Popular News

Sport: Zebras auf Talfahrt

Wolfsburger Talfahrt hält an - Kohfeldt: Gegen Hertha dabei

  Wolfsburger Talfahrt hält an - Kohfeldt: Gegen Hertha dabei Der VfL Wolfsburger hat das neue Jahr mit der der nächsten Bundesliga-Pleite begonnen. Für Florian Kohfeldt könnte es jetzt eng werden - doch das glaubt der Trainer nicht.«Ich bin mir absolut sicher, dass ich gegen Hertha BSC noch Trainer bin und wir aus der Situation herauskommen. Wir dürfen nicht jammern und klagen», sagte der 39-Jährige nach dem 0:1 (0:1) beim VfL Bochum. Nach der sechsten Bundesliga-Niederlage am Stück liegt Wolfsburg nur noch zwei Punkte vom Relegationsrang 16 entfernt und hat einen Vereins-Negativrekord aufgestellt.

Die Zebras mussten schon 30 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Duisburg förderte aus den bisherigen Spielen fünf Siege, ein Remis und elf Pleiten zutage. Dass die Zebras den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeiten, zeigen 103 Gelbe Karten und zwei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich der Sport-Club davon beeindrucken lässt. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der Sport-Club Freiburg II als Favorit ins Rennen.

+ Datadog - Okta - Jinkosolar - Vow - Resmed - MSCI - Zebra / Fundamental - Check.

3. Liga: MSV Duisburg – 1. FC Magdeburg (Mittwoch, 19:00 Uhr)

Zebras auf Talfahrt © Bereitgestellt von sport1.de Zebras auf Talfahrt

Die Zebras haben am kommenden Mittwoch keinen Geringeren als Magdeburg zum Gegner. Am letzten Spieltag kassierte Duisburg die 13. Saisonniederlage gegen den 1. FC Saarbrücken. Das letzte Ligaspiel endete für den 1. FC Magdeburg mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den TSV Havelse. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Magdeburg siegte knapp mit 2:1.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des MSV Duisburg sind 15 Punkte aus elf Spielen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte die Heimmannschaft lediglich einmal die Optimalausbeute.

Finanzbranche : Rückzug von Cerberus belastet Aktien von Deutscher Bank und Commerzbank

  Finanzbranche : Rückzug von Cerberus belastet Aktien von Deutscher Bank und Commerzbank Finanzbranche : Rückzug von Cerberus belastet Aktien von Deutscher Bank und Commerzbank ist nach Ansicht von Brühl mit dem Teilaussteig von Cerberus „endgültig vom Tisch“. Der Finanzinvestor hatte sich stets für Zusammenschlüsse starkgemacht und 2019 auch den Fusionsanlauf von unterstützt. Am Ende kam der Zusammenschluss jedoch nicht zustande.Finanzinvestor macht rund 150 Millionen Euro VerlustCerberus hatte 2017 jeweils rund 62 Millionen Aktien der beiden wichtigsten deutschen Geldhäuser gekauft.

Eine möglicherweise gefährlichere Coronavirus-Variante als Delta hat am Freitag am deutschen Aktienmarkt die Anleger in die Flucht geschlagen. Der Dax ging auf Talfahrt und sackte um 4,15 Prozent auf 15.257,04 Punkte ab. © Fredrik von Erichsen/dpa Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Nun ist er nach einem Rekordhoch Mitte November bei knapp unter 16.300 Punkten wieder zurück auf den tiefsten Stand seit Mitte Oktober gesunken.

Eine möglicherweise gefährlichere Coronavirus-Variante als Delta hat am Freitag am deutschen Aktienmarkt die Anleger in die Flucht geschlagen. Der Dax ging auf Talfahrt und sackte um 4,15 Prozent auf 15.257,04 Punkte ab. © Fredrik von Erichsen/dpa Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Nun ist er nach einem Rekordhoch Mitte November bei knapp unter 16.300 Punkten wieder zurück auf den tiefsten Stand seit Mitte Oktober gesunken.

Erfolgsgarant des 1. FC Magdeburg ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 45 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Viermal ging der Tabellenführer bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 15-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Die Gäste treten mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Insbesondere den Angriff von Magdeburg gilt es für die Zebras in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der 1. FC Magdeburg den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Duisburg schafft es mit 21 Zählern derzeit nur auf Platz 18, während Magdeburg 27 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Dass die Zebras den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeiten, zeigen 123 Gelbe Karten und zwei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich der 1. FC Magdeburg davon beeindrucken lässt.

Drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz von Magdeburg. Duisburg hat also eine harte Nuss zu knacken.

3. Liga: MSV Duisburg vs. 1. FC Magdeburg: 3. Liga heute im Liveticker .
Der 1. FC Magdeburg ist am 23. Spieltag der 3. Liga zu Gast beim MSV Duisburg. Hier könnt ihr das Spiel im Liveticker verfolgen. © Bereitgestellt von SPOX Der 1. FC Magdeburg führt die Tabelle der 3. Liga an. Tabellenführer 1. FC Magdeburg hat heute die Chance, den Vorsprung auf seine Verfolger zu vergrößern. Dafür müssen die Magdeburger gegen den vom Abstieg bedrohten MSV Duisburg ran. Bei SPOX bleibt Ihr stets auf dem Laufenden. Mehr bei SPOX Dämpfer für Meppen - FCS siegt spektakulär Kaiserslautern vs. Viktoria Berlin: 3.

Siehe auch