Sport: NFL: Tipps Week 9: Chiefs vor Big Point nach geplatzter Bombe

Chiefs vs. Titans: TV-Kanal, Streaming-Info, Quodge

 Chiefs vs. Titans: TV-Kanal, Streaming-Info, Quodge Patrick Mahomes und die Kansas City Chiefs nehmen ihre Talente in die Musikstadt und nehmen den -Derrick Henry und den TENNESSEE TITANS auf. Die Chiefs nahmen die letzte Woche von Washington, 31-13, während die Titanen einen riesigen Sieg über den Buffalo Bills , 34-31 auf dem "Montagnachtfußball erzielten.

Woche 9 steht an und liefert uns einige Prestigeduelle. Der Battle of Ohio geht an Cincinnati, die Patriots siegen erneut und die Ravens setzen sich gegen ihre lilafarbene Konkurrenz durch. Das Topspiel der Woche wird durch einen Ausfall auf den Kopf gestellt. In diesem Jahr tippt SPOX -Redakteur Marcus Blumberg jede Woche alle Spiele.

Patrick Mahomes geht mit den Chiefs als Favorit ins Duell mit den Packers. © Bereitgestellt von SPOX Patrick Mahomes geht mit den Chiefs als Favorit ins Duell mit den Packers.

NFL Predictions Week 9 2021

Bye-Week: Detroit Lions, Seattle Seahawks, Tampa Bay Buccaneers, Washington Football Team

Indianapolis Colts (3-5) - New York Jets (2-5) (Fr., 1.20 Uhr live auf DAZN)

Die Colts-Saison hängt schon in Woche 9 am seidenen Faden. Nach der empfindlichen Pleite gegen die Titans, in der sie einen 14:0-Vorsprung und zwei weitere Führungen verspielten, ist zudem die Diskussion im Quarterback Carson Wentz wieder entbrannt, der mit seinen Fehler essenziell das Spiel wegwarf. Zu allem Überfluss ist Wide Receiver T.Y. Hilton nun auch noch raus (Gehirnerschütterung).

NFL Football Pool, Pick'em, Büropool, Truppention . Die

 NFL Football Pool, Pick'em, Büropool, Truppention . Die -Kardinäle sind das einzige ungeschlagene Team in der NFL und haben dreimal als Straßenunterdogs durch sechs Wochen gewonnen. Nicht nur das, sondern ihre durchschnittliche Stelle des Sieges in dieser Saison war ein beeindruckender 14,2 Punkte pro Spiel.

Mehr bei SPOX

  • Mailbag: Was machen die Titans ohne King Henry?
  • Power Ranking: How 'bout them Cowboys!
  • Takeaways: Die Colts sollten nicht den vollen Preis für Wentz bezahlen

Die Jets wiederum schlugen dank einer Galavorstellung die bislang starken Bengals und dürften nach dem Super-Startdebüt von Mike White auf einer Euphorie-Welle schwimmen. Nun allerdings ist die Katze aus dem Sack und wir haben ein aussagekräftiges Tape über den QB. Die Colts könnten davon mit ihrer eigentlich guten Defense profitieren, sodass eine weitere Leistungsexplosion des unbeschriebenen Blattes unwahrscheinlich erscheint. Und gegen die Jets-Defense kann man ohnehin punkten.

Tipp: Colts vs. Jets 20:16

Cincinnati Bengals (5-3) - Cleveland Browns (4-4) (So., 19 Uhr)

Woche 8 verlief für beide AFC-North-Kontrahenten eher suboptimal. Die Blamage für die Bengals überwiegt natürlich gegenüber der Browns-Pleite gegen Pittsburgh, doch unterm Strich blieben beide Teams aus Ohio hinter ihren Erwartungen, was eine Trotzreaktion von beiden vermuten lässt. Doch wer fängt sich zuerst? Und vor allem: Wer ist besser gerüstet für dieses Matchup?

NFL: Week 7 Previews: Dominiert King Henry auch die Chiefs? Division-Kracher in der AFC North!

  NFL: Week 7 Previews: Dominiert King Henry auch die Chiefs? Division-Kracher in der AFC North! In Woche 7 der NFL Regular Season empfangen die Titans die Chiefs. Kann Derrick Henry auch gegen Kansas City dominieren? Die Ravens und die Bengals treffen sich zum Kracher in der AFC North, für Jared Goff und Matthew Stafford gibt es ein Wiedersehen. © Bereitgestellt von SPOX Derrick Henry trifft in Woche 7 auf die Kansas City Chiefs. Den kompletten Sonntag gibt es sowohl in der deutschen Konferenz ENDZN als auch in der Original-Konferenz NFL RedZone live auf DAZN. Los geht es jeden Sonntag ab 19 Uhr live.

Die Browns haben immer noch das Problem, dass die Offense dieser Tage auch aufgrund der Schulterverletzung von Baker Mayfield stockt, zudem ist da diese Randgeschichte um Odell Beckham und Mayfield, der offenbar nicht allzu großes Vertrauen in den Wideout zu haben scheint. Neben einem von Beckhams Vater geposteten Video, das zeigt, dass Mayfield nicht zu seinem Sohn wirft, kommt nun noch hinzu, dass der Receiver dem Team entschuldigt im Training unter der Woche fehlte. Von daher besteht die Möglichkeit, dass wir ihn allzu schnell nicht mehr sehen. Auf der anderen Seite sah die Leistung der Bengals in der Vorwoche eher wie eine Anomalie denn wie ein sich anbahnender Trend aus. Es war das typische Trap Game, sodass es nun wieder bergauf gehen könnte, zumal Ja'Marr Chase und Tee Higgins wie gute Matchups gegen die angeschlagene Secondary der Browns aussehen.

Tipp: Bengals vs. Browns 23:20

Dallas Cowboys (6-1) - Denver Broncos (4-4) (So., 19 Uhr)

Die Cowboys kamen mit Schwung aus der Bye-Week und ließen sich auch vom Ausfall von Dak Prescott nicht aus der Bahn werfen. Jener sollte laut Head Coach Mike McCarthy nun wieder zur Verfügung stehen, was die Offense noch ein ordentliches Stück besser machen wird als zuletzt mit dem ordentlichen Ersatzmann Cooper Rush.

So klappen gute Fotos mit dem Smartphone - Tipps & Tricks für schöne Urlaubsfotos

  So klappen gute Fotos mit dem Smartphone - Tipps & Tricks für schöne Urlaubsfotos Urlaubserinnerungen in Wort und Bild finden heute immer seltener den Weg in die Welt außerhalb der digitalen Medien. Dabei kann’s so einfach sein. © Ingolf Pompe Urlaubserinnerungen in Wort und Bild finden heute immer seltener den Weg in die Welt außerhalb der digitalen Medien.

Die Broncos wiederum ergriffen den letzten Strohhalm beim Sieg über Washington. Doch nun fällt wohl auch noch Offensive Tackle Garett Bolles aus, während der Einsatz von Tight End Noah Fant (Covid-IR) in den Sternen steht. Cornerback Bryce Callahan ist zudem verletzt und Von Miller bekanntlich ein Rams-Spieler. Da bleibt nicht mehr viel Grund zum Optimismus in der Mile High City.

Tipp: Cowboys vs. Broncos 31:17

Miami Dolphins (1-7) - Houston Texans (1-7) (So., 19 Uhr)

Ein Spiel für echte Liebhaber. Die Dolphins zogen sich zuletzt beachtlich aus der Affäre gegen eigentlich übermächtige Bills, zumindest, was ihre Defensivarbeit betrifft. Gegen die Texans nun sollte dann auch mal wieder eine solide Offensivleistung drin sein, zumal Houston kaum noch Playmaker auf der Seite des Balls übrig hat.

Und bei den Texas stellt sich einmal mehr die Frage, ob Tyrod Taylor spielen kann. Er trainierte bereits in der Vorwoche ein wenig mit und könnte nun bereit sein. Genauso gut möglich ist es aber, dass Davis Mills noch eine letzte Chance vor der anstehenden Bye-Week erhält, sodass Taylor danach übernimmt. Und diese Personalie macht auch die Prognose für diese Partie schwierig, denn mit Taylor gibt es immerhin eine reelle Chance auf einen ordentlichen Offensivauftritt. Mit Mills seit einigen Wochen dagegen nicht mehr.

NFL Football Pool, Pick'em, Büropool, Vertrauenswahl: Wählen Sie die Seahawks in der Woche 8, 2021

 NFL Football Pool, Pick'em, Büropool, Vertrauenswahl: Wählen Sie die Seahawks in der Woche 8, 2021 Der Denver Broncos und Carolina-Panthers waren zwei der größten Überraschungen der Saison, als beide mit perfekt begonnen hatten 3-0 Datensätze. Alle NFL-Pick'em-Spieler, die entschieden haben, dass die beiden Franchise-Konkurrenten legitime Anwärter waren, wurden unverzüglich enttäuscht, da beide Teams jetzt auf vier Spielen verlieren, die Streifen verlieren.

Tipp: Dolphins vs. Texans 20:16

New Orleans Saints (5-2) - Atlanta Falcons (3-4) (So., 19 Uhr)

Durch den Ausfall von Jameis Winston stellt sich bei den Saints mal wieder die Quarterback-Frage. Laut Sean Payton macht Taysom Hill "Fortschritte" nach seiner in Woche 5 erlittenen Gehirnerschütterung. Doch ein Einsatz gegen Atlanta dürfte noch zu früh kommen, da er seither nicht trainiert hat. Und so dürfte Trevor Siemian den Start bekommen. Und das wiederum lässt auch einen weiterhin vorsichtigen Offensiv-Ansatz mit viel Alvin Kamara auf dem Boden und durch die Luft hinter einer starken O-Line schließen.

Hinzu kommt eine weiterhin erdrückende Defense, die auch den Falcons das Leben schwer machen sollte. Bereits in der Vorwoche gegen die Panthers zeigte sich, dass es den Falcons ohne Calvin Ridley an Playmakern gegen eine Top-Verteidigung fehlt. Entsprechend ist hier ein Low-Scoring Game zu erwarten, in dem dann aber doch das Team gewinnt, dass die solidere Basis bietet.

Tipp: Saints vs. Falcons 20:13

New York Giants (2-6) - Las Vegas Raiders (5-2) (So., 19 Uhr)

"Wäre, wäre - Fahrradkette", wie der Fußballphilosoph Lothar Matthäus sagen würde. Wären da nicht so viele schlimme vermeidbare Fehler drin gewesen bei den Giants am Montag gegen die Chiefs, hätten sie tatsächlich diese Partie gewinnen können. Doch es sollte nicht sein, sodass der nächsten Losing Season dieses Teams kaum noch etwas im Weg steht. Und wie schon in den vergangenen Wochen bleibt die Personallage ein größeres Fragezeichen. RB Saquon Barkley hängt ebenso in der Schwebe wie die Wide Receiver Kenny Golladay, Sterling Shepard und Kadarius Toney.

NFL Football Pool, Pick'em, Büropool, Vertrauen Picks: Wählen Sie die Raben in der Woche 9, 2021

 NFL Football Pool, Pick'em, Büropool, Vertrauen Picks: Wählen Sie die Raben in der Woche 9, 2021 Wenn Sie keine Underdogs gespielt haben, haben Sie die Chancen, dass Sie nicht mit Ihren NFL-Büro-Picks gewonnen haben. Wenn acht Favoriten völlig verloren haben. Eintritt in der Woche 9, jeder, der NFL Pick'em spielt, könnte nervös sein, um zu viele Favoriten mit ihren NFL-Vertrauens-Pool-Picks zu wählen. Derzeit gibt es drei zweistellige Favoriten gemäß der Woche 9 NFL-Quoten von Caesars Sportsbook.

Die Raiders wiederum kommen aus ihrer Bye-Week und dürften der fraglichen O-Line der Giants mit ihrer bärenstarken Front das Leben schwer machen. Und Daniel Jones ist per se schon Turnover-anfällig. Die große Frage wird nun allerdings sein, wie das Team auf die Entlassung von Wide Receiver Henry Ruggs reagiert, der immer mehr zu einer festen Größe im Deep Passing Game von Derek Carr wurde. Wenn die Gruden-Geschichte aber eines gezeigt hat, dann, dass dieses Team mit außersportlichen Störungen durchaus professionell umgehen kann.

Tipp: Giants vs. Raiders 24:27

Carolina Panthers (4-4) - New England Patriots (4-4) (So., 19 Uhr live auf DAZN)

Beiden Teams gelangen zwei nicht unbedingt erwartbare Siege in der Vorwoche. Und bei beiden spielten Defensivleistungen eine große Rolle. Die Panthers zogen dank der Rückkehr von Linebacker Shaq Thompson und dem Debüt von Ex-Patriots-Cornerback Stephon Gilmore den zuletzt aufstrebenden Falcons den Zahn. Offensiv hingegen heißt es wohl weiter warten auf Christian McCaffrey. Zudem ist nun der Einsatz von Quarterback Sam Darnold nach seiner Gehirnerschütterung fraglich. Das jener zusätzlich bereits angezählt ist, macht die Sache nicht besser.

Auf der anderen Seite öffnet New England seine Offense von Woche zu Woche mehr und mehr für Mac Jones, der sich nun auch häufiger an Deep Balls versucht, die mit Nelson Agholor sogar des Öfteren Abnehmer finden. Gegen Carolina dürfte es aber eher wieder kürzere Pässe über die Mitte geben, zudem sehr viel Laufspiel gegen die opportunistische Defense des Teams. Pässe "Outside the Numbers" werden dagegen eine Seltenheit werden, gerade in Richtung Gilmore. Die Defense hingegen sollte Darnold - man denke an die Geister seiner Jets-Zeit ... - oder auch P.J. Walker im Griff haben. Entsprechend erwarte ich hier generell wenig Punkte.

woche 10 NFL Picks, Chancen, 2021 Best Wetten aus dem bewährten Modell: Dieser Fünf-Wege-Fußball-Parlay zahlt 25-1

 woche 10 NFL Picks, Chancen, 2021 Best Wetten aus dem bewährten Modell: Dieser Fünf-Wege-Fußball-Parlay zahlt 25-1 Mehrere Super Bowl-Konkurrenten, die während der Woche 10 NFL-Zeitplan scharf gegen große Underdogs bleiben. Die NFL-Quoten von Caesars SportsBook listen die -Bills als 13-Punkt-Favoriten gegen die -Jets auf, während die -Bucke 9,5 Punkte auf der Straße gegen das Washington Football Team legen.

Tipp: Panthers vs. Patriots 16:20

Jacksonville Jaguars (1-6) - Buffalo Bills (5-2) (So., 19 Uhr)

In der letzten Woche hatte ich den Jaguars durchaus etwas zugetraut gegen die Seahawks - oh wie naiv ich doch war! Das passiert mir nach dem Debakel gegen Geno Smith (!) nicht nochmal, zumal der nächste Gegner ohnehin in guter Verfassung unterwegs ist - trotz der drohenden Ausfälle von Guard Jon Feliciano und Tight End Dawson Knox.

Die Bills taten sich lange schwer gegen die Dolphins, die eine ihrer besten Defensivleistungen des Jahres zeigten. Doch am Ende war die Feuerpower dann doch zu viel. Gegen Jacksonville sollte es dagegen schon von Beginn an laufen, während defensiv sicherlich nichts zu befürchten ist.

Tipp: Jaguars vs. Bills 6:35

Baltimore Ravens (5-2) - Minnesota Vikings (3-4) (So., 19 Uhr)

Die Farbe Lila steht im Mittelpunkt, wenn die Ravens nach ihrer Bye-Week die Vikings begrüßen. Und wenn Letztere nicht so kläglich gegen die Cowboys und ihren Backup-QB versagt hätten, wäre mein Optimismus nun größer, was das NFC-North-Team betrifft. Doch so fällt es schwer, allzu viel zu erwarten. Sicherlich sollte es Captain Kirk gelingen, Wirkungstreffer zu landen mit Justin Jefferson und Adam Thielen durch die Luft. Doch der Ausfall von Edge Rusher Danielle Hunter droht den Fortschritt der Defense im Vergleich zum Vorjahr wieder zunichte zu machen.

Die Ravens wiederum werden schon davon profitieren, dass die Vikings-Defense selbst in Bestform eher gegen den Pass als auf dem Boden glänzt. Lamar Jackson und Co. dürften einen guten Tag haben, während die Secondary ohne Cornerback Patrick Peterson bereits in der Vorwoche gewaltig schwamm.

Tipp: Ravens vs. Vikings 31:23

Philadelphia Eagles (3-5) - Los Angeles Chargers (4-3) (So., 22.05 Uhr)

Die Eagles bleiben ein Mysterium. Eigentlich sollten sie mit ihrem Personal in der Lage sein, zumindest eine ordentliche Rolle zu spielen und sich zumindest um eine Wildcard bewerben können. Doch die Realität sieht anders aus. Daran ändert auch der gute Auftritt gegen die Lions wenig - es sind die Lions ...

NFL-Woche 11 Chancen, Picks: Lookahead-Linien bieten Wert für Packer-Wikinger, 49er-Jaguars

 NFL-Woche 11 Chancen, Picks: Lookahead-Linien bieten Wert für Packer-Wikinger, 49er-Jaguars Sie hören Trainer und Spieler sagen die ganze Zeit, dass Sie Ihren Gegner nicht übersehen können. Während dies für sie wöchentlich der Fall sein kann, hat die Wett Community einen anderen Ansatz. Wenn Sie auf die Lookahead-Linien im Auge behalten, ist es wichtig, in der NFL zu wetten, da es manchmal nur ein Wert ist, um zu sein, wenn Sie sich früh erreichen.

Die Chargers wiederum verspielten ihre gute Ausgangsposition in der AFC West fast schon vollständig mit ihren Pleiten in Baltimore und gegen die Patriots, wobei jeweils die Offense ins Stocken geriet und gerade zuletzt auch Justin Herbert zu viele Fehler machte. Die gute Nachricht ist, dass die Eagles-Defense weniger bedrohlich wirkt als die der Patriots, sodass eine Leistungssteigerung programmiert ist. Und damit sollte dann auch mal wieder ein Sieg drin sein, wenn es Herbert gelingt, Cornerback Darius Slay aus dem Weg zu gehen und eher die weniger schwierigen Matchups zu suchen.

Tipp: Eagles vs. Chargers 22:24

Kansas City Chiefs (4-4) - Green Bay Packers (7-1) (So., 22.25 Uhr)

Der Kracher der Woche steigt in Missouri. Die Chiefs sind nach ihrem glücklichen Heimsieg am Montag über die Giants immerhin mal wieder bei .500 angekommen. Doch viel Grund zur Freude blieb davon nicht zurück. Wer sich das Spiel und die Vorstellungen der vergangenen Wochen angesehen hat, wird festgestellt haben, dass jedes Chiefs-Spiel derzeit ein Ritt auf der Rasierklinge ist. Grund dafür sind vor allem die eigenen Fehler, die Patrick Mahomes und Co. nicht abgestellt bekommen. Unterm Strich führte das für mich zur Erkenntnis, dass KC momentan nur dann gegen einen guten Gegner gewinnt, wenn dieser kräftig mithilft.

Die Packers wiederum sind ein solcher guter Gegner und jetzt nicht dafür bekannt, sich selbst zu schlagen. Allerdings schlug dann am Mittwoch die Nachricht der Covid-Infektion von Aaron Rodgers wie eine Bombe ein. Dadurch, dass er entgegen der bisherigen Annahme nicht geimpft ist, fällt er automatisch aus und kann sich auch nicht freitesten. Das macht die Packers zu einer gigantischen Wundertüte, zumal nun Jordan Love startet und keiner weiß, was ihm derzeit zuzutrauen ist. Was wir wissen ist, dass die Packers seit 2008 in Spielen ohne Rodgers 6-11-1 stehen. Und Davante Adams ist auch noch nicht wieder beim Team nach seiner Covid-Infektion - er könnte sich freitesten als tatsächlich Geimpfter. Doch mit all diesen Unbekannten muss man von einem Heimsieg ausgehen.

Tipp: Chiefs vs. Packers 28:20

San Francisco 49ers (3-4) - Arizona Cardinals (7-1) (So., 22.25 Uhr)

Vor der Saison waren die Rollen hier ein wenig anders geschichtet - die Niners galten als Mitfavoriten auf den Titel in der West, die Cardinals eher als Wundertüte. Mittlerweile muss man das anders sehen. Die 49ers haben vor allem das Problem, dass ihre Secondary auf dem Zahnfleisch geht, während die Front nicht so imposant aufspielt, wie das zu erwarten war. Und gerade gegen die Cardinals könnte das mit der Secondary zum Problem werden.

Allerdings steht noch nicht fest, wie gravierend die Knöchelverletzung von Kyler Murray wirklich ist. Kliff Kingsbury sprach von einer Sache, die "ein bis drei Wochen" dauern könnte. Man sollte davon ausgehen, dass er spielt, aber vielleicht schränkt dies seine Mobilität ein, was dem Pass Rush der Niners eine bessere Chance geben würde. Doch auch dann muss irgendwer die zahlreichen Waffen des Teams covern. Andersrum müssen die Cardinals, deren Run Defense durch den Ausfall von J.J. Watt nicht besser wurde, auch eine Lösung gegen Deebo Samuel finden. All das macht diese Begegnung spannender, als sie es vielleicht sein sollte.

Tipp: 49ers vs. Cardinals 22:24

Los Angeles Rams (7-1) - Tennessee Titans (6-2) (Mo., 2.20 Uhr live auf DAZN)

Dieses Sunday Night Game hat es in sich! Während die Rams mit Von Miller nochmal kräftig aufgerüstet haben, müssen die Titans ohne Rushing-Leader Derrick Henry auskommen. Und das allein macht die Sache schon extra spannend. Wie wird sich die Defense der Rams mit Miller verändern? Und wie die Offense der Titans ohne Henry, aber mutmaßlich schon am Sonntag mit Adrian Peterson?

Wahrscheinlich wird Miller die Weak Side von Terrell Lewis übernehmen zunächst mal speziell in Passing Downs "sein Ding" machen. Voll integriert sein wird er aber aufgrund der Kürze der Zeit sicherlich noch nicht, sodass er sehr wahrscheinlich nicht bei allen drei Downs schon involviert ist. Individuell macht er die Front der Rams aber sicherlich sofort besser. Und bei den Titans ist eigentlich nicht zu erwarten, dass diese großartig etwas umstellen. Die Big Plays durch die Luft fanden bisher auch schon hauptsächlich über Play Action Shots statt, was auch so bleiben wird. Die Hoffnung wird sein, dass Peterson noch genügend im Tank hat, um zumindest einen Großteil der Touches von Henry zu übernehmen.

Tipp: Rams vs. Titans 27:23

Pittsburgh Steelers (4-3) - Chicago Bears (3-5) (Di., 2.15 Uhr live auf DAZN)

Die Parallelen zwischen beiden Teams sind unverkennbar. Beide verfügen sie über starke Fronts und eigentlich auch gute Secondarys sowie wacklige Offensive Lines und Quarterbacks, die nicht auf der Höhe ihres Schaffens sind. Allerdings gibt einen entscheidenden Unterschied, denn die Steelers stellen eine gute Run Defense, die Bears eher nicht.

Und da die Steelers ohnehin viel über Najee Harris machen, sei es per Lauf oder Pass, sollte dieser großen Einfluss auf das Spiel haben. Zudem traue ich den Playmakern der Steelers auf beiden Seiten des Balls mehr zu als denen der Bears, auch wenn sich Chicago gegen die Niners lange im Spiel hielt. Hier steht die vierte Pleite in Serie an.

Tipp: Steelers vs. Bears 19:13

SPOX NFL Predictions 2021 - die Übersicht

SpielwocheBilanzAlle Prognosen zum Nachlesen
Woche 18-8Tipps Week 1
Woche 212-4Tipps Week 2
Woche 310-6Tipps Week 3
Woche 49-7Tipps Week 4
Woche 513-3Tipps Week 5
Woche 610-4Tipps Week 6
Woche 710-3Tipps Week 7
Woche 88-7Tipps Week 8
Woche 90-0Tipps Woche 9
Woche 100-0
Woche 110-0
Woche 120-0
Woche 130-0
Woche 140-0
Woche 150-0
Woche 160-0
Woche 170-0
Woche 180-0
Wildcard Round0-0
Divisional Round0-0
Championship Sunday0-0
Super Bowl0-0
Zwischenstand gesamt72-35

NFL-Woche 11 Chancen, Picks: Lookahead-Linien bieten Wert für Packer-Wikinger, 49er-Jaguars .
Sie hören Trainer und Spieler sagen die ganze Zeit, dass Sie Ihren Gegner nicht übersehen können. Während dies für sie wöchentlich der Fall sein kann, hat die Wett Community einen anderen Ansatz. Wenn Sie auf die Lookahead-Linien im Auge behalten, ist es wichtig, in der NFL zu wetten, da es manchmal nur ein Wert ist, um zu sein, wenn Sie sich früh erreichen.

Siehe auch