Kommt das Coronavirus in China zurück? „Wir sollten unsere Wachsamkeit nicht im Stich lassen“

Taiwan, das seit acht Monaten keine einzige lokale Coronavirus-Infektion verzeichnet hat, meldet täglich mehrere hundert neue Fälle und führt wieder Beschränkungen ein. Aufgrund neuer Fälle wurde auch ein Bezirk in Guangzhou, China, geschlossen. Kommt das Coronavirus zurück?

China, Taiwan, Singapur, Vietnam, Kambodscha – nach vielen Monaten des Friedens kämpfen sie wieder mit dem Coronavirus. In einigen Teilen Asiens ist die Situation bereits schlimmer als im Jahr 2020. Was ist los? Ist das die vierte Welle des Coronavirus?

Coronavirus in China

China schließt einen der Bezirke in Guangzhou wegen neuer Fälle von Coronavirus – berichtete Associated Press.

Bewohner des Bezirks Laiwan in Guangzhou wurden streng gesperrt und alle werden auf Coronavirus getestet. Märkte im Freien, Kindertagesstätten und Unterhaltungsstätten wurden geschlossen. In Restaurants darf nicht gegessen werden und Grundschulen haben den Präsenzunterricht eingestellt. Bewohner von vier benachbarten Bezirken wurden angewiesen, Aktivitäten im Freien einzuschränken.

Chinas Nationale Gesundheitskommission gab bekannt, dass in Guangzhou zwei neue Infektionsfälle und in anderen Teilen des Landes 14 neue Infektionsfälle registriert wurden – alle Infizierten sollen von außerhalb Chinas eingereist sein.

AP berichtete unter Berufung auf chinesische Staatsmedien, dass die kantonesischen Infektionen bei einer 75-jährigen Frau begannen, bei der die indische Variante des Coronavirus diagnostiziert wurde.

Taiwan, das im vergangenen Jahr acht Monate in Folge keine einzige lokale Infektion verzeichnete, meldet nun täglich mehrere hundert neue Fälle und führt die Beschränkungen wieder ein. Auch in Singapur kehren die Beschränkungen zurück, wo Schulen geschlossen wurden und Versammlungen aufgrund neuer Ausbrüche der Krankheit eingeschränkt waren. In Vietnam sind die Tagessalden derzeit die höchsten seit Beginn der Krise. Ähnlich ist die Situation in den Nachbarländern Kambodscha und Thailand. Am 17. Mai wurden dort an einem Tag mehr Infektionen gemeldet als im gesamten Jahr 2020.

You May Also Like