Welt & Politik: Drei Jahre Haft für US-Bürger nach Drohungen gegen Corona-Experten Fauci

Nach Kriegsverbrechen in Syrien: IS-Rückkehrerin zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt

  Nach Kriegsverbrechen in Syrien: IS-Rückkehrerin zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt Die Frau lebte mehrere Jahre in Syrien und beutete Jesidin aus.Mit der Entscheidung blieb der Senat unter der Forderung der Generalstaatsanwaltschaft, die auf siebeneinhalb Jahre Haft plädiert hatte. Laut Urteil war die 34-Jährige von 2014 bis 2017 als Mitglied bei der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und beteiligte sich an der Ausbeutung einer versklavten Jesidin. Die deutsche Staatsangehörige aus Bremen war ihrem Bruder in IS-Gebiete nach Syrien gefolgt und dort nacheinander mit mehreren IS-Kämpfern verheiratet.

Wegen Todesdrohungen gegen den US-Virologen und Corona-Regierungsberater Anthony Fauci sowie andere Regierungsvertreter ist ein 57-Jähriger aus dem US-Bundesstaat West Virginia zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der Mann hatte sich schuldig bekannt, zwischen Dezember 2020 und Juli 2021 Droh-Mails verschickt zu haben, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Unter anderem hatte er Fauci und dessen Familie gedroht, sie würden "auf die Straße gezerrt, totgeprügelt und in Brand gesteckt".

Wegen Todesdrohungen gegen den US-Virologen und Corona-Regierungsberater Anthony Fauci sowie andere Regierungsvertreter ist ein 57-Jähriger aus dem US-Bundesstaat West Virginia zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. © WIN MCNAMEE Wegen Todesdrohungen gegen den US-Virologen und Corona-Regierungsberater Anthony Fauci sowie andere Regierungsvertreter ist ein 57-Jähriger aus dem US-Bundesstaat West Virginia zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Ein Gericht verurteilte den 57-Jährigen zu drei Jahren Haft gefolgt von drei Jahren auf Bewährung. Jeder habe das Recht, eine andere Meinung zu haben, "aber Sie haben nicht das Recht, das Recht eines Bundesbeamten zu bedrohen", sagte der zuständige Staatsanwalt in dem Verfahren. Derartige Drohungen würden mit der vollen Härte des Gesetzes verfolgt.

Fauci ist der wichtigste Berater von US-Präsident Joe Biden in Gesundheitsfragen und eine der bekanntesten Persönlichkeiten im US-Kampf gegen die Corona-Pandemie. Der inzwischen 81-Jährige hat angekündigt, zum Ende von Bidens Präsidentschaft in den Ruhestand zu gehen. Wegen Todesdrohungen lebt er unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen.

gt/fs

Hohe Energiepreise: Drohen Deutschland soziale Unruhen? .
Strom, Gas, Öl - alles könnte im Winter 2022 in Deutschland viel teurer werden. Die Bundesregierung befürchtet soziale Unruhen. Wie reagiert die Politik? © Philipp von Ditfurth/dpa/picture alliance Schon während der COVID-Pandemie kam es immer wieder zu Protesten gegen die Corona-Schutzmaßnahmen Deutschlands Politiker auf Bundes- und Landesebene sind wegen der gedrosselten russischen Gaslieferungen alarmiert. Sie prüfen weitreichende Maßnahmenpakete, um Energie einzusparen: vom Ausschalten der Straßenbeleuchtung bis zur Senkung der Temperaturen in Gebäuden.

Siehe auch