Popular News

Sport: Verfahren gegen Fünfkämpferin Schleu eingestellt

Ontario erzählt Krankenhäuser, um nicht dringende Operationen zu stoppen, Verfahren zur Erhaltung der kritischen Pflegekapazität 8, 2021. Diese Woche hat die Regierung Ontario inklusive Krankenhäuser angewiesen, alle nicht dringenden Operationen und Verf

 Ontario erzählt Krankenhäuser, um nicht dringende Operationen zu stoppen, Verfahren zur Erhaltung der kritischen Pflegekapazität 8, 2021. Diese Woche hat die Regierung Ontario inklusive Krankenhäuser angewiesen, alle nicht dringenden Operationen und Verf Die ontario-Regierung hat angehört, Krankenhäuser und Gesundheitspflege, um alle nicht dringenden Operationen und Verfahren zur Erhalt der kritischen Pflegekapazitäten und der Humanressourcen zu stoppen. Die Richtlinie hat sich am Mittwoch in Kraft getreten. Alexandra Hilken, Sprecher des Gesundheitsministeriums Ontario, sagte am Mittwoch in einer E-Mail, dass die Provinz wieder herstellte, was es als Reaktion auf die wachsende Verbreitung der Omicron-Variante von COVID-19 anspricht.

Potsdam. Annika Schleu hatte bei Olympia in Tokio das ihr zugeloste Pferd mit Sporen und Gerte angetrieben und sich deshalb wegen angeblicher Verstöße gegen das Tierschutzgesetz vor Gericht verantworten müssen. Jetzt wurde das Verfahren gegen eine Zahlung von 500 Euro eingestellt.

 Annika Schleu aus Deutschland nach ihrer Disqualifikation. Ihr Pferd hatte mehrmals den Sprung verweigert. © Marijan Murat Annika Schleu aus Deutschland nach ihrer Disqualifikation. Ihr Pferd hatte mehrmals den Sprung verweigert.

Nach dem Eklat im Modernen Fünfkampf ist das Ermittlungsverfahren wegen angeblicher Verstöße gegen das Tierschutzgesetz bei den Olympischen Spielen in Tokio gegen Annika Schleu eingestellt worden. Das teilten ihre Rechtsanwälte am Dienstag mit. Die 31-Jährige wird 500 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen, hieß es weiter. Damit werde das Ermittlungsverfahren von der Staatsanwaltschaft Potsdam "endgültig abgeschlossen".

Massentöten männlicher Küken vermeiden

  Massentöten männlicher Küken vermeiden Durch einen genetischen Eingriff will ein Unternehmen in Israel helfen, schon das Heranwachsen männlicher Hühner-Embryonen, die nach dem Schlüpfen getötet würden, zu stoppen.Durch einen genetischen Eingriff bei der Henne wird dabei die Entwicklung männlicher Embryonen in einem frühen Stadium gestoppt. Es schlüpfen nur weibliche Küken, die aber nicht als gentechnisch verändert gelten. Das Unternehmen NRS Poultry arbeitet mit dem anerkannten israelischen Volcani-Zentrum in der Nähe von Tel Aviv zusammen.

Die Einstellung des Verfahrens stelle "weder ein Schuldanerkenntnis seitens Frau Schleu dar noch wurde hierdurch die Schuld unserer Mandantin festgestellt beziehungsweise ein hinreichender Tatverdacht bestätigt", schrieben Schleus Anwälte. Die Mandantin habe sich "in Übereinstimmung mit der Staatsanwaltschaft aus rein verfahrensökonomischen Gründen für eine Einstellung des Ermittlungsverfahrens auf diesem Wege entschieden".

Schleu hatte in Tokio auf Goldkurs gelegen. Beim Springreiten blockte das ihr zugeloste Pferd Saint Boy jedoch ab. Schleu versuchte unter Tränen, das Tier mit Sporen und Gerte zurück in den Parcours zu bringen. Bundestrainerin Kim Raisner animierte ihre Athletin zusätzlich mit umstrittenen Zurufen und einem Faustschlag gegen das Pferd.

Meinung: Die neue Generation der Diktatoren in Lateinamerika

  Meinung: Die neue Generation der Diktatoren in Lateinamerika Früher trugen sie olivgrüne Uniform und kamen mit Gewalt an die Macht. Heute lassen sie sich ganz einfach wählen. Und die echten Demokratien schauen nur hilflos zu, meint Johan Ramírez. © Provided by Deutsche Welle Wahlen lassen sich leicht gewinnen, wenn alle ernsthaften Gegenkandidaten im Gefängnis sitzen Die lateinamerikanischen Diktatoren haben sich angepasst. Sie haben verstanden, dass sie sich erneuern, wandeln und vor allem auf Kasernenrevolten verzichten müssen, wenn sie im 21. Jahrhundert überleben wollen. Deshalb tragen die Tyrannen, die heute die ärmsten Länder der Region regieren, kein Olivgrün mehr.

Schleu sei weiter "an einer Fortführung der Diskussion zum Schutz von Tieren, speziell Pferden in- und außerhalb des Sports" gelegen, teilten ihre Anwälte mit: "Die weitere Diskussion um den Schutz von Pferden im Sport sollte nicht auf dem Rücken von Frau Schleu ausgetragen werden, sondern innerhalb der zuständigen Verbände fortgesetzt werden."

Der Weltverband UIPM hatte aus dem Vorfall bereits Konsequenzen gezogen und angekündigt, das Springreiten aus dem Programm des Fünfkampfs zu streichen. Nach den Sommerspielen 2024 in Paris soll die Disziplin durch eine neue ersetzt werden.

Mehr von RP ONLINE

Schutz von Whistleblowern steht immer noch aus

Hongkonger Online-Medium stellt Betrieb ein

Ringerin Aline Focken holt Olympia-Gold

Jungfräulichkeitsprüfungen und HYMEN-Reparaturchirurgie könnten in den UK .
-Jungfräulichkeitstests verboten werden, und die Hähnenreparaturchirurgie könnte in Großbritannien verboten werden, wenn ein neues Gesetz ratifiziert wird. Eine Änderung der Gesundheits- und Pflegerechnung am Montag würde es illegal machen, die Hähnenreparaturoperation mit oder ohne Zustimmung des Einzelnen durchzuführen. Das Erstellen des Hymens, ein chirurgisches Verfahren, das als Hymenoplastik bekannt ist, wurde häufig als Form von ehrenbasierten Missbrauch betrachtet.

Siehe auch