Popular News

Kultur & Showbiz: Sylvester Stallone zeigt, wie er fast gestorben ist, wie er fairy IV

Sylvester Stallone kündigt den Ausgang aus der Ausgabenserie mit Setvideo

 Sylvester Stallone kündigt den Ausgang aus der Ausgabenserie mit Setvideo Sylvester Stallone hat bestätigt, dass die Ausgaben 4 sein, sein letzter Film in der Franchise sein wird, was Jason Statham verlässt, um zukünftige Filme zu führen. © Jason Laveris / Filmmagic - Getty Images Sylvester Stallone hat in einem Instagram-Video bestätigt, das die Ausgaben 4 sein letztes in der Franchise sein werden, wodurch Jason Statham zu verlässt, um zukünftige Filme zu führen.

Sylvester Stallone hätte am 'Rocky IV '-Set beinahe einen tödlichen Unfall gehabt. Der 72-jährige Schauspieler erklärte seinem damaligen Co-Star Dolph Lundgren, dass dieser ihn so hart wie möglich schlagen solle, wenn die beiden zusammen im Ring sind. Das hätte Sylvester lieber nicht gesagt, denn nach einem Schlag des 61-jährigen Schweden musste der Star einige Tage im Krankenhaus verbringen. Beim Filmfestival in Cannes verriet Stallone : " Er schlug mich so hart, dass fast mein Herz stehen blieb. Ich sagte zu ihm 'Warum machen wir es nicht einfach? Versuch einfach, mich K.O. zu

Der gemeinsame Dreh von Stallone und Lundgren für "Rocky IV " stand von Beginn an unter keinem guten Stern. Für Ersteren endeten sie fast tödlich. Die gemeinsamen Dreharbeiten von Sylvester Stallone und Dolph Lundgren für "Rocky IV " standen offenbar von Beginn an unter keinem guten Stern. " Er schlug mich so hart, dass mein Herz fast aufhörte zu schlagen," sagte Stallone jetzt.

-Sportfilme mit intensiver körperlicher Nachfrage gelangen, wie sie den Realismus anstreben. Manchmal kommt es, die Sportszenen zu begehen, die realistisch aussehen, mit einem Kosten. Sylvester Stallone lernte, dass der harte Weg während des Films 1985 felsige IV filmte. Da intensiv die Boxszenen waren, hätte sich ein an-Set-Moment schon früh Stallone-Karriere beenden können. Der Hollywood-Stern enthüllte einen Vorfall, in dem er fast starb, nachdem er eine Szene für sein Regiedebüt filmen.

Sylvester Stallone and Dolph Lundgren in Rocky IV: Rocky vs. Drago. © bereitgestellt von Cinemablend Sylvester Stallone und Dolph Lundgren in Rocky IV: Rocky vs. Drago.

Rocky Balboa und Ivan Drago's Hauptmatch diente als Fokus für die Sequel , als Rocky suchte, um seinen Freund Apollo Creeds Tod zu rächen. Anscheinend erhielt eine Box-Szene zwischen Sylvester Stallone und Dolph Lundgren zu intensiv. Während des Films und Relinges von Balboa und Drago infamilischem Boxenspiel ist die Kampfchoreographie falsch, als Lundgren versehentlich mit Stallone verbunden ist. Blick auf den gruseligen Vorfall, erinnerte sich der Suicide Squad Star zurück, erinnerte sich der fast tödliche Aftermath auf täglich .

Sylvester Stallone hat an dem letzten Tag des Schießens ein emotionales Video geschrieben "

 Sylvester Stallone hat an dem letzten Tag des Schießens ein emotionales Video geschrieben © Kevin Winter - Getty Images Sylvester Stallone hat in einem Instagram-Video bestätigt, das die Ausgaben 4 sein letztes in der Franchise sein werden, wodurch Jason Statham zu verlässt, um zukünftige Filme zu führen. Der Barney Ross Schauspieler hat die Action-Thriller-Filme im Jahr 2010 neben dem Drehbuchautor David Callaham zusammengelegt und in allen drei bis heute veröffentlichten Filmen verfolgt.

Sylvester Stallone (71) wurde in einem Fake-Posting für tot erklärt. Nun hat sich der Hollywood-Star zu dem Thema selbst zu Wort gemeldet. Los Angeles - „Bitte ignoriert diese Dummheiten. Am Leben und gut drauf und glücklich und gesund. Immer noch schlagkräftig!“, schrieb der US-Schauspieler am Dienstag (Ortszeit) bei Instagram. Dazu stellte er ein Bild, auf dem ein Nutzer eines sozialen Netzwerkes Stallones Tod verkündete und vorgab, um den Schauspieler zu trauern. Unter der Nachricht waren Fotos von dem 71-Jährigen zu sehen, auf denen er graues, schütteres Haar hat und

US-Schauspieler Sylvester Stallone will nach über 40 Jahren im Film-Ring die Boxhandschuhe des von ihm verkörperten Rocky Balboa an den Nagel hängen. In einer von US-Medien verbreiteten Mitteilung auf Instagram dankte der 73-jährige Stallone am Mittwoch allen Fans dafür, dass sie "die Auch wenn es sein Herz breche: "Leider müssen alle Dinge vorbeigehen und enden." Dennoch werde Rocky "nie sterben , denn er wird in Euch weiterleben". Michael B. Jordan (l) als Adonis Johnson und Sylvester Stallone als Rocky Balboa: Stallone will nach fast 40 Jahren im Film-Ring die

Natürlich sind an-eingestellte Unfälle passieren, aber diese erschreckende Episode würde andere dazu bringen, ihre Entscheidungen zu überdenken. Aber für Sylvester Stallone musste die Show fortfahren, als er mit Rocky IV starrte. Wenn Sie wissen, wie nahe er zu Tode war, setzen diese Boxszenen sowie den Film in einer bestimmten Perspektive ein. Es war ehrlich gesagt ein Wunder, in dem die Rocky III-Folge abgeschlossen war. Die meisten Gesundheitskrisen würden umgehend die Produktion herunterfahren oder den Film saniert, besonders wenn er in Bezug auf den Stern des Films gestellt ist. Glücklicherweise machte Stallone es durch das Szenario des Lebens-ODER-Deaths und konnte den Film abschließen.

zeigt eine solche überraschende Geschichte, die felsige Fans einen neuen Ausblick auf Rocky IV ermöglichen. Der Film war eine Liebe zur Liebe zum Sylvester Stallone. Viele Fans haben festgestellt, dass das Engagement als Stallone einen Regisseur gefertigt hat, um seine wahre Vision zu zeigen. Er hat seine Anhänger in der Schleife von aufbewahrt, die jeden Schritt von der Neubearbeitung bis den ersten Trailer der Neuveröffentlichung zeigt. Sein standhaftes Bekenntnis, um den Rocky Balboa-Anstieg wiederzusehen, hat die Franchise vier Jahrzehnte zurückgehalten.

Sylvester Stallone enthüllt brachiale Kneipenschlägerei mit Jason Statham in Expendables 4-Video

  Sylvester Stallone enthüllt brachiale Kneipenschlägerei mit Jason Statham in Expendables 4-Video Sylvester Stallone hat seinen Expendables 4-Dreh abgeschlossen. Zum Ende enthüllt er noch die Choreografie einer actionreichen Kneipenschlägerei-Szene mit Jason Statham. © 20th Century Fox Sylvester Stallone enthüllt brachiale Kneipenschlägerei mit Jason Statham in Expendables 4-Video Sylvester Stallone gibt den Action-Staffelstab ab: Für The Expendables 4 wird seine Rolle deutlich kleiner, die Dreharbeiten sind für ihn bereits abgeschlossen.

Sylvester Stallone hat mit einem kurzen Instagram-Video für Aufsehen gesorgt. Der 73-jährige "Rocky"-Schauspielstar zeigt sich darin mit seinen natürlichen, grau-weißen Haaren samt Bart und wendet sich vom Rücksitz eines Autos aus mit seinem Mantra "Keep Punching!" (zu Deutsch in etwa: "Kämpf' weiter!") an Die eigentliche Idee hinter Stallones Post war eigentlich nicht die Präsentation seines neuen Aussehens. Er wollte seinen Fans motivierende Worte mitgeben: "Manchmal wache ich auf und habe das Gefühl, nichts zu tun und einfach nur zu entspannen", schreibt der Hollywoodstar.

Stallone musste sich seinen heruntergekommenen Wohnwagen teilen, darin war auch die Garderobe untergebracht. Genau wie sein Boxer hatte er es geschafft. "Rocky IV " holte den Kalten Krieg 1985 theatralisch auf die Leinwand: der amerikanische Underdog gegen eine hochgezüchtete sowjetische Kampfmaschine - ein cineastisches Das Foto zeigt Stallone im Alter von fünf Jahren.

Seine Liebe zum Rocky IV übersetzte auf ein potenzielles beeindruckendes Box Office , das Sylvester Stallone diesen Meilenstein bemerkte. Natürlich war der eingestellte Unfall nur die neueste Story-Stallone , die von der vierten Rate gezeigt wurde. Mit seiner Veröffentlichung am Horizont wird sich MovieGoers endlich an der vollständigen Vision des Hollywood-Stars sehen, wenn Rocky IV RE-Release in den Theatern für eine Nacht am 11. November ankommt.

Sylvester Stallone erhält eine Mobster-TV-Show vom "Yellowstone" -Team .
Ihr Browser unterstützt dieses Video diese Welt nicht - die Welt, die wir glaubten, dass unser eigener - eigentlich zu Taylor Sheridan gehört. Wir dürfen einfach dabei leben. Die kreativen Köpfe hinter dem Yellowstone und der Bürgermeister von Kingstown sowie der bevorstehenden 1883 haben ihren neuesten A-List-Namen gefunden, um in das zu bringen, was ich jetzt den "The Sheriverse" nenne.

Siehe auch