Popular News

Sport: Dresdner SC erkämpft Pflichtsieg gegen Erfurt

Die Ärzte kündigen zwei neue Konzerte an

  Die Ärzte kündigen zwei neue Konzerte an Noch im September sahen sich Bela, Farin und Rod dazu veranlasst, eine komplette Tour abzusagen – jetzt haben die Fans einen Grund zur Freude. © Bereitgestellt von www.musikexpress.de Was steckt hinter dem Bargespräch im neuen Video von Die Ärzte? Noch im September sahen sich Bela, Farin und Rod dazu veranlasst, eine komplette Tour abzusagen – jetzt haben di Die Ärzte haben zwei neue Konzerte für ihre „Buffalo Bill in Rom“-Tour angekündigt, die im Sommer nächsten Jahres stattfinden soll.

Dresdner SC muss gegen das Schlusslicht ran. Dresden - Die Messlatte liegt am Freitag nicht riesig hoch, wenn der DSC ab 19 Uhr in der Margon Arena den Jahresauftakt 2018 in der Bundesliga bestreitet. Der Tabellenführer empfängt das noch sieglose Schlusslicht VCO Berlin. Mit dem neunten Sieg in Serie in der Bundesliga sind die DSC Volleyball Damen pünktlich zum Ende der Hinrunde an die Tabellenspitze geklettert. Das Team von Trainer Alexander Waibl setzte sich am Donnerstagabend im letzten Spiel des Jahres bei Schwarz-Weiß Erfurt in nur 62 Minuten klar mit 3:0 (25:12, 25:15, 25:12)

Die Schmetterlinge vom Dresdner SC sind Platz eins in der Tabelle der Volleyball-Bundesliga nach einem 3:1 gegen Suhl. Nun treffen sie auf die Ladies in Black. Dresden - "Es ist schön, mal wieder Erster zu sein", hatte Chefcoach Alex Waibl (52) nach dem hart erkämpften 3:1 gegen den VfB Suhl gesagt.

Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben sich im Ostderby gegen Schwarz-Weiß Erfurt mit 3:1 (20:25, 25:17, 25:12, 28:26) durchgesetzt. Damit sicherte sich der deutsche Meister drei Tage vor dem ersten Auftritt in der Champions League beim polnischen Erstligisten Develores Rzeszow drei wichtige Punkte in der Bundesliga.

Eine Volleyballspielerin spielt den Ball. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild Eine Volleyballspielerin spielt den Ball.

Die Gäste aus Erfurt hatten den besseren Start. Sie zeigten sich vor den 800 Zuschauern in der Dresdner Arena taktisch sehr gut eingestellt, während die DSC-Damen nach einer intensiven Trainingswoche keinen Rhythmus fanden und sich viele leichte Fehler leisteten. Im zweiten Abschnitt kämpften sich die Gastgeberinnen besser ins Spiel, stabilisierten sich in allen Elementen, agierten deutlich aggressiver und nutzten ihre Chancen im Angriff.

Im dritten Durchgang diktierten die DSC-Damen um die immer besser in Fahrt kommende Top-Scorerin Maja Storck (22 Punkte) deutlich das Geschehen. Im vierten Satz lieferten die Schützlinge des Erfurter Trainers Konstantin Bitter wieder mehr Gegenwehr, minimierten ihre Fehlerquote und kämpften sich nach einem 16:21 heran und zu zwei Satzbällen. Doch in der entscheidenden Phase behielt der Gastgeber die Nerven und Linda Boch verwandelte nach 112 Minuten den zweiten Matchball.

Tor-Gala! DHB-Frauen erreichen WM-Hauptrunde .
Die deutschen Handballerinnen lösen vorzeitig das Ticket für die WM-Hauptrunde. Das DHB-Team setzt sich klar gegen die Slowakei durch. © Bereitgestellt von sport1.de Tor-Gala! DHB-Frauen erreichen WM-Hauptrunde Per Torfestival in die heiße Turnierphase: Die deutschen Handballerinnen haben mit dem vorzeitigen Einzug in die Hauptrunde ihren WM-Traumstart in Spanien fortgesetzt. Das DHB-Team von Bundestrainer Henk Groener feierte beim 36:22 (17:12) gegen die Slowakei den nächsten Kantersieg und sammelte weiteres Selbstvertrauen für die Jagd nach der ersten WM-Medaille seit 2007.

Siehe auch