Welt & Politik: Heil kündigt modernes Einwanderungsrecht an

Kanada sieht neue Überkreuzungen von Asylbewerbern von US

 Kanada sieht neue Überkreuzungen von Asylbewerbern von US an. Die Anzahl der Asylbewerber, die Kanada an informellen Punkten entlang der Grenze des Landes zu den Vereinigten Staaten betreten, hat das höchste Niveau seit 2017 erreicht. Pakt, der den Eintritt in die meisten verweigert, die zu formellen Kreuzungen kommen. Die Nachrichtenagentur von Reuters berichtete am Dienstag, dass die Royal Canadian Mounted Police (RCMP) 23.358 Asylsuchende in den ersten acht Monaten des Jahres nach Kanada abfingen.

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hält für die langfristige Sicherung des Wirtschaftswachstums in Deutschland die qualifizierte Zuwanderung aus dem Ausland für unerlässlich. Deutschland werde "alle Register für Fachkräftesicherung ziehen müssen", sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgabe). Das betreffe sowohl die Ausbildung, die Weiterbildung und die Frauenerwerbsbeteiligung als auch die "notwendige qualifizierte Zuwanderung". Ein entsprechendes Konzept will Heil noch in diesem Herbst vorlegen.

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hält für die langfristige Sicherung des Wirtschaftswachstums die qualifizierte Zuwanderung aus dem Ausland für unerlässlich. Deutschland werde © MICHELE TANTUSSI Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hält für die langfristige Sicherung des Wirtschaftswachstums die qualifizierte Zuwanderung aus dem Ausland für unerlässlich. Deutschland werde "alle Register für Fachkräftesicherung ziehen müssen", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgabe).

Der Minister verwies dabei neben Strategien für die Fachkräfte-Gewinnung, die Weiterbildung und das Bürgergeld auch auf Eckpunkte für ein "modernes Einwanderungsrecht".

Denn die Frage der Fachkräftesicherung bleibe aus seiner Sicht "die Wohlstandsfrage für unser Land". Auch wenn im Inland alle Register gezogen seien, brauche Deutschland "qualifizierte Zuwanderung aus dem Ausland", um den Fachkräftemangel "nicht zur dauerhaften Wachstumsbremse" werden zu lassen, sagte Heil.

kas

EU-Mindestlohn: Arbeitsministerium sieht Handlungsbedarf .
Wer profitiert in Deutschland von Tariflöhnen? Ein neues EU-Gesetz zeigt auf: nicht genügend Arbeitnehmer.Die EU-Länder seien durch das neue EU-Gesetz aufgerufen, bei einer Tarifbindung von weniger als 80 Prozent einen Aktionsplan vorzulegen. «In der Bundesrepublik haben wir eine Tarifbindung von über 80 Prozent selbst in der Blütezeit der Sozialpartnerschaft nicht erreicht», hieß es weiter.

Siehe auch