Finanzen: Mobilitätsanbieter Emmy sammelt zweistelligen Millionenbetrag ein

Hochwertiger Integrierter in Light-Version - Niesmann+Bischoff iSmove 6.9 E (2021) im Test

  Hochwertiger Integrierter in Light-Version - Niesmann+Bischoff iSmove 6.9 E (2021) im Test Das neue Familienmitglied von Niesmann + Bischoff soll wie der Smove-Teilintegrierte – anders als die großen Brüder Arto und Flair – mit 3,5 Tonnen Gesamtgewicht zurechtkommen. Ob das gelingt? 1/28 BILDERN © Ingolf Pompe Niesmann+Bischoff iSmove 6.9 E (2021) Das neue Familienmitglied von Niesmann + Bischoff soll wie der Smove-Teilintegrierte – anders als die großen Brüder Arto und Flair – mit 3,5 Tonnen Gesamtgewicht 2/28 BILDERN © Niesmann+Bischoff Niesmann+Bischoff iSmove 6.9 E (2021) Der iSmove 7.

Der E-Roller-Sharing-Anbieter Emmy will gestärkt aus der Coronakrise hervorgehen. 2021 plant das Mobilitätsunternehmen, sein Geschäft mit neuem Geld im Rücken massiv auszubauen.

Mobilitätsanbieter Emmy sammelt zweistelligen Millionenbetrag ein © Alena Zielinski Mobilitätsanbieter Emmy sammelt zweistelligen Millionenbetrag ein

Die Corona-Pandemie hat den E-Roller-Anbieter durch einen Einbruch der Nutzerzahlen vor „große Herausforderungen gestellt“. Der Münchner Impact-Kapitalgeber BonVenture ist dennoch vom Sharing-Modell überzeugt und investiert zusammen mit weiteren Geldgebern, wie den Bestandsinvestoren IBB Ventures und mehrere deutsche und internationale Family Offices, einen zweistelligen Millionenbetrag in das 2015 gegründete Startup. Damit sollen unter anderem 1.500 neue Rolle angeschafft werden.

Sorry, 'SNL': Die Variety Talk & Sketch-Serie wird jetzt in einer Emmys-Kategorie konkurrieren

 Sorry, 'SNL': Die Variety Talk & Sketch-Serie wird jetzt in einer Emmys-Kategorie konkurrieren Adele Die Fernsehakademie gab ihre Regeländerungen für den bevorstehenden 73. Emmy Awards-Wettbewerb am Freitag (4. Dezember) bekannt - und Fans von NBCs Samstag Night Live mag den ersten vielleicht nicht. Separate Auszeichnungen für Varieté-Talk- und Varieté-Sketch-Serien wurden in einer Kategorie zusammengefasst: herausragende Varieté-Serien. Saturday Night Live hat in den letzten vier Jahren in Folge herausragende Varieté-Sketch-Serien gewonnen.

Emmy: 1.500 neue E-Roller für Kernmärkte

Laut Emmy sollen die frischen Finanzmittel der Series C für weiteres Wachstum sowie für Verbesserungen des Emmy-Angebots verwendet werden. Das Team arbeite an Optimierungen in der App und an der Verbesserung der Bestandsroller. Mit der Erweiterung der E-Roller-Flotte könne der Anbieter sein Angebot, das aktuell aus etwa 2.000 Rollern besteht, annähernd verdoppeln.

Mit dem neuen Geld soll unter anderem die Emmy-App verbessert werden. (Foto: Emmy)

Der Fokus bleibe dabei auf den bisherigen Kernmärkten Berlin, Hamburg und München. Zur Expansion in weitere Städte äußerte sich das Unternehmen erstmal nicht. Mit den neuen Geldern wolle Emmy seine Marktführerschaft im deutschsprachigen Raum ausbauen und auch 2021 „der Anbieter mit den meisten Sharing-Fahrten auf Elektrorollern“ bleiben, erklärt das Unternehmen.

TIFF enthüllt Kanadas Top 10 Filme des Jahres 2020

 TIFF enthüllt Kanadas Top 10 Filme des Jahres 2020 © Bereitgestellt von ET Canada Das Toronto International Film Festival hat seine Auswahl für Kanadas Top 10 Filme des Jahres 2020 mit einer Mischung aus Filmen von Newcomern und erfahrenen Legenden bekannt gegeben. "Nach einem der herausforderndsten Jahre unserer Branche freut sich TIFF, diese phänomenalen kanadischen Filmemacher zu feiern", sagte Cameron Bailey, künstlerischer Leiter und Co-Leiter von TIFF, in einer Erklärung.

Nach Govecs und Niu: Emmy mit neuem E-Roller-Partner

Die 1.500 neuen E-Roller sollen laut Emmy nicht von den bisherigen Herstellern wie Govecs und Niu stammen. Von welchem Unternehmen die neuen E-Roller stammen werden, wurde aber noch nicht enthüllt. Auf Nachfrage, ob das Berliner Startup Unu, die ihr neues Modell auch für Sharing-Angebote entwickelt haben, ein Kandidat sei, sagte man uns, dass man mit verschiedenen Anbietern in Kontakt stehe, so auch mit dem Berliner Unternehmen. Emmy werde das neue Modell im Frühjahr enthüllen.

Dem Unternehmen zufolge habe es, wie die gesamte Mobilitätsbranche, während der Corona-Pandemie massive Umsatzrückgänge erleiden müssen. „Durch eine Reihe von strategischen Entscheidungen und einer Fokussierung auf Kostensenkungen konnten die Auswirkungen gemeistert und die Weichen für 2021 gesetzt werden“, so Emmy. Seit Oktober 2020 können Emmy-Roller auch über die Free-Now-App gemietet werden. Für 2021 plant das Startup, erstmalig über das gesamte Jahr profitabel zu sein.

Mehr zum Thema: Der Markt für E-Moped-Sharing profitiert von der Coronakrise

Wie 1 Liter Diesel: Plugsurfing hebt Ionity-Preise auf 1,09 Euro pro Kilowattstunde an .
Der Mobilitätsanbieter Plugsurfing hebt die Festpreise für das öffentliche Laden von Elektroautos in Deutschland deutlich an. Besonders hart trifft es das Schnellladenetz Ionity. © VW Tanken an Ionity-Ladesäulen wird für Plugsurfing-Kunden teurer. Ende Januar 2020 hatte das Hochgeschwindigkeitsladenetz Ionity seine Preisgestaltung von einem Pauschal- auf ein verbrauchsbasiertes Modell umgestellt. Unabhängig von der Ladedauer mussten Elektroautofahrer 79 Cent für das schnelle Laden via Ionity zahlen – es sei denn, sie nutzten ein Abomodell wie jenes von VW Wecharge. Aktuell werden 77 Cent fällig.

Siehe auch