Popular News

Sport: Lopez bekennt: Peugeots WEC-Einstieg setzt Toyota unter Druck

Jennifer Lopez möchte der "Beste Partner" sein

 Jennifer Lopez möchte der Jennifer Lopez zeigte ihre Absichten für 2022, und einer von ihnen drehte sich um ihre Romanze mit Ben Affleck . BENNIFER Revisited! REVIVE BEN AFLECK und J. Lo's Whirlwind Romance Lesen Sie Artikel Die Hustlers-Schauspielerin, 52, diskutierte ihre Auflösungen für das Jahr in ein Instagram-Video , das am Montag, dem 10. Januar, veröffentlicht wurde.

Echte Toyota-Gefahr? Der radikale Peugeot 9X8 bei Testfahrten im Motorland Araogn © Peugeot Sport Echte Toyota-Gefahr? Der radikale Peugeot 9X8 bei Testfahrten im Motorland Araogn

In der Langstrecken-WM (WEC) wurde zur Saison 2021 die Hypercar-Klasse eingeführt. Toyota hatte in der Premierensaison der neuen Klasse noch vergleichsweise leichtes Spiel, denn weder das Privatteam von James Glickenhaus noch der auf einem alten LMP1-Boliden basierende Alpine waren über die Saison gesehen eine ernsthafte Konkurrenz für den Toyota GR010 Hybrid.

2022 könnte die Sache anders aussehen. Denn neben Toyota engagiert sich im zweiten Jahr der Hypercar-Klasse ein zweites Werksteam. Peugeot steigt mit dem brandneuen und optisch auffälligen 9X8 ein. Wenngleich der Neuwagen aus Frankreich gerade die ersten Testfahrten absolviert und keine einzige Rennrunde gedreht hat, ist man bei Titelverteidiger Toyota ob der neuen Konkurrenz schon jetzt gewarnt.

Endlich GT3-Kundensport bei Toyota? - Toyota GR GT3-Concept

  Endlich GT3-Kundensport bei Toyota? - Toyota GR GT3-Concept Toyota hat auf der Tokyo Motor Show ein GT3-Concept-Car vorgestellt. Ist das ein erstes Zeichen, dass die Muttermarke nun selbst einen Einstieg in den GT3-Kundensport wagen will? © Toyota Die GT3-Szene hat in den vergangenen Jahren weltweit einen beeindruckenden Boom verzeichnet. Die verschiedenen Serien erfreuten sich trotz Corona-Pandemie großer Beliebtheit, was sich an den großen Teilnehmerfeldern leicht erkennen ließ. Um an dem Boom zu partizipieren, hat fast jeder große Hersteller ein passendes Sportwagen-Modell im Angebot.

Abgesehen vom WM-Titel errang die Besetzung des Toyota mit der Startnummer 7 - Mike Conway, Kamui Kobayashi und Jose Maria Lopez - in der WEC-Saison 2021 auch den Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans. Einen unmittelbaren Vorteil sieht Lopez darin aber nicht.

"Ja, wir haben Le Mans gewonnen. Aber heißt das, dass es für uns dort in diesem Jahr einfacher wird? Nein, ich glaube, es wird wie immer eine schwierige Aufgabe", sagt Lopez im Gespräch mit unserer englischsprachigen Schwesterplattform 'Motorsport.com'.

Bevor Lopez beim WEC-Programm von Toyota andockte, war der Argentinier jahrelang für Schwestermarken des neuen Toyota-Konkurrenten Peugeot im Einsatz gewesen. So trat er in den Jahren 2014 bis 2016 in der damaligen Tourenwagen-WM (WTCC) für Citroen an und wurde dreimal in Folge Weltmeister. Anschließend fuhr er die Saison 2016/17 in der Formel E für DS Virgin.

ByKolles abgelehnt: Siebtes Hypercar hätte 2022 antreten können

  ByKolles abgelehnt: Siebtes Hypercar hätte 2022 antreten können Das Team ByKolles hat eine Nennung für die WEC 2022 eingereicht, ist aber abgelehnt worden - Eine Nennung unter dem Banner Vanwall wurde nicht akzeptiertWeil die WEC 2022 überbucht war, musste das Selektionskomitee des Le-Mans-Veranstalters einzelne Nennungen ablehnen. Darunter fiel diejenige vom ByKolles-Team. Das Komitee besteht aus Vertretern des ACO, des Le Mans Endurance Managements (LMEM), das direkt dem ACO unterstellt ist, und des Automobil-Weltverbands FIA.

"Ich habe in der WTCC mit dieser Gruppe zusammengearbeitet, und auch wenn sich mittlerweile viele Dinge geändert haben, sind einige der Leute immer noch im Einsatz. Sogar ein paar meiner Freunde sind noch dort", sagt der Lopez über das WEC-Programm von Peugeot und ist überzeugt: "Ich weiß, wozu diese Leute im Stande sind. Und ich weiß, dass sie ein starker Herausforderer für uns sein werden."

"Sie werden dafür sorgen, dass wir uns noch stärker ins Zeug legen müssen. Das ist meiner Meinung nach aber sowohl für uns als auch für die gesamte Rennserie eine tolle Sache. Ich freue mich darauf", so der Toyota-Werksfahrer.

Und in Anspielung darauf, dass derzeit noch nicht feststeht, ob Peugeot schon beim WEC-Saisonauftakt am 18. März in Sebring antreten wird, sagt Lopez: "Ich hoffe sehr, dass wir sie so früh wie möglich auf der Strecke sehen werden."

Watch Jennifer Lopez, 52, Crush Ein anspruchsvolles Training auf Instagram .
Ihr Browser unterstützt nicht dieses Video Jennifer Lopez versucht immer, motivierende Inhalte mit ihren Anhängern zu teilen. Letzte Woche sprach sie über die Bedeutung der -Einstellung der Absichten für das neue Jahr, bevor er zu einem Training ansage. Und in ihrem neuesten Beitrag zeigte der 52-jährige Marry Me Star ihre Anhänger, wie sie sich ihrer Gesundheit mit einem #Workoutwednesday-Video widmet, das ihrer Routine zeigte.

Siehe auch