mein iPhone! Der neue Trick des Google Assistants bricht die Wand mit Apple

 Hey Google, finde mein iPhone! Der neue Trick des Google Assistants bricht die Wand mit Apple . Google bindet diese Reihe von Funktionen zusammen mit einem Thema "Machen Sie den Tag ein wenig einfacher", aber es geht darüber hinaus - vor allem in Bezug auf das iPhone. © Von CNET bereitgestellt Google Assistant kann jetzt den Silent-Modus Ihres iPhone umgehen oder die Einstellung nicht stören, um Ihr Telefon anzurufen, wenn er verloren geht. Google Sie können jetzt Google Assistant auf Ihrem Google-Marken-Smart-Lautsprecher auf "Finden" (d. H.

Google -Entwicklerkonferenz. Das ist neu bei Android 12 . Das neue Smartphone-Betriebssystem soll schöner werden und sich den Nutzern anpassen. Die Nachricht mit der größten Breitenwirkung dürfte der erste Blick auf das Smartphone-Betriebssystem Android 12 sein. Immerhin wird die Software dem Unternehmen zufolge mittlerweile auf drei Milliarden Geräten aktiv genutzt. Die größte Neuerung des für den Herbst angekündigten Updates ist das von Google als »Material You« bezeichnete Design, mit dem das optische Erscheinungsbild und einige Funktionen der Benutzeroberfläche grundlegend

Außerdem bringt Android 12 Kontrollzentrum und Benachrichtigungen in einer herunterziehbaren Leiste zusammen, wobei sich die Schaltflächen natürlich ebenfalls an diesen Farben orientieren. Mehr Privatsphäre in Android 12 . Sicherheit und Privatsphäre wurden auf dieser I / O ebenfalls großgeschrieben. So macht Android 12 nun sichtbar, wenn eine App auf das Mikrofon oder die Kamera zugreift. In einem neuen „Privacy Dashboard“ lässt sich außerdem minutengenau prüfen, welche App welche Sensoren benutzt hat.

Android 12: Neue Details zum Redesign

Dass Google mit Android 12 ein großes Redesign in Angriff nimmt, deutet sich schon seit Monaten an. Ein neuer Leak von Prosser, dem offenbar Folien und ein Video der Neuerungen zugespielt worden sind, zeichnet ein klareres Bild von dem, was wir vom kommenden Update erwarten können. Unter anderem soll es „ein schönes neues Erlebnis“, einen „stärkeren Schutz der Privatsphäre und der Sicherheit“ und eine bessere „Zusammenarbeit aller Geräte“ geben.

Android: Google testet Sprachbefehle ohne „Hey Google”

  Android: Google testet Sprachbefehle ohne „Hey Google” Google bereitet neue Android-Funktionen für den Assistant vor, von denen eine mit dem Codenamen „Guacamole“ verfrüht verteilt wurde. Mit aktiviertem Feature sollt ihr das Hotword „Hey Google“ seltener aussprechen müssen. © Shutterstock Google-Assistant im Smartphone. Künftig soll der Google-Assistant auf Android-Smartphones auch ohne eines der Hotwords wie „Okay Google“ oder „Hey Google“ auf eure Befehle reagieren. Die neue Funktion dürfte offiziell im Zuge der Entwicklerkonferenz Google I/O 2021 zwischen dem 18. und 20.

Google I / O dürfte Android 12 ins Rampenlicht stellen. Auch wenn es bereits einige offene Betas gab, blieb eine offizielle Ankündigung für Android 12 bisher aus. Dies könnte sich heute Abend ändern, eine erste Präsentation von Android 12 scheint durchaus wahrscheinlich. Wear OS, das Betriebssystem für Smartwatches aus dem Hause Google ist nun schon lange kein Highlight mehr . Wie bei Android steht aber Gerüchten zufolge auch hier ein grosses Update mit wichtigen Neuerungen aus. Es ist also gut möglich, dass an der diesjährigen I / O das Betriebssystem für smarte Uhren eine

Android 12 und mehr : Das könnte Google auf der I / O 2021 ankündigen . Android 12 scheint eines der größten Updates der Geschichte des mobilen Betriebssystems zu werden.

Android 12: Der Leak von Prosser fasst einige neue Funktionen auf einer Folie zusammen. (Screenshot: Prosser, FPT)

Wie das schöne neue Erlebnis aussehen soll, zeigt Prosser in einem Bild, auf dem ein neues Mediaplayer-Widget, überarbeitete WLAN-Bluetooth-Toggle und Helligkeitsregler zu sehen sind. Die abgebildete Lautstärkeregelung ist derweil schon Teil der dritten Entwicklervorschau gewesen. Weiter zeigt Prosser ein neues analoges Uhrenwidget und einen Schalter für den Wecker, um ihn entweder abzustellen oder schlummern zu lassen.

Android 12 DP3: Das Design wird runder, der Text größer und die Nutzeroberfläche für die Einhandbedienung optimiert. (Screenshots: t3n)

Überdies ist laut Prosser in der unteren rechte Ecke ein neues stapelbares Widget abgebildet, das an iOS 14 erinnert. Es könnte womöglich nur für Messaging-Dienste bestimmt sein. Fast wie ein Spiegelei sieht das neue Wetterwidget aus, auf dem neben den Witterungsbedingungen die Temperatur angezeigt wird.

Google I / O 2021: Welche Entwickler können auf Android 12, Tensorgflow, Materialdesign

 Google I / O 2021: Welche Entwickler können auf Android 12, Tensorgflow, Materialdesign Google's E / A 2021-Konferenz erwarten können, und der Fokus liegt auf Android 12, Maschinenlernen und vielleicht etwas Hardware, aber es gibt ein Nur wenige breite Entwicklerthemen und Chancen, die es wert sind, Nachverfolgung zu bringen.

Google hat Android 12 – wie interne Dokumente bereits im Vorfeld vermuten ließen – schon am 4. Oktober 2021 veröffentlicht. Allerdings fand der Release zunächst nur im ASOP ( Android Open Source Project) statt. Dieser zeigt an, wann Dein Handy auf die beiden Komponenten zugreift. Kamera und Mikrofon kannst Du über die Schnelleinstellungen auch direkt ausschalten. Privatsphäre-Feature für die Zwischenablage : Android 12 führt die Anzeige ein, ob eine App die Zwischenablage ausgelesen hat.

So soll das neue Wetter-Widget von Android 12 aussehen. (Screenshot: Prosser, FPT)

Abgesehen von den Bildern hat Prosser in seinem Video einen offenbar abgefilmten Clip zu den Android-12-Features eingebunden, der einen weit dynamischeren Eindruck der neuen OS-Version vermittelt. Prosser zufolge soll die neue OS-Version auch eine Spur flüssiger als bisherige Versionen anmuten. Ob das stimmt, dürften Besitzer eines kompatiblen Pixel-Smartphones schon am Dienstag erfahren, da Google mit Sicherheit eine erste öffentliche Betaversion veröffentlichen wird.

Google I/O 2021: Mehr als nur Android 12

Im Laufe der I/O-21-Keynote wird Google-Chef Sundar Pichai mit seinem Team nicht nur das neue Android 12 präsentieren, sondern auch weitere Produktneuheiten des Google-Ökosystems enthüllen. Schon im Vorfeld sprach er von „bedeutenden“ Ankündigungen auf der Google I/O, da sich die Produktzyklen wieder normalisierten.

In den vergangenen Jahren kündigte der Konzern etwa neue Funktionen für seinen Google Assistant an. Darunter etwa Google Duplex, das für euch Telefonate wie Friseur- oder Restaurant-Reservierungen erledigen kann. Außerdem dürfte der Bereich Augmented Reality im Fokus stehen, der nicht nur bei Apple eine große Rolle spielt. So könnte Google etwa ein Upgrade der Google-Lens-App oder seine Live-View-Funktion von Google Maps erweitern.

Google lässt Ihr Android-Telefon bald als Fernseher arbeiten. So wie

 Google lässt Ihr Android-Telefon bald als Fernseher arbeiten. So wie während der -Google-I / O -Öffnung der Keynote in dieser Woche die Firma eine Tonne Neuigkeiten kündigte. Wir verarbeiten immer noch alles, was Google angekündigt hat, das kommt auf Android 12 . Beispielsweise erhalten Benachrichtigungen einen neuen Look, es gibt mehrere neue Datenschutzfunktionen - einschließlich eines Dashboards - und es ist besser integriert in die von Google Chrome OS-Plattform.

Auch mit Updates für Googles zweites Betriebssystem Chrome OS, das in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag feiert und ein massives Nutzerwachstum verzeichnet, ist zu rechnen. Ob Google sich zu seinem neuen Betriebssystem Fuchsia äußert, ist durchaus möglich, aber festlegen wollen wir uns darauf nicht.

Mutmaßliches Renderbild der kommenden Pixel-Watch von Google. (Bild: Prosser; Renders by Ian)

Ein weiteres naheliegendes Thema könnte außerdem Googles Smartwatch-Betriebssystem sein, das lange Zeit stark vernachlässigt wurde. Gerüchte besagen nun, dass Google eigene Smartwatches in petto haben soll und sogar Samsung einen neuen Anlauf für seine Galaxy Watches angehen will. Seit Jahren setzt der Smartphonebranchenprimus auf seine eigene Tizen-Plattform.

So sollen das Pixel 6 und 6 Pro aussehen. © Jon Prosser; Renders by Ian So sollen das Pixel 6 und 6 Pro aussehen.

Sicher ist, dass Google weder neue Smartphones wie das bereits bestätigte Pixel 5a oder das geleakte Pixel 6 mit dem hauseigenen Whitechapel-Chip vorstellen wird. Das Pixel 5a wird erst im Spätsommer, das neue Topmodell im Oktober erwartet. Vielleicht zeigt Google aber auch seine versehentlich angekündigten Budget-Ohrstöpsel Pixel Buds A.

Wir werden selbstredend von der Google I/O 2021 am Dienstagabend berichten und euch auf dem Laufenden halten. Den Google-Livestream findet ihr dann auf Youtube:

Android 12: Beta 3 bringt finale Schnittstellen, Scrolling-Screenshots und mehr .
Google hat die dritte Beta von Android 12 für Pixel-Phones und ausgewählte andere Geräte veröffentlicht. Mit an Bord sind finale API, besseres Auto-Rotate, Scrolling-Screenshots und mehr. © Google Android 12 bekommt neues Design. Rund einen Monat nach der zweiten Beta der kommenden mobilen Betriebssytemversion hat Google jetzt die Android 12 Beta 3 veröffentlicht. Sie steht Nutzer:innen von Pixel-Phones und unterstützten Smartphones anderer Hersteller wie Sharp oder TCL zum Download zur Verfügung. Neben interessanten neuen Features bringt Beta 3 die finalen Android-12-API sowie das offizielle SDK.

Siehe auch