Popular News

Sport: "Katastrophe für uns“: Schock für Red Bull - Hamilton demütigt alle

Hamilton: Nichts Mercedes könnte gegen "weit überlegene" Red Bull-Auto

 Hamilton: Nichts Mercedes könnte gegen © Charles coates / Motorsport-Bilder Max Verstappen, Red Bull Racing RB16B, Lewis Hamilton, Mercedes W12, Sergio Perez, Red Bull Racing RB16B und der Rest von Das Feld an der Start Mercedes verriegelt die vordere Reihe des Gitters an der Autodromo Hermanos Rodriguez, verlor jedoch seinen Vorteil bei Wende 1, als Max Verstappen um die Außenseite fegte, um die Führung zu nutzen.

Lewis Hamilton fährt beim Qualifying von Katar allen davon. WM-Rivale Max Verstappen hat das Nachsehen - und ist im Rennen auf sich allein gestellt. Sebastian Vettel zeigt eine überzeugende Leistung.

© Bereitgestellt von sport1.de "Katastrophe für uns“: Schock für Red Bull - Hamilton demütigt alle

Lewis Hamilton hat sich die Pole Position für den Großen Preis von Katar gesichert.

Der Formel-1-Weltmeister setzte sich im Qualifying deutlich vor WM-Spitzenreiter Max Verstappen durch, der mit knapp einer halben Sekunde Rückstand auf dem zweiten Rang landete.

Noch liegt der Niederländer von Red Bull Racing im Rennen um den Titel in der Königsklasse mit 14 Punkten vorne. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Perez: Verpasst auf Red Bull 1-2 in mexikanischer GP "ein bisschen schade"

 Perez: Verpasst auf Red Bull 1-2 in mexikanischer GP Mercedes Rivale Hamilton für den zweiten Platz. © Steven T-Stück- / Motorsport-Bilder Max Verstappen, Red Bull Racing, 1. Position, und Sergio Perez, Red Bull Racing, 3. Position, gratulieren sich in Parc Ferme Perez Sat innerhalb von zwei Sekunden nach Hamilton, als Mercedes ihn in die Pits brachte , die Red Bull auffordert, mit seiner Strategie lang zu gehen und einen 11-Runden-Reifenlebensdauervorteil zu eröffnen.

  • Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motor & Sport Magazin am Sonntag, 5. Dezember, ab 21.45 Uhr LIVE im TV und STREAM auf SPORT1

Lewis Hamilton lässt Max Verstappen keine Chance

In Brasilien lieferte Hamilton jedoch erneut eine starke Leistung ab und zeigte seinem Widersacher im überlegenen Mercedes die Grenzen auf.

Schon im Training von Katar hatte er - gemeinsam mit Teamkollege Valtteri Bottas - dominiert. Und auch im Kampf um die Pole gab der Brite auf dem Losail International Circut den Ton an.

Bottas sicherte sich Platz drei, was dank der sauberen Seite ein Vorteil gegenüber Rang zwei sein kann. (DATEN: Die Teamwertung der Formel 1)

„Katastrophe für uns“: Pérez-Aus schlecht für Red Bull

Während der Finne so in Sachen Taktik Hamilton helfen kann, ist Verstappen komplett auf sich alleingestellt.

Das kann Red Bull und Verstappen lähmen

  Das kann Red Bull und Verstappen lähmen Der Kampf um den WM-Titel zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton ist eng, hart und brutal. SPORT1-Experte Peter Kohl macht anhand von acht Faktoren den großen F1-Titelcheck. © Bereitgestellt von sport1.de Das kann Red Bull und Verstappen lähmen Nach dem Sieg in Mexiko liegt Max Verstappen in der Gesamtwertung 19 Punkte vor Weltmeister Lewis Hamilton.Der Red-Bull-Pilot hat aktuell also den Vorteil auf seiner Seite. Doch noch sind vier Rennen zu fahren, bei denen es dank des anstehenden Sprintrennens in Brasiliens maximal 107 Punkte zu holen gibt.

Teamkollege Sergio Pérez schied überraschend bereits in Q2 aus - er startet vom elften Rang. „In Q2 auszuscheiden ist eine Katastrophe für uns als Team“, sagte der Mexikaner bei Sky.

Pierre Gasly im Alpha Tauri wurde Vierter, bevor sein Frontflügel einen seiner Vorderreifen zerstörte. Der Franzose kam aber ohne Abfliegen zum Halt.

Vettel überzeugt - Mick Schumacher vor Mazepin

Sebastian Vettel im Aston Martin zeigte eine gute Leistung und wird von der Startposition zehn ins Rennen gehen. Sein Teamkollege Lance Stroll verpasste dagegen als Zwölfter den Einzug in Q3.

Mick Schumacher musste sich mit dem 19. Platz zufrieden geben - lag aber einmal mehr klar vor seinem Haas-Teamkollegen Nikita Mazepin. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de

  • Alle News zur Formel 1
  • Fahrerwertung Formel 1
  • Teamwertung Formel 1
  • Formel 1 Kalender
  • Formel 1 Liveticker

Der WM-Zweikampf Hamilton-Verstappen in Zeitraffer .
Eine der spannendsten Formel-1-Saisons der Geschichte geht auf die Zielgerade. Acht Punkte trennen Verstappen und Hamilton voneinander. © Bereitgestellt von sport1.de Der WM-Zweikampf Hamilton-Verstappen in Zeitraffer Eine der spannendsten Formel-1-Saisons der Geschichte geht auf die Zielgerade. Acht Punkte trennen Red-Bull-Pilot Max Verstappen und den siebenmaligen Weltmeister Lewis Hamilton (Mercedes) vor dem vorletzten Rennen in Dschidda/Saudi-Arabien (Sonntag, 18.30 Uhr MEZ/RTL und Sky). Der Sport-Informations-Dienst (SID) zeichnet den bisherigen Saisonverlauf nach.Großer Preis von Bahrain (1.

Siehe auch