Cashewnüsse sind Nüsse, die gut für Herz und Gehirn sind, obwohl sie ziemlich viele Kalorien enthalten

Cashewnüsse sind nicht nur lecker, sie haben auch viele gesundheitliche Vorteile. Sie wirken sich positiv auf die Funktion von Gehirn und Herz aus und beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Verzehren Sie einfach täglich eine kleine Menge Cashewnüsse. Obwohl sie fetthaltig sind, machen sie nicht dick – Sie können sie beim Abnehmen essen.
  1. Welchen Nährwert haben Cashewnüsse?
  2. Welche gesundheitlichen Eigenschaften von Cashewnüssen sind am wertvollsten?
  3. Wie viele Kalorien haben Cashewnüsse?
  4. Können Cashewnüsse Nahrungsmittelallergien auslösen?
  5. Wie isst man Cashewnüsse?

Cashewnüsse sind eigentlich keine typischen Nüsse – im botanischen Sinne sind sie die Samen eines tropischen Baumes namens Cashew oder Western Cashew (Anacardium occidentale). L). ). Dies hindert sie jedoch nicht daran, äußerst positive Eigenschaften für die Gesundheit zu haben, darunter: das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren. Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass Menschen, die diese Nüsse in ihre Ernährung aufnehmen, ein um durchschnittlich 19 % geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben. Für eine gesundheitsfördernde Wirkung reicht bereits eine halbe Handvoll Cashewnüsse am Tag.

Welche Nährwerte haben Cashewnüsse?

Cashewnüsse sind ziemlich fetthaltig (100 g enthalten bis zu 43,3 g Fett), eine Portion liefert etwa 13,4 g Fett. Dabei handelt es sich allerdings überwiegend um gesunde Fette – knapp 24 %. sind einfach ungesättigte Fettsäuren, und zwar fast 8 %. – mehrfach ungesättigt. Cashewnüsse sind ebenfalls reich an Eiweiß, enthalten aber wenig Ballaststoffe. Sie sind jedoch eine gute Quelle:

  • Eisen
  • Magnesium
  • Phosphor
  • Kalium
  • Zink
  • Kupfer

Sie enthalten außerdem bestimmte Mengen an Mangan, Selen und geringe Mengen an Vitamin B1 und Vitamin E.

  • senkt den Blutdruck
  • hilft, den Cholesterinspiegel zu senken
  • reduziert das Risiko eines Schlaganfalls
  • senkt das Risiko eines Herzinfarkts Herzerkrankungen
  • verbessert die Funktion des Nervensystems
  • wirkt sich positiv auf Knochen und Zähne aus
  • kann Müdigkeit reduzieren
  • erhöht die Immunität
  • reduziert das Risiko von Augenkrankheiten und einigen Krebsarten
  • trägt zur Vorbeugung von Anämie bei.

Es lohnt sich, daran zu denken, dass Cashewnüsse sind schwer verdaulich – sie können bei empfindlichen Menschen schwer verdaulich sein und zu Verdauungsproblemen führen.

Wie viele Kalorien haben Cashewnüsse?

Cashewnüsse sind (wie andere Nusssorten) sehr kalorienreich. 100 g Cashewnüsse liefern 553 kcal. Das bedeutet, dass eine Portion (ca. 30 g) ca. 166 kcal hat.

Interessanterweise sind Cashewnüsse zwar kalorienreich, verursachen aber keine Gewichtszunahme, solange sie in moderaten Mengen (ca. 30 g pro Tag) verzehrt werden. Möglicherweise tragen sie sogar in gewissem Maße zur Gewichtsabnahme bei – Wissenschaftler erklären dies unter anderem: Das darin enthaltene Fett wird im Verdauungstrakt nicht vollständig verdaut und absorbiert und liefert daher nicht so viele Kalorien, wie es theoretisch sollte.

Können Cashewnüsse Nahrungsmittelallergien auslösen?

Ja, Cashewnüsse gehören wie andere Nusssorten zu den acht stärksten Nahrungsmittelallergenen und können Nahrungsmittelallergien auslösen. Menschen mit einer Nussallergie sollten keine Cashewkerne essen. Zu den Symptomen einer Allergie gegen sie können Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Hautläsionen, Schmerzen und Brennen im Mund, Schwellungen, Atemstörungen und sogar anaphylaktischer Schock gehören.

You May Also Like