Welt & Politik: Was Sie zur Bundestagswahl 2021 im Kreis Unna wissen müssen

Baerbock, Laschet, Scholz : Die Spitzenkandidaten der Bundestagswahl 2021 – wer folgt auf Angela Merkel?

  Baerbock, Laschet, Scholz : Die Spitzenkandidaten der Bundestagswahl 2021 – wer folgt auf Angela Merkel? Baerbock, Laschet, Scholz : Die Spitzenkandidaten der Bundestagswahl 2021 – wer folgt auf Angela Merkel?2021 endet die Ära von Kanzlerin Angela Merkel. Am 26. September wählen die Bürger bei der Bundestagswahl über das Parlament indirekt eine neue Kanzlerin oder einen neuen Kanzler. Doch wer Merkels Nachfolge antritt, ist noch völlig offen.

Kreis Unna. Am 26. September 2021 wird der neue Bundestag gewählt. Wer tritt im Kreis Unna an? Wie schnitten die Parteien vor vier Jahren ab? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um die Wahl.

 Die Abgeordneten des Deutschen Bundestags sitzen im Plenarsaal im Reichstagsgebäude. © Ralf Hirschberger Die Abgeordneten des Deutschen Bundestags sitzen im Plenarsaal im Reichstagsgebäude.

Zu welchem Wahlkreis gehört der Kreis Unna?

Der Kreis Unna ist auf zwei Wahlkreise aufgeteilt: Der Wahlkreis 144 Unna I umfasst Bergkamen, Bönen, Fröndenberg an der Ruhr, Holzwickede, Kamen, Schwerte und Unna. Die Städte Lünen, Selm und Werne gehören zum Wahlkreis 145 Hamm – Unna II. Einen Überblick über die Wahlkreise in Nordrhein-Westfalen finden Sie hier.

Treffen der Spitzenkandidaten: Die spannendste Debatte, die wichtigste Erkenntnis, der beste Kandidat: Drei Aha-Erlebnisse der Elefantenrunde

  Treffen der Spitzenkandidaten: Die spannendste Debatte, die wichtigste Erkenntnis, der beste Kandidat: Drei Aha-Erlebnisse der Elefantenrunde Bei ARD und ZDF buhlten Olaf Scholz, Armin Laschet, Markus Söder, Annalena Baerbock, Christian Lindner, Alice Weidel und Janine Wissler um unentschlossene Wählerinnen und Wähler. © dpa Sitznachbarn (v.l.): Annalena Baerbock, Olaf Scholz und Janine Wissler Es ist sicher kein Zufall, dass Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock neben SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und der Parteivorsitzenden der Linken, Janine Wissler, platziert wurde.

Wann öffnen die Wahllokale im Kreis Unna?

Die Wahllokale sind am Sonntag, 26. September 2021, von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Alle Wahlberechtigten können in diesem Zeitraum wählen gehen, sofern sie im Vorfeld nicht bereits an der Briefwahl teilgenommen haben.

Wie findet man das richtige Wahllokal im Kreis Unna?

Die Adresse des Wahlraums finden Wähler auf der Wahlbenachrichtigung, die der Kreis Unna per Post verschickt. Vor dem Wahltag kann man die richtige Adresse im Wahlamt des Kreises Unna telefonisch unter 02303 272010 oder per Mail an [email protected] erfragen.

Was passiert, wenn man seine Wahlbenachrichtigung verloren hat?

Wer eine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, ist bereits in das Wählerverzeichnis eingetragen worden. Wenn ein Wahlberechtigter diese Benachrichtigung verliert, kann er trotzdem wählen gehen. Denn es reicht aus, sich im Wahlraum mit dem Personalausweis oder Reisepass auszuweisen. Wer jedoch keine Wahlbenachrichtigung bekommen hat, steht möglicherweise nicht im Wählerverzeichnis und sollte sich an das Wahlamt der Heimatstadt wenden.

Bei einer Ampelkoalition: Lindners Lohn als Kanzlermacher: Finanzminister

  Bei einer Ampelkoalition: Lindners Lohn als Kanzlermacher: Finanzminister Ohne die Trophäe Finanzministerium würde der FDP-Chef kaum in keine Ampel-Koalition eintreten können. Sein Chancen, dass er den Posten am Ende auch bekommt stehen gut. © dpa Der FDP-Chef will Bundesfinanzminister werden. Als Trainer-Legende Pep Guardiola 2013 als Coach des FC Bayern anfing und zur Transferpolitik des Sommers gefragt wurde, machte er eine Bemerkung, die es in die Geschichtsbücher der Bundesliga schaffen sollte: „Thiago oder nix.

Wie und wo kann man im Kreis Unna Briefwahl beantragen?

Die Wahlbenachrichtigungen werden nach Erstellung des Wählerverzeichnisses – etwa einen Monat vor dem Wahltermin – versandt. Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung finden Sie einen Antragsvordruck. Die Antragstellung ist nach Erstellung des Wählerverzeichnisses auch online möglich.

Wer sind die Kandidaten, die man im Kreis Unna über die Erststimme wählen kann?

Die Christdemokraten treten mit Hubert Hüppe im Wahlkreis Unna I an. Im Wahlkreis Hamm – Unna II schickt die CDU Arnd Hillwig ins Rennen.

Die SPD schickt erneut die beiden Kandidaten ins Rennen, die bereits bei der vergangenen Bundestagswahl im Jahr 2017 das Direktmandat gewannen. Für den Wahlkreis Unna I ist das Oliver Kaczamarek. Der Kandidat für den Wahlkreis Hamm – Unna II ist Michael Thews.

Die Grünen haben Michael Sacher als Direktkandidat im Wahlkreis Unna I bestätigt. Der 56-jährige Buchhändler und stellvertretende Bürgermeister aus Unna betont den Wert lokaler Kultur. Für die Grünen tritt Martin Kesztyüs im Wahlkreis Hamm – Unna II an.

Bundestagswahl: Rentner, Staatsgeldempfänger, Migranten: Wer hat welchen Einfluss auf die künftige Politik des Landes?

  Bundestagswahl: Rentner, Staatsgeldempfänger, Migranten: Wer hat welchen Einfluss auf die künftige Politik des Landes? Rentner haben andere Prioritäten als Erstwähler, Frauen andere als Männer. Welche Politik gemacht wird, hängt auch von der Zusammensetzung der Wahlbevölkerung ab. Einblicke in fünf Wählergruppen. © dpa Am Sonntag sind Bundestagswahlen. Rund 60,4 Millionen Wahlberechtigte entscheiden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes am Sonntag über die Zusammensetzung des nächsten Bundestags – und damit indirekt über die Kanzlerin oder den Kanzler. Aber welche Wählergruppe hat welchen Einfluss? Und was bedeutet das für die Gestaltungsoptionen in bestimmten Politikfeldern? Ein paar Einblicke in die Wählergruppen.

Die FDP hat Suat Gülden im Wahlkreis Unna I nominiert. Lucas Slunjski tritt im Wahlkreis Hamm – Unna II an.

Wie lange dauert es, bis die Briefwahlstimmen ausgezählt sind?

  Wie lange dauert es, bis die Briefwahlstimmen ausgezählt sind? Düsseldorf. Der Anteil der Briefwähler ist bei dieser Bundestagswahl so hoch wie noch nie. Wann, wo und wie diese Stimmen ausgewertet werden – und was das für die Zuverlässigkeit der Zahlen am Wahlabend bedeutet. © Rolf Vennenbernd Wahlhelferinnen und Wahlhelfer in Köln öffnen bei der Auszählung der Briefwahl die rosafarbenen Umschläge. An einem Wahlabend sind stets alle Augen auf die ersten bunten Balken- und Kuchendiagramme gerichtet. Doch die Prognosen, die seit 18 Uhr veröffentlicht werden, sind in diesem Jahr mit besonderer Vorsicht zu genießen - denn die Zahlen dürften sich im Lauf des Abends noch verändern.

Für die Linke tritt Andreas Meier aus Kamen im Wahlkreis 144 an. Der 44-Jährige ist Geograph sowie GIS- und Geodatenspezialist. Seine politischen Schwerpunkte liegen in der Umwelt- und Klimapolitik sowie in der Sozialpolitik. Rebekka Kämpfe aus Werne ist die Direktkandidatin im Wahlkreis Hamm – Unna II. Die 33-Jährige studiert angewandte Sozialwissenschaften.

Ulrich Lehmann ist der AfD-Direktkandidat im Wahlkreis Unna I. Die AfD schickt Robert Hennig im Wahlkreis Hamm – Unna II ins Rennen.

Für die Freien Wähler kandidiert Thomas Cieszynski im Wahlkreis Unna I und Folke Hellmig im Wahlkreis Hamm – Unna II.

Direktkandidat von Die Basis im Wahlkreis Unna I ist Artur Helios. Dominik Pfau wurde im Wahlkreis Hamm – Unna II gewählt.

Tobias Thylmann kandidiert für die MLPD im Wahlkreis Unna I.

Nadine Peiler tritt als Einzelbewerberin im Wahlkreis Unna I an.

Welche Parteien kann man über die Zweitstimme wählen?

Die Parteien CDU, SPD, FDP, AfD, Die Grünen, Die Linke, Die Partei, Tierschutzpartei, Piraten, Freie Wähler, NPD, ÖDP, V-Partei³, Gesundheitsforschung, MLPD, Die Humanisten, DKP, SGP, Die Basis, Bündnis C, du., Liebe, LKR, PdF, LfK, Team Todenhöfer und Volt stehen bei der Bundestagswahl 2021 zur Wahl. Ein paar der Kleinstparteien stellen wir Ihnen hier vor.

SPD und Union liefern sich knappes Rennen

  SPD und Union liefern sich knappes Rennen Prognosen und Hochrechnungen zufolge liegen Union und SPD bei der Bundestagswahl eng beieinander. Die Union stürzte mit Armin Laschet auf ein Rekordtief, die SPD mit Olaf Scholz legte deutlich zu. Doch zunächst ist nicht klar, wer stärkste Kraft wird – und für wen sich aus dem Ergebnis ein Regierungsauftrag ableitet. © Sebastian Gollnow Die Bundestagswahl hat begonnen. Rund 60.000 Wahllokale haben am Sonntag um 8 Uhr geöffnet. Starke Zugewinne für die Sozialdemokraten, historisches Debakel für die Union - und beide beanspruchen das Kanzleramt für sich.

Wie hoch war die Wahlbeteiligung bei der letzten Bundestagswahl im Kreis Unna?

Im Wahlkreis Unna I lag die Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2017 bei 76,2 Prozent. Das war ein Plus von 2,2 Prozentpunkten im Vergleich zu 2013. Wahlberechtigt waren dort im Jahr 2017 insgesamt 197.873 Menschen.

Auch im Wahlkreis Hamm – Unna II stieg die Wahlbeteiligung 2017 im Vergleich zu 2013 (+2,6 Prozentpunkte). 72,9 Prozent der 235.213 Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab.

Wie haben die Abgeordneten aus dem Kreis Unna im Jahr 2017 abgeschnitten?

Bei der Bundestagswahl 2017 gewann im Wahlkreis Unna I Oliver Kaczmarek (SPD) mit 38,8 Prozent der Stimmen das Direktmandat. Der CDU-Kandidat Hubert Hüppe (31,8 Prozent) landete auf dem zweiten Platz.

Den Wahlkreis Hamm – Unna II gewann im Jahr 2017 der SPD-Kandidat Michael Thews (36,4 Prozent). Er lag knapp vor Sylvia Jörrißen (35,2 Prozent) von der CDU.

Wie haben die Parteien im Kreis Unna im Jahr 2017 abgeschnitten?

Die SPD bekam im Wahlkreis Unna I bei der letzten Bundestagswahl die meisten Zweitstimmen (33,6 Prozent). An zweiter Stelle landete die CDU (27,2 Prozent), deutlich vor der FDP auf Platz drei (11,5 Prozent). Die AfD holte 9,8 Prozent der Zweitstimmen, Grüne und Linke bekamen jeweils 6,9 Prozent.

Im Wahlkreis Hamm – Unna II bekam ebenfalls die SPD mit 31,5 Prozent die meisten Zweitstimmen, gefolgt von der CDU (30,3 Prozent). Die AfD kam auf 11,2 Prozent, gefolgt von der FDP mit 10,4 Prozent. Die Linke erreichte 7,0 Prozent, die Grünen 5,3 Prozent.

Am Abend des 26. September 2021 finden Sie hier die Ergebnisse der Wahl.

Mehr von RP ONLINE

Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Erfurt wissen müssen

Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Stuttgart wissen müssen

Was Sie zur Bundestagswahl 2021 im Rhein-Erft-Kreis I wissen müssen

Interview: Röttgen über die CDU: „Wir brauchen einen umfassenden Erneuerungsprozess“ .
Interview: Röttgen über die CDU: „Wir brauchen einen umfassenden Erneuerungsprozess“

Siehe auch