Welt & Politik: US-Verschwörungstheoretiker zu weiteren 45 Millionen Dollar Schadenersatz verurteilt

2 ehemalige Polizisten, die in George Floyds Tod verurteilt wurden, um

 2 ehemalige Polizisten, die in George Floyds Tod verurteilt wurden, um zu verurteilt. Es ist der Verurteilungstag für zwei ehemalige Polizeibeamte, die wegen Bundesvorwürfen verurteilt wurden, die aus George Floyds Tod zurückzuführen sind. Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht. Die ehemaligen Polizeibeamten von Minneapolis, J. Alexander Kueng und Tou Thao, sollen am Mittwoch ihre Schicksale in getrennten Anhörungen vor dem US -Bezirksgericht in St. Paul, Minnesota, lernen.

Der ultrarechte US-Verschwörungstheoretiker Alex Jones ist wegen falscher Behauptungen über ein Schulmassaker mit 26 Toten zu weiteren 45,2 Millionen Dollar Schadenersatz verurteilt worden. Ein Geschworenengericht im texanischen Austin verurteilte den Radiomoderator und Gründer der rechten Website "Infowars" am Freitag zu umgerechnet 44,3 Millionen Euro sogenanntem Strafschadenersatz.

Der ultrarechte US-Verschwörungstheoretiker Alex Jones ist wegen falscher Behauptungen über ein Schulmassaker mit 26 Toten zu weiteren 45,2 Millionen Dollar Schadenersatz verurteilt worden. Er hatte das Blutbad an der Sandy-Hook-Grundschule als Täuschung bezeichnet. © Olivier DOULIERY Der ultrarechte US-Verschwörungstheoretiker Alex Jones ist wegen falscher Behauptungen über ein Schulmassaker mit 26 Toten zu weiteren 45,2 Millionen Dollar Schadenersatz verurteilt worden. Er hatte das Blutbad an der Sandy-Hook-Grundschule als Täuschung bezeichnet.

Am Vortag war der 48-Jährige von den gleichen Geschworenen bereits zu 4,1 Millionen Dollar Schadenersatz an die Eltern eines Jungen verurteilt worden, der 2012 bei dem Blutbad an der Sandy-Hook-Grundschule im Bundesstaat Connecticut getötet worden war. In Zivilprozessen in den USA kommt zum eigentlichen Schadenersatz für erlittene Schäden oder erlittenes Leid häufig noch ein Strafschadenersatz hinzu, der als Strafe und zur Abschreckung gedacht ist.

T.J. Watt führt die Liste der bestbezahlten NFL-Edge-Rushers im Jahr 2022. Hier finden Sie die Top 32.

 T.J. Watt führt die Liste der bestbezahlten NFL-Edge-Rushers im Jahr 2022. Hier finden Sie die Top 32. vor Tyreek Hill und Aaron Donalds massive New Deals In dieser Nebensaison gaben ein Edge-Rusher Anspruch auf den Titel des höchsten bezahlten Nicht-Viertels in der NFL. T.J. Watt rühmte sich mit seinem vierjährigen Vertrag von 112 Millionen US-Dollar in Pittsburgh. Er ist immer noch der am höchste bezahlte an seiner Position, und Joey Bosa von The Los Angeles Chargers liegt laut Over the Cap in knapp Zweiter.

Bei dem Sandy-Hook-Schulmassaker in der Stadt Newtown am 14. Dezember 2012 hatte der Täter 20 Kinder und sechs Erwachsene erschossen, bevor er sich das Leben nahm. Jones behauptete in der Folge wiederholt, die Attacke habe gar nicht stattgefunden. Sie sei vielmehr vorgetäuscht worden, um eine Verschärfung des Waffenrechts durchzusetzen.

Der in rechtsradikalen Kreisen sehr einflussreiche Jones ist wegen seiner Behauptungen von einer Reihe von Eltern verklagt worden. In dem Zivilprozess in Austin wurde er nun erstmals zu Schadenersatz verurteilt.

Jones hat mit der Verbreitung von Verschwörungstheorien viel Geld verdient und einen großen Kreis von Anhängern. Er ist als Unterstützer des früheren US-Präsidenten Donald Trump bekannt.

So machte Jones sich Trumps Falschbehauptung zu eigen, dessen Wahlniederlage gegen den heutigen Präsidenten Joe Biden sei auf massiven Betrug zurückzuführen. Jones befand sich außerdem in Washington, als radikale Trump-Anhänger am 6. Januar 2021 das Kapitol stürmten. Er wurde hinter verschlossenen Türen vom parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Kapitol-Erstürmung befragt.

"Infowars" hatte bereits im April Insolvenz angemeldet. Ein anderes von Jones' Unternehmen, Free Speech Systems, meldete vergangene Woche Konkurs an.

fs/

Bullet Train bringt 30,1 Millionen US -Dollar am Eröffnungswochenende Kassenkasse .
Sony's Bullet Train mit einem bescheidenen Eröffnungswochenende von 30,1 Millionen US -Dollar ab, was mit Vorhersagen übereinstimmt, aber leicht überwältigend für 90 Millionen US Brad Pitt und ein paar aufregende Schauspieler wie Aaron Taylor-Johnson , Joey King , Brian Tyree Henry , Michael Shannon , Sandra Bullock und Bad Bunny . © bereitgestellt von Collider im Vergleich, Die verlorene Stadt debütierte ebenfalls zu Beginn dieses Jahres mit derselben Zahl.

Siehe auch