Finanzen: Opposition fordert Plan für Verteilung bei Gasmangel

VIC -Koalition verspricht 325 Millionen US -Dollar für die Gesundheitsausgabe

 VIC -Koalition verspricht 325 Millionen US -Dollar für die Gesundheitsausgabe Victoria's Healthcare Workforce erhält einen Schub von 325 Millionen US -Dollar, wenn die Koalition die November -State -Wahlen gewinnt. © Joel Carrett/AAP-Fotos Georgie Crozier sagt, dass die Opposition eine bessere und koordinierte Gesundheitspersonal schaffen wird. Der zukünftige Gesundheitsplan, der am Mittwoch von den liberalen und nationalen Parteien angekündigt wurde, zielt darauf ab, weitere 18.000 neue und hochkarätige Krankenschwestern und Hebammen im öffentlichen und privaten Sektor

Oppositionspolitiker fordern von der Bundesregierung Klarheit über die Verteilung von Gas im Falle einer Mangellage. «Das sehr teuer eingekaufte Gas in unseren Speichern muss im Winter bei den deutschen Verbrauchern ankommen. Dazu muss die Ampel endlich einen Ausspeicherplan vorlegen», sagte Unionsfraktionsvize Jens Spahn (CDU) der «Bild am Sonntag». «Sonst wiegen volle Speicher in falscher Sicherheit.»

Fordert von der Regierung einen Ausspeicherplan für eine mögliche Gasmangellage: Unionsfraktionsvize Jens Spahn. © Kay Nietfeld/dpa Fordert von der Regierung einen Ausspeicherplan für eine mögliche Gasmangellage: Unionsfraktionsvize Jens Spahn.

Der Linken-Parlamentsgeschäftsführer Jan Korte sagte der Funke Mediengruppe mit Blick auf die Regierung: «Die Gefahr einer Gasmangellage kann, trotz sich gut füllender Gasspeicher, nicht ausgeschlossen werden, aber nach welchen Kriterien das Gas im Krisenfall konkret verteilt werden soll, sagt sie nicht.» Stattdessen würden Entscheidungen mit weitreichenden Konsequenzen für Verbraucher der Bundesnetzagentur als Behörde überlassen.

-Umfrage zur Umfrage zur Victorian Watchdog

-Umfrage zur Umfrage zur Victorian Watchdog Eine Vorwahl wurde von Victoria's Wahlwächter wegen Behauptungen aufmerksam gemacht, dass sie Regeln umgehen und die Wähler irreführen könnten. © Joel Carrett/AAP -Fotos Victoria's Opposition vermutet, dass Arbeit hinter einer Umfrage steht, die mit einem Video verknüpft ist, in dem Matthew Guy kritisiert wird. Der -unabhängige Kandidat für Nepean, Charelle Ainslie, meldete die Umfrage am 21.

Europäischer Energiebinnenmarkt

In dem Bericht der «Bild am Sonntag» wird auch darauf verwiesen, dass das in Deutschland eingespeicherte Gas nicht ausschließlich für deutsche Verbraucher und Firmen reserviert sei, sondern auch an europaweit agierende Konzerne vergeben werden könne, die im deutschen Gasmarkt registriert sind. Entscheidend sei das höchste Gebot.

Das Wirtschaftsministerium bestätigte dies in der Sache, sieht darin aber keinen Anlass für Kritik. «Das entspricht den Vorgaben des europäischen Energiebinnenmarktes. Wer hier etwas anderes fordert, ignoriert den europäischen Binnenmarkt», teilte eine Sprecherin auf Anfrage mit. Das Gas in den Speichern gehöre grundsätzlich den entsprechenden Händlern. «Wenn die Füllstandsvorgaben erreicht sind, können sie Gas auch verkaufen und der Verkauf folgt hier in aller Regel dem höchsten Preisangebot und dem am meisten liquiden Markt.»

Im Europäischen Energiebinnenmarkt gelte «gegenseitige Solidarität», so die Sprecherin weiter. Deutschland nutze etwa LNG-Anlandepunkte im niederländischen Rotterdam und im französischen Dünkirchen - und Frankreich habe in den vergangenen Wochen Gas nach Deutschland geliefert.

Labour verpflichtet sich, ein für allemal das Fracking zu verbieten. .
© Sky News Screen Grab Vorherige Fracking -Versuche wurden mit einer erheblichen öffentlichen Opposition ausgesetzt. Die Partei arbeitet daran, einen Oppositionstag -Antrag zu bringen, um das Verbot der umstrittenen Gasextraktionsmethode aufrechtzuerhalten von ihrem Energiesicherheitsplan.

Siehe auch