Popular News

Kultur & Showbiz: Emma Watson? Peinlicher Filmfehler in HBOs „Harry Potter“-Special

Daniel Radcliffe, Emma Watson, und Rupert Grint auf dem ersten Foto von Set von Harry Potter Reunion

 Daniel Radcliffe, Emma Watson, und Rupert Grint auf dem ersten Foto von Set von Harry Potter Reunion © bereitgestellt von Personen HBO MAX Der Harry Potter -Bande ist wieder zusammen! © HBO MAX Das Harry Potter 20. Jubiläumsspecial 'Return to Hogwarts' Premieres-Premieres Jan. 1. Am Mittwoch ist HBO Max das erste Foto von der Reihe von Harry Potters bevorstehenden 20-jährigen Jubiläumsspecials enthüllte, kehrt nach Hogwarts zurück.

Wie der Fehler passieren konnte, bleibt wohl HBOs Geheimnis. Die beiden Emmas haben sich derweil noch nicht zu dem Missgeschick geäußert.

Wie der Fehler passieren konnte, bleibt wohl HBOs Geheimnis. Die beiden Emmas haben sich derweil noch nicht zu dem Missgeschick geäußert.

Emma Watson Tränen als Harry Potter Cast-Wiedervereinigung im Anhänger für Rückkehr nach Hogwarts: 'Wir sind familiäre'

 Emma Watson Tränen als Harry Potter Cast-Wiedervereinigung im Anhänger für Rückkehr nach Hogwarts: 'Wir sind familiäre' Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht an den Anfang! im ersten vollen Anhänger für das kommende HBO-MAX REUNION SPECIAL, Harry Potter 20. Jubiläum: Rückkehr nach Hogwarts, Alums Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint kehren in die Hogwarts zurück, um auf den ursprünglichen Film, Harry Potter und die Zauberer-Stein, 20 Jahre später und seine rekordbrechenden Fortschritte.

Emma Watson durfte beim jüngsten Harry Potter-Special von HBO natürlich nicht fehlen. Berühmt wurde sie durch ihre Rolle der strebsamen Hogwarts-Schülerin Hermine Granger. Während des Specials unterlief den Produzenten ein vermeidbarer Fehler. So vertauschten sie unbemerkt eingeblendete Kinderfotos Watsons mit entsprechenden Aufnahmen von Schauspiel-Kollegin Emma Roberts („American Horror Story“), die zwar einerseits den selben Vornamen trägt, andererseits gar nichts mit Harry Potter zu tun hat.

Harry Potters Daniel Radcliff 'verwüstet', als die Bosse ihm sagten, den Haarschnitt des Charakters

 Harry Potters Daniel Radcliff 'verwüstet', als die Bosse ihm sagten, den Haarschnitt des Charakters Harry Potter -Schauspieler Daniel Radcliffe sagt, er sei "verwüstet", als er herausfand, als er herausfand, dass er den berühmten Haarschnitt seines Charakters in der gesamten Drehung des Charakters behalten musste. Der Stern, jetzt 31, erschien erstmals in der berühmten Movie-Serie im Alter von 12 Jahren mit einem schüsseln geschnittenen Haarschnitt und runden Gläsern.

Reunion der Potter-Darsteller zum Jubiläum

In der Reunion-Serie reisen unter anderem die Hauptdarsteller Daniel Radcliffe (Harry Potter), Rupert Grint (Ron Weasley) und Emma Watson (Hermine Granger) rund zwanzig Jahre nach dem ersten Potter-Film „Der Stein der Weisen“ zurück nach Hogwarts, der Schule für Hexerei und Zauberei, um in das magische Potter-Universum einzutauchen. Dabei lassen die Serienmacher Set-Geheimnisse auffliegen, beleuchten die Dreharbeiten und deren Anfänge näher und schwelgen in Nostalgie.

Emma Watson 'überwältigt', als Harry Potter Stars zum ersten Mal seit Jahren wiedervereinigt

 Emma Watson 'überwältigt', als Harry Potter Stars zum ersten Mal seit Jahren wiedervereinigt Emma Watson sagt, sie fühlte sich "ziemlich überwältigend", bevor sie mit Mitgliedern der ursprünglichen Besetzung der Harry Potter-Filme für ein einmaliges TV-Special eingehen. © PA (L-R) Rupert Grint, Emma Watson und Daniel Radcliffe. PIC: PA-Foto- / Warner-Medien, LLC , aber die Schauspielerin, die Bookworm Hermine Granger spielte, war "angenehm überrascht", um diejahren, die die Jahre damit verbracht haben, die Acht-Film-Serie zu erleben.

Seit Neujahr ist das „Harry Potter“-Special „Return to Hogwarts“ zum 20. Jubiläum der Filme bei „Sky“ zu sehen. Im amerikanischen Original gibt’s die HBO-Produktion beim hauseigenen Streaming-Dienst „HBO Max“. Abertausende Fans schauten bereits begeistert in das Reunion-Special, doch vielen blieb der Fehler bisher verborgen.

Aufmerksamer Fan deckt Fehler auf

Den Emma-Bildfehler hatte beim Schnitt offensichtlich niemand bemerkt. Ein aufmerksamer Fan deckte den Fauxpas jedoch via Twitter auf. Da die „American Horror Story“-Schauspielerin Emma Roberts das verwendete Bild 2012 selbst auf Instagram hochgeladen hatte, ist die Identität zweifelsfrei bestätigt.

Ein Beitrag geteilt von Emma Roberts (@emmaroberts)

Ein Beitrag geteilt von Emma Roberts (@emmaroberts)

HBO Max hat den Tweet des Fans mittlerweile registriert und versprochen, den Fehler nachträglich zu korrigieren. In einem Statement wurde mitgeteilt: „Gut aufgepasst, liebe Harry-Potter-Fans! Ihr habt uns auf einen Bearbeitungsfehler eines falsch beschrifteten Fotos aufmerksam gemacht. Eine neue Version folgt in Kürze.“ Wie der Fehler passieren konnte, bleibt wohl HBOs Geheimnis. Die beiden Emmas haben sich derweil noch nicht zu dem Missgeschick geäußert.

Die andere Emma: Emma Roberts. © Bereitgestellt von Rolling Stone Die andere Emma: Emma Roberts.
John Shearer Getty Images

Artikel im Original lesen auf www.rollingstone.de

Emma Roberts 'Kindheit Foto, die sich um Emma Watson in Harry Potter Reunion spezielle .
©, bereitgestellt von Personen Angela Weiss / AFP / Getty; Amy Sussman / Getty Emma Roberts 'Brief von Hogwarts scheint ungefähr 20 Jahre später eingetroffen zu sein. Die -American Horror Story -Schauspielerin, 30, fiel mit dem Emma Watson , als ihr Kindheitsfoto versehentlich in der Wiedervereinigung spezielles Harry Potter 20-jähriges Bestehen aufweist: Zurück zu Hogwarts , das jetzt auf HBO-MAX stream.

Siehe auch