Finanzen: Burger King schließt fünf Filialen nach Wallraff-Recherche

Strom für E-Autos wird teurer - Preiserhöhung an der Ladesäule

  Strom für E-Autos wird teurer - Preiserhöhung an der Ladesäule Die Energiepreise steigen aktuell stetig an. Das betrifft natürlich auch E-Auto-Ladesäulen. Wie viel der Strom kostet, erfahren Sie hier. © Shell / Patrick Lang Vermutlich provoziert die Meldung "XYZ wird teurer" schon bald nicht mehr Reaktion als ein kraftloses Schulterzucken. Zu inflationär geht das Leben seit den letzten Wochen und Monaten mit gestiegenen Kosten für zahlreiche Güter einher. Allen voran steht dabei die Energie und das bekommen nun auch die Elektroauto-Fahrer zu spüren. Die Zeiten von weniger als 40 Cent pro kWh sind – zumindest vorerst – Geschichte.

Die Fastfood-Kette Burger King hat nach einer Recherche des Senders RTL fünf Filialen vorübergehend geschlossen. Zuvor waren dem Unternehmen in der Sendung «Team Wallraff» unter anderem Mängel bei Hygiene, Lebensmittelsicherheit und Arbeitsbedingungen vorgeworfen worden. Basis dafür waren unter anderem Undercover-Recherchen mit versteckter Kamera.

Das «Team Wallraff» hatte unter anderem vom Verkauf alter Lebensmittel und mangelnder Hygiene in einzelnen Restaurants berichtet. © Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa Das «Team Wallraff» hatte unter anderem vom Verkauf alter Lebensmittel und mangelnder Hygiene in einzelnen Restaurants berichtet.

Man nehme «die erhobenen Vorwürfe sehr ernst», teilte Burger King am deutschen Sitz in Hannover mit. Die im Beitrag gezeigten Restaurants würden temporär geschlossen und genau überprüft. Zudem habe man im September eine außerordentliche externe Überprüfung aller 750 Burger-King-Restaurants in Deutschland vorgenommen. In einzelnen Fällen sei es nicht gelungen, die eigenen Standards und Prozesse bei allen Mitarbeitern zu verankern. Man wolle nun die Trainingskultur weiterentwickeln und intensivieren.

In der Sendung hatte «Team Wallraff» unter anderem vom Verkauf alter Lebensmittel und mangelnder Hygiene in einzelnen Restaurants berichtet. Zudem würden Mitarbeiter ausgebeutet. Burger King will nun eine Whistleblower-Hotline zum Melden von Missständen einrichten.

Das Stephen King-Buch, das nicht adaptiert wurde, aber einen großartigen Film machen würde, laut King selbst .
, während es wahr ist, dass seit Mitte der 1970er Jahre mehr als 90 Stephen King-Film- und Fernsehadaptionen produziert und veröffentlicht wurden. Die wilde zusätzliche Wahrheit ist, dass nicht jedes Königsbuch eine Live-Action-Behandlung erhalten hat. Einige Projekte werden angekündigt, können jedoch niemals der Entwicklung der Hölle entkommen, und andere Werke kommen nicht einmal so weit.

Siehe auch