Popular News

Sport: Yilmaz ebnet den Weg: Schwacher VfL scheitert gegen Lille

Soccer-Jordan Senke Wolfsburg Als Sevilla Aufenthalt in der Jagd nach Knockout-Phase

 Soccer-Jordan Senke Wolfsburg Als Sevilla Aufenthalt in der Jagd nach Knockout-Phase Sevilla, Spanien (Reuters) - Joan Jordanien erzielte ein frühes Ziel, als Sevilla mit Wolfsburg 2: 0 in ihrer Champions League Concash am Dienstag von Estadio Ramon Sanchez, Dies bedeutet, dass alle vier Seiten in der Gruppe G für die Knockout-Runde konfrontiert bleiben.

Lille (dpa) - Nach dem Schlusspfiff fielen sich die Spieler des VfL Wolfsburg erleichtert in die Arme. Gegner OSC Lille wurde vom Video-Schiedsrichter ein Tor aberkannt und in der siebten Minute der Nachspielzeit auch noch einen Elfmeter. Den schwachen Eindruck der ersten Halbzeit vermochten die "Wölfe" auch nach der Pause nicht zu korrigieren. Der nicht gegebene Treffer der Franzosen und Brooks' wiederholte Missgeschicke machten die ganze Anfälligkeit deutlich. Nur VfL -Torwart Koen Casteels stand Lilles ungleichem Stürmerduo in der zweiten Hälfte noch im Weg .

14.09.2021 Schwaches Spiel, akzeptables Resultat: Bei ihrer Rückkehr in die Champions League nach fünf Jahren holt der VfL Wolfsburg einen glücklichen Punkt bei OSC Lille . Von der Souveränität aus der Fußball-Bundesliga war fast nichts zu sehen. Den schwachen Eindruck der ersten Halbzeit vermochten die «Wölfe» auch nach der Pause nicht zu korrigieren. Der nicht gegebene Treffer der Franzosen und Brooks' wiederholte Missgeschicke machten die ganze Anfälligkeit deutlich. Nur VfL -Torwart Koen Casteels stand Lilles ungleichem Stürmerduo in der zweiten Hälfte noch im Weg .

Aufgrund einer schwachen Vorstellung beim 1:3 gegen den clever und abgeklärt agierenden französischen Meister Lille schied der VfL Wolfsburg aus dem internationalen Wettbewerb aus.

Daumen hoch: Lilles Burak Yilmaz nach seinem 1:0 in Wolfsburg. © picture alliance Daumen hoch: Lilles Burak Yilmaz nach seinem 1:0 in Wolfsburg.

Frankreichs Meister zu stark für Wolfsburg

Wolfsburgs Trainer Florian Kohfeldt entschied sich nach dem 0:3 beim 1. FSV Mainz 05 zu gleich fünf Änderungen. Der wieder genesene Casteels, Bornauw, Mbabu, Gerhardt und Waldschmidt begannen an Stelle von Pervan, Brooks, Baku, Lukebakio (alle Bank) sowie Lukas Nmecha (Gelb-Sperre).

Bei Lille nahm Coach Joceyln Gourvennec im Vergleich zum 2:1 in der Liga gegen ES Troyes AC drei Wechsel vor: Statt Tiago Dalo (Bank), Xeka (verletzt) und Bamba (gesperrt) starteten Botman, Gudmundsson und Torjäger David.

Jonathan David wächst in Scoring Machine für Lille

 Jonathan David wächst in Scoring Machine für Lille Lille, Frankreich (AP) - Es nahm Jonathan David einige Zeit, um sich in French Club Lille niederzulassen. Drei Monate eigentlich. ©, die von der kanadischen Presse zur Verfügung gestellt wurde, erzielte er erst vor einem Vorjahr sein erstes Ligaziel, nachdem er in Lille von Belgian Club Gent letzten August angeschlossen hatte. Seitdem ist der 21-jährige Kanada International zu einem der gefragtesten jungen Vorwärtsfahrer in Europa geworden.

Schwaches Spiel, akzeptables Resultat: Bei ihrer Rückkehr in die Champions League nach fünf Jahren holt der VfL Wolfsburg einen glücklichen Punkt bei OSC Lille - Nach dem Schlusspfiff fielen sich die Spieler des VfL Wolfsburg erleichtert in die Arme. Gegner OSC Lille wurde vom Video-Schiedsrichter ein Tor aberkannt und in der siebten Minute der Nachspielzeit auch noch einen Elfmeter.

Lille (dpa) - Nach dem Schlusspfiff fielen sich die Spieler des VfL Wolfsburg erleichtert in die Arme. Gegner OSC Lille wurde vom Video-Schiedsrichter ein Tor aberkannt und in der siebten Minute der Nachspielzeit auch noch einen Elfmeter. Den schwachen Eindruck der ersten Halbzeit vermochten die "Wölfe" auch nach der Pause nicht zu korrigieren. Der nicht gegebene Treffer der Franzosen und Brooks' wiederholte Missgeschicke machten die ganze Anfälligkeit deutlich. Nur VfL -Torwart Koen Casteels stand Lilles ungleichem Stürmerduo in der zweiten Hälfte noch im Weg .

Wolfsburg bemüht, Lille eiskalt

Nach engagierten ersten Minuten beider Teams gingen die Gäste im Anschluss an einen Wolfsburger Eckball früh in Führung. Torhüter Grbic machte das Spiel schnell und über die Stationen Celik und Ikoné, der das Mittelfeld in Windeseile durchquerte und dann in den Strafraum passte, kam schließlich Burak Yilmaz im Strafraum zum eiskalten Abschluss - 1:0 (11.).

Der VfL versuchte in Person von Waldschmidt direkt zu antworten, dessen Distanzschuss ging aber knapp am Tor vorbei (12.). Insgesamt taten sich die Niedersachsen gegen die aufmerksam verteidigenden Franzosen aber schwer, zu Abschlüssen zu kommen. Zumindest aus dem Spiel, denn bei Standardsituationen hatte der OSC Probleme. Weghorst platzierte einen Kopfball nach Freistoßflanke aber genau auf Grbic (28.). Kurz vor der Pause segelte ein Eckball von Arnold direkt und keineswegs ungefährlich in den Fünfmeterraum und am Lille-Keeper vorbei Richtung Tor, doch Reinildo klärte noch vor der Torlinie (42.). Durch den Rückstand benötigte Wolfsburg zur Pause nun zwei Tore zum Weiterkommen.

Christophe Galtier, der versucht, schön in seinem eigenen Image neu zu erstellen

 Christophe Galtier, der versucht, schön in seinem eigenen Image neu zu erstellen © zur Verfügung gestellt von der kanadischen Presse Galtier Led Lille an den französischen Liga-Titel der letzten Saison, indem er sich auf eine starke Verteidigung und eine kluge Mischung aus Jugend und Erfahrung verlassen. Der Trainer versucht nun mit Nizza dasselbe zu tun. Nizza hat einen der produktivsten eins-zwei-Schläge in der Liga mit Amine Gouiri und Andy Delort, der sich für 13 Tore kombiniert hat.

Lille (dpa) - Nach dem Schlusspfiff fielen sich die Spieler des VfL Wolfsburg erleichtert in die Arme. Gegner OSC Lille wurde vom Video-Schiedsrichter ein Tor aberkannt und in der siebten Minute der Nachspielzeit auch noch einen Elfmeter. «Das war leider nicht unser Spiel, so wie wir es in der Bundesliga gewohnt sind», sagte Stürmer Wout Weghorst, «am Ende haben wir einen Punkt, was am Ende ein Ergebnis ist bei der Roten karte und so, das gut für uns ist.» Kein Champions-League-Niveau. Lille war vor seinen lautstarken Fans die deutlich gefährlichere Mannschaft und traf kurz nach der

Lille (dpa) - Nach dem Schlusspfiff fielen sich die Spieler des VfL Wolfsburg erleichtert in die Arme. Gegner OSC Lille wurde vom Video-Schiedsrichter ein Tor aberkannt und in der siebten Minute der Nachspielzeit auch noch einen Elfmeter. Der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga holte am "Das war leider nicht unser Spiel, so wie wir es in der Bundesliga gewohnt sind", sagte Stürmer Wout Weghorst, "am Ende haben wir einen Punkt, was am Ende ein Ergebnis ist bei der Roten karte und so, das gut für uns ist." Kein Champions-League-Niveau. Lille war vor seinen lautstarken Fans die

David und Gomes kontern VfL aus

Nur in den ersten Minuten der zweiten Hälfte war den Wölfen eine gewisse Dringlichkeit in den Aktionen anzumerken. Doch dies änderte sich schnell wieder, zumal Lille weiter konsequent gegen den Ball arbeitete und immer wieder äußert zielstrebig konterte. Nach einem abgefälschten Ikoné-Schuss musste Casteels im Flug parieren (53.), nach einem Fauxpas des Belgiers hatte der VfL zehn Minuten später zudem Glück, dass Yilmaz diesmal aus guter Position am Tor vorbeischoss (63.).

Doch weitere Lille-Treffer sollten noch kommen, während Wolfsburg zu mut- und ideenlos in der Offensive agierte. Die Vorentscheidung für die Gäste fiel in der 72. Minute. Joker Gomes steckte durch zu David, der mit Hilfe des rechten Innenpfostens traf. Doch damit noch nicht genug, denn Gomes selbst erzielte wenig später nach einem Ballverlust des VfL in der eigenen Hälfte das 3:0 (78.). Nachdem Lille anschließend weitere gute Chancen vergab, blieb Steffen nach einem Ballverlust von Renato Sanches am eigenen Strafraum zumindest noch der Ehrentreffer vorbehalten (89.).

Das aus dem internationalen Wettbewerb nun ausgeschiedene Wolfsburg spielt in der Bundesliga nun am Samstag (18.30 Uhr) gegen den VfB Stuttgart. Lille erwartet in der Ligue 1 am Sonntag (13 Uhr) Olympique Lyon. Die Auslosung für das Achtelfinale in der Champions League findet am Montag (ab 12 Uhr) in Nyon statt.

VfL Gummersbach: Der Handballverein verpflichtet Rechtsaußen Odinn Thor Rikhardsson .
Der Isländer soll den bis Ende des Jahres verletzten Lukas Blohme ersetzen.„Ich freue mich, dass wir in der jetzigen, schwierigen Verletztensituation einen Spieler dieser Qualität verpflichten konnten und bedanke mich gleichzeitig bei den Vereinsvertretern von Knattspyrnufélag Akureyrar für die unkomplizierte Abwicklung dieses Transfers“, äußert sich VfL-Geschäftsführer Christoph Schindler.

Siehe auch