Popular News

Kultur & Showbiz: „Absolut geschmacklos“: Prinz Harry entsetzt mit makaberen Spielkarten über Queen

Queen Elizabeth II. (†96): Trauermasse hinterließ Schäden in Westminster Hall

  Queen Elizabeth II. (†96): Trauermasse hinterließ Schäden in Westminster Hall Riesige Menschenmengen standen Mitte September Schlange, um Queen Elizabeth II. (†96) in der Londoner Westminster Hall die letzte Ehre an ihrem Sarg zu erweisen. Wenige Tage zuvor, am 8. September, war die Monarchin verstorben. Nach einer letzten Reise durch Schottland wurde ihr Sarg am 14. September im ältesten Teil des britischen Parlaments für die Öffentlichkeit aufgebahrt. Rund 250.000 Trauernde zollten ihr vor Ort Respekt – und hinterließen dabei auch Schäden auf dem historischen Boden. © Chris Jackson - WPA Pool/Getty Images Queen Elizabeth II.

„Absolut geschmacklos“: Prinz Harry entsetzt mit makaberen Spielkarten über Queen

Besitzt Prinz Harry ein Kartenspiel, in dem unter anderem die Queen ganz unverhohlen auf die Schippe genommen wird? Einige Zuschauer der „Harry & Meghan“-Doku wollen eine entsprechende Schachtel entdeckt haben – sehr zum Missfallen einer Royals-Expertin!

Montecito/London – Lacht Prinz Harry (38) privat auch gern mal auf Kosten von Queen Elizabeth II. (†96), Prinzessin Kate (40) und der sonstigen Verwandtschaft? Es scheint so, zumindest wenn man einigen aufmerksamen Zuschauern der umstrittenen Netflix-Doku „Harry & Meghan“ Glauben schenken möchte.

Royalkommentator sagt "Realität" von Prinz Harry und Meghan Markles Beziehung zu Queen Elizabeth könnten an einem anderen Tag, einem weiteren

 Royalkommentator sagt Royal Family Book , ganz anders gewesen. Eine neue -Königin Elizabeth II Biographie ist hier. Eine Behauptung von seinen Seiten hat einen Kommentator, der die „Realität“ des -Prinzen Harry und Meghan Markle zum Ende ihres Lebens zu Ende ihres Lebens in Frage stellt. Neue Biographie 'gibt echte Einblicke in die Beziehung von Königin Elizabeth zu Harry und Meghan, der kommentierende ist, dass Ihr Browser dieses Video nicht unterstützt.

Besitzt Prinz Harry politisch inkorrektes Partyspiel? – „Harry & Meghan“-Zuschauer machen Entdeckung

Wer eine Vorliebe für schwarzen Humor hat, der ist mit dem Gesellschaftsspiel „Cards Against Humanity“ (auf Deutsch: Karten gegen die Menschlichkeit) bestens bedient: Dank seiner – je nach Empfinden – politisch teils recht inkorrekter Antwortkarten, mit denen Fragen oder Lückentexte vervollständigt werden, avancierte das aus den USA stammende Spiel schnell zum erfolgreichen Partyhit. Dieser ist inzwischen offenbar sogar schon zu Prinz Harry durchgedrungen.

  „Absolut geschmacklos“: Prinz Harry entsetzt mit makaberen Spielkarten über Queen © Bereitgestellt von tz Foto © Screenshot/Netflix/Harry & Meghan & ZUMA Wire/Imago

Denn die „Harry & Meghan“-Doku sorgt nicht nur für reichlich Kritik, sondern auch interessante Einblicke: In einer Szene, in welcher sich Prinz Harry in Uniform zeigt, wollen Zuschauer mit besonders scharfem Blick die markante, pechschwarze Verpackung des makaberen Kartenspiels im Hintergrund entdeckt haben. Wie nau.ch berichtet, beinhaltet „Cards Against Humanity“ auch Spielkarten, auf denen von „Queen Elizabeths makellosem A***“ oder „Kate Middletons Darmspiegelung“ die Rede ist.

Lag es am Geld? Queen wünschte sich Versöhnung zwischen Harry und König Charles III. – und scheiterte

  Lag es am Geld? Queen wünschte sich Versöhnung zwischen Harry und König Charles III. – und scheiterte In den letzten Monaten vor ihrem Tod soll Queen Elizabeth II.verzweifelt versucht haben, zwischen ihrem Sohn Charles und Prinz Harry zu vermitteln. Doch ihre Bemühungen waren vergeblich. London – Prinz Harry (38) galt von jeher als Lieblingsenkel von Queen Elizabeth II. (†96), trotz zahlreicher Eskapaden des Prinzen in seiner Jugend war die Verbindung mit seiner Großmutter sehr eng. Auch als Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan Markle (41) Großbritannien und der britischen Königsfamilie 2020 den Rücken kehrten, brach der Kontakt nicht ab.

Wegen Queen-Witzen in umstrittenen Kartenspiel – Royals-Expertin feuert gegen Prinz Harry

Doch während Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan Markle (41) insbesondere nach ihrem Bruch mit dem britischen Königshaus derartige Aussagen mit Humor nehmen dürften, weht ihnen aus der alten Heimat entrüstetes Unverständnis entgegen: „Dieses Spiel ist krank. Es ist lächerlich und absolut geschmacklos, ob man Monarchist ist oder nicht“, schimpft Royals-Expertin Ingrid Seward (74) in ihre The Sun-Kolumne.

Das „unlustige“ Kartenspiel hätte niemals in der Netflix-Doku zu sehen sein dürfen, so ihr eindeutiges Urteil. Für die teils ungeliebte Verwandtschaft von Prinz Harry und Meghan Markle stand jüngst eine kuriose Weihnachtstradition an, bei welcher sie sich vor und nach den Feiertagen wiegen müssen. Verwendete Quellen: nau.ch, thesun.co.uk, „Harry & Meghan“ (Dokureihe; Netflix)

Nach Drama um Titelentzug: Neues Familienfoto der dänischen Royals .
Ist im dänischen Königshaus wieder Harmonie eingezogen? Neue Familienfotos suggerieren dies jedenfalls. Königin Margrethe II. zeigt sich darauf mit ihren Söhnen, nachdem es wegen des Titelentzugs der Kinder von Prinz Joachim zu Verstimmungen gekommen war.Die beiden Bilder entstanden im Rittersaal des Schlosses von Christian IX. in Amalienborg. Anlass war das 50. Thronjubiläum von Königin Margrethe II. (82). Traditionell werden zu königlichen Jubiläen neue Porträts angefertigt. Die Bilder zeigen die Regentin im Kreise ihrer Familie. Auf einem Foto posiert Margrethe II.

Siehe auch