Sport: Der WM-Zweikampf Hamilton-Verstappen in Zeitraffer

Formel 1: LIVE - Katar-GP: Hamilton souverän in Führung - Verstappen hält Schaden in Grenzen

  Formel 1: LIVE - Katar-GP: Hamilton souverän in Führung - Verstappen hält Schaden in Grenzen In der Formel 1 könnte es beim Großen Preis von Katar bereits eine Vorentscheidung im Titelkampf geben. Mit unserem Liveticker könnt Ihr Euch hier auf dem Laufenden halten. © Bereitgestellt von SPOX Formel 1, Katar Formel 1: Rennen beim GP von Katar - ZwischenstandRunde 35/571.Hamilton2.Verstappen3.Perez4.Alonso5.GaslyDieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. Klicke hier für den Refresh der Seite. Mehr bei SPOX Noch ein Jahr bis zur WM: Die DFB-VorschauFormel 1: Rennen in Katar JETZT im LivetickerVettel auf Platz 13: Sebastian Vettel kämpft seinerseits nur um ein paar Punkte.

Szene der Session war ein harter Zweikampf zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton . Schon nach wenigen Minuten kam es zu einem für ein Freitags-Training ungewöhnlichen Rad-an-Rad-Duell der WM -Rivalen. Hamilton drängte Verstappen auf der Zielgerade nach außen ab, eine enge Kiste. Doch der Niederländer gab nicht nach, hielt dagegen, ein packendes Duell in Kurve 1, dann ging er doch noch vom Gas. "Dummer Idiot", spottete Verstappen in Richtung Hamilton und zeigte "den" Finger.

Die WM -Duellanten geraten aneinander. Hamilton berührt Verstappen in der ersten Kurve, der Niederländer scheidet aus. Der Einschlag in die Reifenstapel ist heftig, die Diskussionen und Vorwürfe danach sind es auch. Was letztlich bleibt, sind die drei Punkte für das erstmals durchgeführte Sprintrennen. Den Grand Prix aber gewinnt Hamilton , der als Sprintzweiter auch noch weitere zwei Zähler sammelt und insgesamt 24 Punkte aufholt. Verstappen 185, Hamilton 177.

Eine der spannendsten Formel-1-Saisons der Geschichte geht auf die Zielgerade. Acht Punkte trennen Verstappen und Hamilton voneinander.

Der WM-Zweikampf Hamilton-Verstappen in Zeitraffer © Bereitgestellt von sport1.de Der WM-Zweikampf Hamilton-Verstappen in Zeitraffer

Eine der spannendsten Formel-1-Saisons der Geschichte geht auf die Zielgerade. Acht Punkte trennen Red-Bull-Pilot Max Verstappen und den siebenmaligen Weltmeister Lewis Hamilton (Mercedes) vor dem vorletzten Rennen in Dschidda/Saudi-Arabien (Sonntag, 18.30 Uhr MEZ/RTL und Sky). Der Sport-Informations-Dienst (SID) zeichnet den bisherigen Saisonverlauf nach.

Großer Preis von Bahrain (1. Saisonrennen): Red Bull ist nach den Eindrücken der Testfahrten klarer Favorit beim Saisonauftakt an identischer Stelle. Verstappen holt sich die Pole Position, doch Hamilton kann im Rennen dagegenhalten und rettet einen knappen Vorsprung ins Ziel. WM-Stand: Verstappen - Hamilton 18:25 Punkte

„Hamilton erhebt sich aus dem Grab“

  „Hamilton erhebt sich aus dem Grab“ Die internationale Presse freut sich über die Spannung im WM-Kampf der Formel 1 - und erkennt ein „vergiftetes Klima“. © Bereitgestellt von sport1.de „Hamilton erhebt sich aus dem Grab“ Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Katar in beeindruckender Manier gewonnen.Die internationalen Medien feiern den Engländer und freuen sich über die Spannung im WM-Kampf.SPORT1 zeigt die Pressestimmen, zitiert von SID und dpa.Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motor & Sport Magazin am Sonntag, 5. Dezember, ab 21.

Der WM - Zweikampf zwischen Lewis Hamilton und Max Verstappen elektrisiert die Formel 1. In Portugal zeigt der britische Champion seinem Herausforder Foto: Gabriel Bouys/Pool AFP/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH. Auf die hämische Analyse von Nico Rosberg hätte WM-Jäger Max Verstappen gern verzichtet. Der süffisante Hinweis des Ex-Weltmeisters auf das Ausnahmetalent von Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton war für den Red-Bull-Piloten nach seiner Niederlage in Portugal längst keine Neuigkeit mehr.

WM -Spitzenreiter Max Verstappen als Zweiter und Teamkollege Sergio Perez als Schnellster des Tages hinterließen zum Auftakt des Großen Preises von Aserbaidschan den besten Eindruck. «Was die Performance angeht, war es ein großartiger Start in das Wochenende», sagte Verstappen . Erstmals in seiner Karriere geht der 23-Jährige aus den Niederlanden als WM -Spitzenreiter ins Rennen, nur vier Punkte dahinter lauert allerdings der siebenmalige Weltmeister Hamilton .

Großer Preis der Emilia-Romagna (2. Rennen): Verstappen fährt bei Regen zu einem souveränen Sieg in Imola. Hamilton kommt von der Strecke ab und hat Glück, dass sein Bolide nicht stark beschädigt wird. Der Weltmeister holt Rang zwei und behält die WM-Führung dank des Bonuspunkts für die schnellste Rennrunde. Verstappen - Hamilton 43:44

Großer Preis von Portugal und Großer Preis von Spanien (3. und 4. Rennen): Mercedes ist auf einem Hoch. Wird es doch wieder eine Saison wie jede andere seit 2014? Hamilton siegt in Portimao souverän vor Verstappen, in Barcelona überholt der Brite seinen Widersacher kurz vor Rennende dank einer mutigen Strategie mit frischeren Reifen. Verstappen - Hamilton 80:94

Großer Preis von Monaco (5. Rennen): Verstappen ist in den engen Straßen seiner Wahlheimat nicht zu halten - und übernimmt erstmals die WM-Führung, weil Hamilton an einem missglückten Wochenende nur Siebter wird. Verstappen - Hamilton 105:101

Lewis Hamilton's Prognose für Max Verstappen Zukunft als F1 Rivalry in Head

 Lewis Hamilton's Prognose für Max Verstappen Zukunft als F1 Rivalry in Head Ihr Browser unterstützt nicht, dass dieses Video nicht unterstützt Die beiden Fahrer kämpfen derzeit, um die Meisterschaft der F1-Fahrer zu gewinnen. Und mit zwei Rennen zu gehen, sind die Dinge, um zu einem Kopf zu kommen. In den letzten Jahren hat Hamilton mit einigen szinzillierenden Leistungen des Gitters eine Formel-1 dominiert. , aber diese Zeit waren diese Zeit unterschiedlich, mit den Vertsäppen drückten den Briten in ihrem Kampf um die Vorherrschaft der F1.

Achtung hat Hamilton natürlich auch vor Verstappen . Red Bull hat dem Niederländer augenscheinlich endlich einen Rennwagen konstruiert, der von Saisonbeginn an das Potenzial zum Siegen hat. In den vergangenen Jahren war das nicht so - und das nervte Verstappen gewaltig. Der Auftakt vor drei Wochen in Bahrain war das erste Signal, dass Hamilton vs. Verstappen das WM -Duell dieser Saison sein könnte. «Red Bull ist wirklich mit einem großartigen Paket gestartet, und Max ist wirklich gut gefahren», befand der Engländer vor dem zweiten Grand Prix des Jahres am Sonntag, dem 18.

Nach einem Knallhart- Zweikampf mit Lewis Hamilton fällt der WM -Führende Max Verstappen schon nach einer Runde aus. Heimsieg: Lewis Hamilton feiert seinen Sieg in Silverstone. Nach dem Knallhart-Duell mit dem Crash-Leidtragenden Max Verstappen feierte Lewis Hamilton seinen Formel-1-Heimsieg mit einer Union-Jack-Fahne vor den englischen Fans. Der Lokalheld überstand einen Highspeed-Zusammenstoß mit dem Red-Bull-Piloten und verkürzte nach dem Blitz-Aus des immer noch WM -Führenden seinen Rückstand auf nur noch acht Punkte.

Großer Preis von Aserbaidschan (6. Rennen): Verstappen fährt einem weiteren Sieg entgegen, als sein linker Hinterreifen auf dem Hochgeschwindigkeitskurs in Baku platzt. Hamilton riskiert beim Neustart alles, will den Sieg anstatt konservativ Punkte zu sammeln, verbremst sich und erreicht nur als 15. das Ziel. Keine Veränderung im WM-Stand. Verstappen - Hamilton 105:101

Hat Mercedes die Weltmeisterschaft jetzt unter Kontrolle?

  Hat Mercedes die Weltmeisterschaft jetzt unter Kontrolle? Max Verstappen kann sich in Saudi-Arabien schon zum Weltmeister krönen, allerdings gilt Lewis Hamilton aufgrund der aktuellen Form als FavoritDie Ausgangslage könnte ausgeglichener kaum sein. Denn die Punkte sprechen zwar aktuell für Verstappen, die Form aber für Hamilton. Acht Punkte hat der Niederländer vor den beiden Rennen in Saudi-Arabien und Abu Dhabi noch Vorsprung, dafür hat Hamilton allerdings die vergangenen beiden Rennen gewonnen und zudem auch noch den einigermaßen frischen Motor als Faustpfand.

Hamilton bei Verstappens Sieg chancenlos. Der siebenmalige Weltmeister Hamilton hatte bei der Machtdemonstration des Niederländers als Zweiter nie eine Siegchance - immerhin konnte er in einer packenden Schlussphase den anstürmenden Sergio Perez im zweiten Red Bull hinter sich lassen. Mexiko und Red Bull - eigentlich sollte da nichts schieflaufen. Doch im Kampf um die Pole Position musste Verstappen auf dem Wohlfühlkurs seines Rennstalls einen Rückschlag hinnehmen. Verbremser von Alpha-Tauri-Youngster Yuki Tsunoda und von Teamkollege Perez kosteten den

Großer Preis von Frankreich, der Steiermark und von Österreich (7. bis 9. Rennen): Verstappens stärkste Phase mit drei Siegen in Folge. Besonders nach dem Doppelpack in Spielberg macht sich bei Mercedes Ratlosigkeit breit. Verstappen - Hamilton 182:150

Großer Preis von Großbritannien (10. Rennen): Der erste Big Bang. Verstappen gewinnt am Samstag locker den ersten Sprint der Formel-1-Geschichte und startet von der Pole Position in Hamiltons Heimrennen. Der Weltmeister holt in der ersten Kurve die Brechstange raus, Verstappen scheidet aus, Hamiltons Wagen bleibt weitgehend unversehrt und trägt ihn zum Sieg. Dass der Brite ausgelassen feiert, während Verstappen noch zur Untersuchung im Krankenhaus ist, sorgt bei Red Bull für reichlich Unmut. Verstappen - Hamilton 185:177

Marko: Red Bull "Nicht behandelt" als Mercedes von FIA Stewards

 Marko: Red Bull © Sam Bloxham / Motorsport Images Max Verstappen, Red Bull Racing RB16B, Lewis Hamilton, Mercedes W12 Lewis Hamilton Der Sieg nach einer Reihe von Vorfällen mit Verstäben , in dem beide Fahrer luft, Beschwerden über das Teamradio über ihren Titelrival. Die bemerkenswertesten Vorfälle kamen in Rad-to-Rad-Kämpfe zwischen den beiden Treibern. VERSTAPPEN Zweimal rannte Hamilton tief in Runde 1 und wurde gebeten, die Position beider Gelegenheiten zurückzugeben.

Großer Preis von Ungarn (11. Rennen): Das Blatt scheint sich zu wenden. Verstappen wird nach Verwicklung in einen Startunfall nur Neunter, Hamilton holt sich mit Rang zwei (nach Disqualifikation von Sebastian Vettel) beim Sensationssieg von Esteban Ocon die WM-Führung zurück. Verstappen - Hamilton 187:195

Großer Preis von Belgien (12. Rennen): Nach der Sommerpause erlebt die Formel 1 die Regenfarce von Spa. Die Startaufstellung entspricht dem Endergebnis, wegen widrigster Bedingungen wird nur eine Runde hinter dem Safety-Car gefahren, damit es zumindest halbe Punkte gibt - und volles Antrittsgeld für die Formel 1. Verstappen siegt, Hamilton wird Dritter. Verstappen - Hamilton 199,5:202,5

Großer Preis der Niederlande (13. Rennen): Die Formel-1-Rückkehr nach Zandvoort nach 36 Jahren wird zur Verstappen-Party. Der Local Hero siegt ungefährdet. Hamilton betreibt als Zweiter Schadensbegrenzung, verliert aber die WM-Führung. Verstappen - Hamilton 224,5:221,5

Großer Preis von Italien (14. Rennen): Der zweite heftige Crash der Titelrivalen. Nach einem verpatzten Boxenstopp fällt Verstappen in Monza hinter Hamilton zurück und will mit aller Macht schnell wieder vorbei. Beide landen im Kiesbett und scheiden aus, der Cockpitschutz Halo rettet Hamilton womöglich das Leben. Verstappen holt zwei Punkte im Sprint und baut seine Führung leicht aus. Verstappen - Hamilton 226,5:221,5

Max Verstappen drängte auf "Physical" mit Lewis Hamilton von der niederländischen Icon Ruud Gullit

 Max Verstappen drängte auf Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht. Max Verstappen wurde gesagt, dass er mit siebenmalem Weltmeister Lewis Hamilton von 'physisch' körperlich 'bekommt' Holländische Fußballlegende Ruud Gullit. Verstählen wird sensationell mit Hamilton in einem Gewinner-neigen - alle Abu Dhabi Grand Prix am Sonntag. Mercedes-Treiber Hamilton-Level auf 369,5-Punkte mit Verstappen, nachdem er das letzte Wochenende den Saudi-Arabian Grand Prix gewonnen hatte.

Großer Preis von Russland (15. Rennen): Die Zeit der Motorwechsel beginnt. Red Bull entscheidet sich für Sotschi, weil die Strecke traditionell Mercedes-Land ist. Vom letzten Startplatz holt Verstappen dennoch Rang zwei - hinter Hamilton, der seinen 100. Grand-Prix-Sieg feiert. Verstappen - Hamilton 244,5:246,5

Großer Preis der Türkei (16. Rennen): Hamilton zieht in Istanbul seine Motorstrafe, er kommt bei seiner Aufholjagd aber nur bis Rang fünf nach vorne. Verstappen wird Zweiter hinter Valtteri Bottas im zweiten Mercedes. Verstappen - Hamilton 262,5:256,5

Großer Preis der USA und von Mexiko (17. und 18. Rennen): Red Bull beeindruckt auf Hamiltons Lieblingsstrecke in Austin und besonders in der Höhenluft von Mexiko-Stadt. Verstappen feiert zwei klare Siege, eine WM-Vorentscheidung scheint sich anzubahnen. Verstappen - Hamilton 312,5:293,5

Großer Preis von Brasilien (19. Rennen): Alles scheint gegen Hamilton zu laufen. Mercedes nimmt eine weitere Rückversetzung für einen frischen Motor in Kauf, dann bemängelt der Automobil-Weltverband FIA Hamiltons Heckflügel und disqualifiziert den Briten vom Qualifying. Hamilton startet vom letzten Platz in den Sprint, den Verstappen als Zweiter beendet. 21 Zähler liegt er nun vorn. Im Rennen aber stürmt Hamilton mit enormer Motorpower zum Sieg vor seinem Widersacher. Auf einmal regiert bei Red Bull wieder Ratlosigkeit. Verstappen - Hamilton 332,5:318,5

Großer Preis von Katar (20. Rennen): Hamilton schont seinen "Wundermotor" und gewinnt trotzdem souverän bei der Formel-1-Premiere im umstrittenen Gastgeberland der Fußball-WM 2022. Verstappen wird Zweiter mit deutlichem Abstand - und liegt nur noch acht Punkte vorn. Verstappen - Hamilton 351,5:343,5

Sergio Perez rief an, um "schmutzige Tricks" gegen Lewis Hamilton in Abu Dhabi GP .
aufgerufen. Ihr Browser unterstützt nicht, dass dieses Video nicht unterstützt wurde im Abu Dhabi Grand Prix. Verstählen nahm den Sieg - und den F1-Welttitel - in sensationeller Mode in der YAS-Marina nach dem Überholen von Lewis Hamilton in einer spannenden endgültigen Runde. Das Nach-Rennen-Talk wurde jedoch von den umstrittenen Entwicklungen in den Schlussrunden dominiert, nachdem Williams Treiber Nicholas Latifi von der Strecke kreuzt und in die Barrieren stürzte.

Siehe auch