Popular News

Welt & Politik: Rechte Politiker wähnen „Vaterlands-Beleidigung“: Europaflagge am Pariser Triumphbogen sorgt für Aufruhr

„Lügner, Betrüger und Scharlatan“: Der Anfang vom Ende für Johnson?

  „Lügner, Betrüger und Scharlatan“: Der Anfang vom Ende für Johnson? „Lügner, Betrüger und Scharlatan“: Der Anfang vom Ende für Johnson?Die erste Jahreshälfte 2021 lief für Boris Johnson gut. Großbritannien hatte schon früh große Mengen an Impfstoffen bei mehreren Herstellern eingekauft, begann bereits im vergangenen Dezember mit dem Impfen und erreichte damit binnen weniger Monate den Großteil der Bevölkerung. Im Frühjahr ging die Zahl der Neuinfektionen sowie der Covid-bedingten Krankenhauseinweisungen und Todesfälle rapide zurück. Viele Briten vergaßen die bis dahin weitgehend verhunzte Antwort der Regierung auf die Pandemie. Johnson legte in Umfragen bis zum Sommer stetig zu.

Eine Europaflagge , die kurzzeitig am Pariser Triumphbogen wehte, hat einen Streit zwischen der französischen Regierung und der Opposition entflammen lassen. Nach Vorwürfen von rechten Politikern , mit der blauen Beflaggung werde das Vaterland beleidigt, wurde die Fahne in der Nacht Auch der Rechtsaußen-Präsidentschaftskandidat Éric Zemmour sprach von einer " Beleidigung ". Die Kandidatin der konservativen Republikaner, Valérie Pécresse, forderte, dass die Trikolore neben der Europaflagge hängen müsse. "Das schulden wir all unseren Kämpfern, die für sie ihr Blut vergossen

Um DIESE Politiker brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, denn DIE wissen wie dieser genetische Kampfstoff wirkt! Jedoch, diese Impffreudigen, die es unverständlicherweise noch immer gibt, denn die Todesfälle und Impfnebenwirkungen zeigen ein noch nie dagewesenes Impfdesaster auf, die täuschen sich gewaltig. Sie bleiben für immer und ewig Dauer-Impfkandidaten, dafür sorgen schon die Mutanten und die nie endende immer wieder neu aufflackernde “Pandemie” produziert von ihnen selbst.

Frankreichs Regierung hat den Beginn ihrer EU-Ratspräsidentschaft symbolisch markiert – die extreme Rechte zeterte. Nun wird die Flagge eingerollt.

Menschen versammeln sich vor dem blau beleuchteten Arc de Triomphe in Paris, in dessen Bogen eine EU-Flagge hängt © Foto: : Julien De Rosa/AFP/dpa Menschen versammeln sich vor dem blau beleuchteten Arc de Triomphe in Paris, in dessen Bogen eine EU-Flagge hängt

Eine Europaflagge, die kurzzeitig am Pariser Triumphbogen wehte, hat einen Streit zwischen der französischen Regierung und der Opposition entflammen lassen. Nach Vorwürfen von rechten Politikern, mit der blauen Beflaggung werde das Vaterland beleidigt, wurde die Fahne in der Nacht zu Sonntag abgehängt.

Corona: Esoterik als Türöffner für Verschwörungstheorien

  Corona: Esoterik als Türöffner für Verschwörungstheorien Verschwörungserzählungen und Esoterik haben einiges gemeinsam: In zufälligen Ereignissen einen Sinn zu erkennen, alles mit allem verbunden zu sehen und ein großes Potential zur Radikalisierung. © Gokhan Balci/AA/picture alliance Vorsicht bei Yoga, Meditation und anderen spirituellen Praktiken! Was oft am stärksten wächst, ist das Ego Gegen Corona demonstrieren nicht nur extreme Rechte, sondern Menschen aus unterschiedlichen sozialen Gruppen. Darunter sind auch Esoteriker - Menschen also, für die Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung eine zentrale Rolle spielen.

Am Wochenende gabs im Rahmen des Pariser Klimagipfels einen riesigen gelbfarbigen Protest auf den Straßen rund um den Triumphbogen , dort wurden literwiese Farbe auf die Straße gekippt, so dass sich die Farbe durch auf der Straße fahrende Autos blitzschnell verteilte. Auf dem Triumphbogen selbst demonstrierten 30 Aktivisten für ein ambitioniertes Klimaschutzabkommen, Dutzende weitere verwandelten den Kreisverkehr um das Pariser Wahrzeichen und die abgehenden Straßen in ein gigantisches Graffito für Solarenergie – selbstverständlich mit Ökofarbe auf Wasserbasis.

Johannes Springer. Wir wissen, daß der Impfstoff aus politischen Gründen zurückgehalten wurde, und wissen auch daß uns stattdessen eine Impfpflicht von unseren Politikern auferlegt wurde.

Laut einem Sprecher des Élyséepalastes war dieser Zeitplan allerdings ohnehin vorgesehen. Es sei darum gegangen, am 31. Dezember und am 1. Januar symbolisch den Beginn der französischen EU-Ratspräsidentschaft zu markieren, sagte er am Sonntag der dpa.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Die extrem rechte Präsidentschaftskandidatin des Rassemblement National (RN), Marine Le Pen, verbuchte das Einholen der Europaflagge auf Twitter hingegen als „schönen patriotischen Sieg“ nach einer „massiven Mobilisierung“ ihres Lagers.

Sie hatte im Vorfeld massive Kritik an der Geste geäußert. „Die französische Flagge durch die europäische zu ersetzen, ist ein Attentat auf die Identität unseres Vaterlandes, eine Beleidigung derjenigen, die für das Vaterland gestorben sind“, hatte sie auf Twitter gewettert.

250 Millionen! Warner kauft Rechte an allen Songs von David Bowie

  250 Millionen! Warner kauft Rechte an allen Songs von David Bowie Der Musikverlag Warner Chappell Music hat sich die Rechte an allen Songs des 2016 verstorbenen Superstars David Bowie gesichert. Angeblich legte der Konzern 250 Millionen Dollar hin.Der zum Unterhaltungskonzern gehörende Musikverlag Warner Chappell Music legte laut dem Branchenblatt über 250 Millionen Dollar (ca. 221 Millionen Euro) für die Rechte an Hits wie "Heroes" oder "Space Oddity" hin.

Die Gefährlichkeit der neuen Omikron-Variante wurde über die Feiertage recht hochgehalten. Zwei Tage vor Heiligabend (22.12.) hieß es in der Berliner Morgenpost: Diese „Botschaft hat viele Familien alarmiert: Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) geht davon aus, dass sich bei der Omikron-Variante des Coronavirus vor allem Kinder häufiger infizieren und schwerer erkranken, dass Omikron also für Kinder bedrohlicher ist als Delta.“

Die Europaflagge besteht aus einem Kranz von zwölf goldenen fünfzackigen Sternen auf ultramarinblauem Hintergrund. Sie wurde 1955 vom Europarat als dessen Flagge eingeführt und im Mai 1986 als Symbol für alle Institutionen der Europäischen Gemeinschaften übernommen.

Auch der Rechtsaußen-Präsidentschaftskandidat Éric Zemmour sprach von einer „Beleidigung“. Die Kandidatin der konservativen Republikaner, Valérie Pécresse, forderte, dass die Trikolore neben der Europaflagge hängen müsse. „Das schulden wir all unseren Kämpfern, die für sie ihr Blut vergossen haben.“

Der Europastaatssekretär der Regierung gab sich am Sonntag kämpferisch. Er sei stolz, dass die Flagge zwischenzeitlich am Triumphbogen gehangen habe, schrieb er auf Twitter. „Seien Sie unbesorgt, es wird wie vorgesehen in den kommenden Tagen überall in Frankreich europäisches Blau geben, das unsere Städte und unsere Denkmäler erstrahlen lassen wird.“

Derzeit werden abends mehrere wichtige Monumente in Frankreich blau angestrahlt. Das gilt auch beispielsweise für den Eiffelturm.

Frankreich hat zum Jahreswechsel in der Europäischen Union turnusgemäß den Vorsitz des Ministerrats übernommen. Gleichzeitig befindet sich das Land im Wahlkampf, denn im April stehen die Präsidentenwahlen an. (dpa)

Blockade schafft 'Hölle' in Äthiopiens Tigray: Wer .
eine Blockade verhindert, dass Medikamente und andere lebensrettende Vorräte, die Ethiopias Tigry erreichen, hat "Hölle" in der verwüsteten Region "Hölle" geschaffen, und ist "eine Beleidigung für unsere Menschheit", sagte der Der Chief Tedros Adhanom Ghebreyesus der Weltgesundheitsorganisation. © von Al Jazeera 'Nirgendwo in der Welt, wie in Tigray, wie in Tigray Zeugen der Hölle wie in Tigray ", sagte der Ghebreyesus am Mittwoch, selbst aus der nördlichen äthiopischen Region.

Siehe auch